Samstag , 16 Dezember 2017
branded promo 4
ESMOD Berlin Graduate Fashion Show 2017

ESMOD Berlin Graduate Fashion Show 2017-A NEW PERSPECTIVE

Am 14. September 2017 präsentieren die Bachelor-Absolventen der ESMOD Berlin – Internationale Kunsthochschule für Mode in ihrer Graduate Fashion Show ihre Abschluss-Kollektionen. Dieses Event bot ihnen die perfekte Möglichkeit ihre Entwürfe vor wichtigen Vertretern aus der Modebranche zu präsentieren.

Bevor die 20:30 Uhr Show losging, wurden die Fashionfilme der Absolventen gezeigt, wodurch die Zuschauer noch mehr Lust bekamen die Designs in echt zu erleben. Dadurch, dass jeder die Präsentation seiner Kollektion mit einer eigenen Musik unterlegte, wurde die Stimmung der Entwürfe positiv verstärkt und die Assoziationen der Zuschauer angeregt.

Die meisten der Designs sind Haut-Couture-Kunstwerke, die zeigen, wie viel Kreativität in den Absolventen steckt. Einige stachen besonders hervor. Den bedeutenden Preis PRIX DU JURY gewann in diesem Jahr Thi Thuy Trang Nguyen. Yulia Kjellsson wurde mit dem PRIX CRÈATEUR ausgezeichnet und Vivien Adrian mit der goldenen Nadel (AIGUILLE D’OR).

Autor: Sophie de Frenne – Fotos: KOWA-Berlin
Die Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht kopiert werden. (Auch Facebook)
Fotoanfragen an Jens@KOWA-Berlin.com

Designer der ESMOD Berlin Graduate Fashion Show 2017

Lena Schütte 

Die Eröffnungskollektion der diesjährigen ESMOD Berlin Graduate Show 2017 entwarf Lena Schütte. Die asymmetrischen Formen, sowie die Aufdrucke und das leuchtende Gelb, lassen ihre Entwürfe besonders hervorstechen.

Yea Kjong Sim

 Auch Yea Kjong Sim spielt mit Asymmetrien. Besonders auffallen tun in ihrer Kollektion jedoch die gut aufeinander abgestimmten Farben, die etwas Frühlingshaftes ausstrahlen.

Jiamin Yu

Futuristisch anmutende Anzüge präsentierte Jiamin Yu. Das Schwarz und die Nadelstreifen geben den Designs etwas Schlichtes, was jedoch von den asymmetrischen Schnitten durchbrochen wird.

Thomas Gerdes

Ebenfalls futuristische Elemente weisen die Entwürfe von Thomas Gerdes auf. Seine Mode ist innovativ-lässig und farblich gut abgestimmt. Besonders heraus stechen die leuchtend blauen Kreationen.

Franziska Schmittlein

Verträumt und dennoch sexy ist die Kollektion von Franziska Schmittlein, in der enge Bodys auf süße Blümchenprints treffen.

Thi Thuy Trang Nguyen – PRIX DU JURY

Blümchenprints und helle Jeansstoffe dominieren die Kollektion des PRIX DU JURY-Gewinners Thi Thuy Trang Nguyen. Die Mode wirkt lässig, bekommt aber durch die Blumen einen romantischen Touch.

Hannah Förstel

Dass Mode, die aussieht wie Sofadekoration, durchaus stylisch wirken kann, beweist Hannah Förstel. In ihrer Kollektion trägt ein Model ein Kissen auf dem Rücken, ein anderes einen Rock, der aussieht, wie eine Decke. Die Designerin verwendet besonders weiche und gemütliche Stoffe, wie Wolle. Da bekommt man sofort Lust die Entwürfe selbst zu tragen und sich damit aufs Sofa zu kuscheln.

Katharina Sjöstrand

Eine weitere Kollektion, die reich an Blumenprints ist, ist die von Katharina Sjöstrand. Die Designerin kombiniert lange, flattrige Blumenblusen in gedeckten Farben mit schlicht schwarzen Entwürfen.

Ida Hansen

Weiße, süße Kleider mit bauschigen Ärmeln sind der Hauptbestandteil von Ida Hansens Kollektion.  Bei genauerem Hinschauen sind kleine Blätter und Ästchen auf ihnen zu erkennen, die hübsche Muster bilden. Besonders heraus sticht eine dunkelgrüne Filzjacke.

Vivien Adrian -AIGUILLE D’OR

Gleichzeitig lässig und elegant sind die Entwürfe der AIGUILLE D´OR-Preisträgerin. Elegante Jackets werden mit Sneakers kombiniert,  lockere, weite Hosen mit Hemd. Vivien Adrians Mode ist individuell und kreativ, jedoch gut im Alltag tragbar.

Siyi Wang

Ein Statement für recycelte Mode setzt Siyi Wang. Ihre Entwürfe sind Patchworkkreationen aus verschiedenen Stoffen, mit experimentellen Formen.

Yu Hong (MA)

Yu Hong präsentiert flattrige, weiße Mode.  Seine schlichten Kreationen bekommen durch die rosafarbenen und goldenen Elemente das gewisse Etwas und einen romantischen Touch.

Xizhu Wang

Mit ihrer Mode setzt Xizhu Wang ein politisches Statement gegen die Regierung Chinas. Ihre Models tragen Entwürfe, die stark an die typischen chinesischen Militäruniformen erinnern, mit Statements auf dem Rücken wie: You can not arrest an idea.

Sara Oehler

Die Designs von Sara Oehler erinnern an elegante Nachthemden. Bei einigen Entwürfen scheint es, als hätten die Models sich anmutig Lacken um den Körper gewickelt.

Yulia Kjellsson -PRIX CRÈATEUR 

Etwas märchenhaftes hat die Mode von Yulia Kjellsson . Besonders auffällig sind die weiten Ärmel und Röcke, die Assoziationen von Elfen hervorrufen.

Jiae Shin 

Kantig, modern und elegant ist die Kollektion von Jiae Shin. Eine weit ausgestellte, weiße Jacke wird über einem fliederfarbenen Kleid getragen, ein Überrock im selben Stil über einem Kleid in rosé.

Elina Eichwald

Die Kollektion von Elina Eichwald wird von reizvollen Hosenanzüge bestimmt. Spitzenelemente, sowie taillierte Schnitte verstärken den verführerischen Look.

Malin Hallgren

Malin Hallgrens Entwürfe sind Kunstwerke. Tücher verdecken die Gesichter der Models, was ihnen etwas Bedrohliches und Geheimnissvolles verleiht.

Melanie Grau

Chice schwarze und weiße Designs werden von Melanie Grau präsentiert. Das Außergewöhnliche an dieser Kollektion ist die Riffeloptik, die fast alle Stoffe durchzieht.

Josephine Fargelquist

Josephine Fargelquists Entwürfe sind bequem, weit und stylisch. In ihrer Kollektion finden sich sowohl auffällige Farben wie ein fröhliches Gelb, als auch auch gedecktere wie ein dezentes Dunkelblau.

Valentin Mogg

Valentin Moggs Kollektion ist wohl die sommerlichste von allen. Beige Overalls und Hemden mit Blumenmotiv treffen auf gestreifte Kreationen, inspiriert von der 60er Jahre Bademode. Verstärkt wird der Sommer-Look noch durch Handtuch und Strandliege.

Petrit Kamber

Petrit Kamber zeigt locker fallende Entwürfe aus Jeansstoff und gestreifter Baumwolle. Auch er experimentierte viel mit Asymmetrien.

Vivian Mönch

Die Inspiration für ihre Kollektion holte sich Vivian Mönch direkt aus dem Atelier. Ein Kleid erinnert stark an eine Schneiderpuppe aus Papier, ein Hosenanzug an den skizzierten Entwurf des fertigen Kleidungsstücks.

Thomas Krüger

Thomas Krüggers helle Anzüge sitzen gut und sind elegant und klassisch.

Women Fashion DE Image Banner 728 x 90

Check Also

STAR WARS 8: DIE LETZTEN JEDI

STAR WARS 8: DIE LETZTEN JEDI