Mittwoch , 24 Mai 2017

Greenshowroom Spring Summer 2017 MBFW Berlin – Öko-logisch?!

Auch in dieser Saison präsentierten wieder ausgewählte ökologische Designer im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin ihre Kollektion auf der Greenshowroom Spring Summer 2017 im Postbahnhof. Öko ist nicht immer für jeden logisch, könnte es aber bald sein weil man dadurch die Möglichkeit hat, bei der Modefachmesse Greenshowroom zu shoppen.

Anfangs verwechselte man die Salonshow in der Labels wie Lanius, Cocccon und Inti Ferreira ihre neusten Kollektionen vorstellten fast mit einem Schauspiel des Wunderlands. Wie Feen tänzelte die Gruppe von Models mit blumenmuster Kleidern den Laufsteg entlang. Lachten, waren ungewohnt locker und hatten scheinbar ihren Spaß beim präsentieren. Das Highlight am Ende war die Präsentation des Hochzeitskleides vom Model im Rollstuhl. Das Kleid nahm wieder das Thema der Pflanzen auf. Aus scheinbar unendlich vielen weißen Stoffrosen bestand der voluminöse Rock und sah selbst im Rollstuhl umwerfend aus. Zu diesem kurzen Stille-Moment folgte der Blumenregen, der von den Models auf die Gäste gestreut wurde, und dabei fröhlich hüpfend die Stimmung vom Anfang wieder aufnahmen. Sogleich wurden die Zuschauer von der guten Laune angesteckt und schon war sie da: die lockere Gelassenheit, die über die gesamte Veranstaltung vorhandenblieb.

Wie bei den Kleidern zu Beginn, zog sich der Blumenprint in naturfarben durch die meisten Kollektionen. Scheinbar ist die Liebe zur Natur auch die Inspiration vieler Designer. Im Bezug auf ihrer Einstellung nehmen sie auch Statement Sätze wie: ‚Love Fashion, think organic and be responsible‘ in ihre Designs auf. Aber auch mit Kontrasten und Asymmetrie wird gespielt. Und wer denkt Ökomode bestände nur aus Leinen und wird hauptsächlich für den Alltag gemacht, der irrt sich. Die runway show zeigte eindeutig, dass man von Business Looks und Hippiekleidern bis hin zu Outfits in Metallic-Optik alles aus nachhaltigen Stoffen machen kann. Im Showroom begrüßten lilafarbene Sneaker mit ‚Hi, I’m vegan‘ und mehrere Infopoints erklärten teilweise, was vegan überhaupt ist. Von Sneakern aus Kork (Najha) zu kleinen Handtaschen aus alten Strohhalmen (Waterlily by Christine Gauthier), Röcke, die 100% aus recycelten PET-Flaschen bestehen und Seidenkleidung, die gewaltlos gewonnen wurde, war alles vertreten.

Am Ende waren es drei große L’s die mir geblieben sind. Die Liebe zur Mode. Die Liebe zur Natur. Die Liebe zu den Mitmenschen. Das alles zu verbinden schaffen alle Labels des Greenshowrooms. Es ist doch eigentlich nicht so schwer- oder?

Autor: Dajanna Budimir  – Fotos: Mercedes-Benz Fashion

Greenshowroom Spring Summer 2017 MBFW Berlin – Kollektionsfotos

 

Women Fashion DE Image Banner 728 x 90

Check Also

HOLYGHOST Herbst Winter 2017 MBFW Berlin AW17

holyGhost Frühjahr Sommer 2017 MBFW Berlin – Sous Le Soleil