Dienstag , 17 Oktober 2017
branded promo 4
MARKNULL 2017 Fashion re evolution

MARKNULL 2017 – Fashion re:evolution Volume 1

Leider mußten wir feststellen, dass das Label MARKNULL unser Fotos geklaut hat und diese jetzt zB bei Instagram nutzt. Der freundliche Hinweis, daß dies ohne unsere Zustimmung nicht zulässig ist führte nicht zur Einsicht. Das ist sehr schade, weil wir gern junge Labels unterstützen und wir sehr viel Zeit und damit auch Geld investieren, um auch unbekannten Designern eine Berichterstattung zu ermöglichen. Wir werden die Bilder und den Artikel daher erstmal entfernen.

Am Sonntag den 8. Oktober 2017 wurde in Berlin das neue Fashion- Projekt re:evolution Volume 1 initiiert. Die Notwendigkeit ergab sich durch den plötzlichen Wegfall der Berlin Alternative Fashion Week. Somit hatten einige Designer die Möglichkeit ihre Kollektion doch noch vorzustellen. Das Event fand im berühmten Techno-Club „Arena“ statt, welcher für Modeshows eigentlich eher ungewöhnlich ist, aber dem Event rundum eine besondere Note gab.

MARRKNULL 2017 Kollektion

Das chinesische Modelabel MARRKNULL aus Peking präsentierte eine ganz besondere MARKNULL 2017 Kollektion. Die Designer versuchen Traditionen zu brechen und der Trennung von männlich und weiblich ein Ende zu setzten. Ebenso gibt es keine Grenzen beim Tragen der verschiedenen Kleidungstücken. Durch die gesamte Kollektion ziehen sich die Farben schwarz, dunkelblau, weiß und ein auffälliges orange. Alle Outfits sind in jeder Form sehr pompös und auffällig. So werden als Accessoires recycelte Materialien verwendet, wie die bemalten und zerquetschten Getränkedosen, welche als Ohrschmuck und bei den Taschen zu sehen waren. MARRKNULLs Kollektion ist insgesamt mehrdeutig und sehr philosophisch.

Man kann sich gut vorstellen das eine oder andere Teil bei sich im Kleiderschrank hängen zu haben.

Autor: Daria – Fotos: KOWA-Berlin

MARKNULL 2017 – Fashion re:evolution Volume 1 – Runway Fotos

Women Fashion DE Image Banner 728 x 90

Check Also

seefashion17

seefashion17 – Graduate Show der Kunsthochschule Weißensee 2017