Samstag , 16 Dezember 2017
branded promo 4
hype Gründer Liam Green auf der Bread & Butter by Zalando 2017

hype Gründer Liam Green auf der Bread & Butter by Zalando 2017

Das Englische Label hype präsentierte ein Teil ihrer Kollektion ebenfalls auf der Bread & Butter by Zalando. Hype ist nicht nur eine Marke sie verkörpert auch einen Lifestyle.

Besonders farbenfrohe Prints sind das aushänge Schild der Marke. Die Marke aus England verknüpft Legere, urbane Streetwear wird mit großflächigen Prints und einem charakteristischem “hype”-Schriftzug zum absoluten Eyecatcher. Als Highlight konnte man auf der Bread & Butter sogar sein eigenes Shirt designen. Hierfür standen verschiedene Hintergründe für einen Kreis zur Verfügung, mit der Hilfe eines Ipads ließen sich die Hintergründe auch nach belieben Skalieren. Dies sorgte wiederrum für eine größere Auswahlmöglichkeit. Je nachdem ob man viele Donuts oder nur einen Donut im Bild haben wollte, alles war möglich. Die ausgewählten Motive wurden dann auch direkt auf eine Transferfolie gedruckt und auf das Tshirt geplottet. Auf dem Print war natürlich das hype Logo der Marke aufgebracht. Eine tolle Alternative, cool wäre auch noch gewesen wenn man etwas selber hätte Zeichnen können, nur als Tipp für die nächste Bread & Butter.

hype Gründer Liam Green auf der Bread & Butter by Zalando 2017
Messestand hype auf der Bread & Butter by Zalando 2017

Leider nahm das designen eines jeden Shirts sehr viel Zeit in Anspruch, welches für lange Wartezeiten sorgte und es somit einem schwierig machte rechtzeitig dran zu kommen. Die restliche Kollektion von hype ging durch das designen der Shirts leider etwas unter, aber wie wir auf der Bread & Butter gelernt haben geht es hierbei nicht darum die Kollektion zu präsentieren. Es geht vielmehr darum die Marke vorzustellen und zu präsentieren, welches hype durch die verschiedenen Prints aufjedenfall gelungen ist.

hype Gründer Liam Green

Gegründet wurde das Label 2011, Liam Green war gerade erst 17 Jahre alt, als er mit seinem Freund Aidy Lennox das Business aufbaute. Sie kreeirten via Social Media einen “Buzz” und sorgten dafür das die Leute gespannt auf ihre Kollektion warteten.

Der Gründer Liam Green war auch persönlich auf dem Stand anzutreffen, wie auch bei seinem Vortrag über das Label. So berichtete er, dass hype zu den 100 am schnellsten wachsenden Firmen in GB gehört. Und das die Expansion jetzt in Richtung Asien richtig losgeht. Neben Hongkong sind 50 weitere Stores in China geplant. Als Tipp für Gründer sagte er, dass er einen Lifestyle (zB mit coolen Parties) kreiert und gelebt hat und dabei nicht im Fokus hatte ein Label zu gründen. Das ist denn eher nebenbei passiert. Es schein zumindest vielen richtig zu machen, sonst hätte er sicher keine Kooperation mit CocaCola in diesem Jahr realisiert.

Autor: Lara Augstein – Fotos: KOWA-Berlin

Women Fashion DE Image Banner 728 x 90

Check Also

Farbe des Jahres 2018 PANTONE Ultra Violet

Farbe des Jahres 2018 PANTONE Ultra Violet