Sonntag , 28 Mai 2017

DESIGNER FOR TOMORROW 2016 – MBFW Berlin

Diese Mercedes Benz Fashion Week ist es wieder soweit und junge Nachwuchsdesigner haben die Chance sich auf dem Berliner Catwalk den Designer for tomorrow 2016 zu gewinnen. Der „Designer for tomorrowAward wird schon seit vielen Jahren an neue Designköpfchen vergeben und erfüllt Modeträume. Der Award wird unterstützt durch Peek & Cloppenburg, ihrem Online Shop Fashion ID, einem Jury Team und einem internationalen Patron. Dieses Jahr begleitet der Modeschöpfer Alber Elbaz die Fashion Neulinge. Der seit 14 Jahren tätige Designer im französischen Modehaus Lanvin sucht neue, unbegrenzt denkende junge Kreative die keine Angst haben in die Zukunft zu blicken und die Mode einen Schritt weiter bringen.

Die Jury des „Designer for tomorrow“ besteht aus Christiane Arp (Vogue), John Cloppenburg, Melissa Drier (Women´s Wear Daily), Karen Heumann (thjnk), Marcus Luft (Gala), Jessica Weiß (Journelles.de), Kerstin Wenig (InStyle) und Michael Werner (Textilwirtschaft).

Den Anfang der Show macht die Gewinnerin des Designer for tomorrow´s 2015, Mareike Massing. Der nach ihrem Gewinn das letzte Jahr viele neue Erfahrungen mit auf den Weg gegeben wurden. Der Gewinn ermöglichte es ihr nach New York zu fliegen, wo sie ihren Patron Zac Posen wieder traf. Außerdem durfte sie zwei Denim Teile unter der Jake*s Collection entwerfen, die nun bei P&C und online auf Fashion ID verkauft werden.
Auf der Mercedes Benz Fashion Week 2016 präsentiert sie nun ihre erste eigene Kollektion und bleibt ihrem grafischen, reduzierten Stil treu. Mit ihrer Kollektion hoffte sie die Menge zu begeistern. Der Asymmetrie ihrer letzten Kollektion, inspiriert von Carlo Bugatti Möbeln, bleibt sie treu und ergänzt noch den floralen Touch und die Metallic Elemente, die auch die Möbel aufzeigen.

Marieke Massing – Spring Summer 2017

David Kälble – „Together A Part“

Der erste Anwärter auf den Designer for tomorrow Award ist David Kälble. Der Strahlemann schloss sein Modestudium an der AMD Akademie für Fashion und Design in Düsseldorf ab. Seine Kollektion beschäftigt sich mit der Vergangenheit und der Zukunft. Mit verschiedenen Kulturen und Ländern. Seine Kollektion ist explosiv und extravagant. Er arbeitet mit Patchwork und kombiniert Materialen mit extremen Oberflächen.

Mac Morris Mok – „Untitled, 8th June 2015, 8:06 p.m.“

Mac Morris Mok, der seinen Abschluss am London College of Fashion machte, arbeitet mit Flächen, die er wie ein Puzzle zusammen setzte. Ein geometrischer Lagenlook, bei dem sich Flächen über den Körper bündeln und sich miteinander verschlingen. Als Schuhe tragen die Models große Schwämme unter den Füßen die mit einem roten Gummiband an rote Strümpfe befestigt wurden. Spritzig!

Edda Gimnes – „The Ragpicker“

Edda Gimnes die ihren Abschluss auch am London College of Fashion machte, nimmt Mode nicht zu ernst. Sie verwandelt Mode in Kunst. Edda löst herkömmliche Stoffdessins auf und umgeht die Schnittkonstruktion. Sie designt großflächige schwarze Eddingmalereien die wie Kinderzeichnungen wirken und arbeitet mit Übertreibungen. Die Models werden zu Kunstobjekten. Die Designerin macht aus Körpern Flächen.

Elisa Kley – „Make A Space For My Body“

„Make A Space For My Body“ ist das Thema der Kollektion von Elisa Kley. Sie studierte an der Hannover University of Applied Sciences and Arts. Sie überzeugt mit sportlicher Schlichtheit. Sie dekonstruiert und präsentiert den nackten Körper. Sie arbeitet mit grafischen und minimalistischen Impressionen.

Ancuta Sarca – „Eleganza“

Die letzte im Bunde ist Ancuta Sarca, die ihre Kollektion: „Eleganza“ präsentiert. Ganz im Gegensatz zu jeden Erwartungen bei diesem Titel arbeitet sie mit PVC. Plastik wird zu rüschigen Regenmänteln. Verspielt und Bunt mit handgefertigten Drucken. Die Designerin hat sich inspirieren lassen durch Marie Antoinette, Italienischem Barock Malereien und Wes Anderson Filme.

Die glückliche Gewinnerin des Designers for Tomorrow 2016 wird Edda Gimnes und freut sich wie ein kleines Honigkuchenpferd! Fashionstreet Berlin wünscht ihr für ihren weiteren Modeweg viel Erfolg.
'Designer for Tomorrow' hosted by Alber Elbaz Award Show - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Spring/Summer 2017

Autor: Laura Yasemin – Foto: P&C

Desinger for Tomorrow 2016 – Fotos

Women Fashion DE Image Banner 728 x 90

Check Also

Jumpsuit It-Piece Sommer

Pretty im Jumpsuit: Das It-Piece dieses Sommers perfekt kombiniert