Donnerstag , 16 August 2018
NEXT.18 - Modenschau der AMD München 2018

NEXT.18 – Modenschau der AMD München 2018

Vergangenen Samstagabend, den 24. Februar 2018, fand die Modenschau “NEXT.18” der AMD Bachelor-Absolventen des Studiengangs Modedesign in der Reithalle München statt. Zusätzlich zur organisierten Vorführung der Abschlussarbeiten fand im Vorfeld eine Ausstellung der Modejournalismus- und Medienkommunikation-Absolventen mit Fotografien ihrer Arbeiten statt.

Die Räume der Reithalle waren hergerichtet und der lange Catwalk perfekt in Szene gesetzt. Die 24 Kollektionen der Absolventen wurden jeweils kurz angeteasert mit einem eigens erstellten Videoclip. Während der ganzen Show machte sich die Jury, bestehend aus Laura Brummer von der Instyle, Danilo Venturi, Direktor von Polimoda Florence, Michael Berner vom Fabrice House und Daniel Wingate, ein internationaler Designer, fleißig Notizen und kürte am Ende des Abends ihren Gewinner, sowie den Zweit- und Drittplatzierten.

Jury AMD München Modenschau 2018
Jury AMD München Show

Zwischen der Modenschau und Verkündung der Gewinner trat Show-Act Sarah Staub auf, die bereits mit vielen internationalen Stars, wie Lionel Richie zusammen arbeitete. Im Anschluss an die Modenschau verwandelte sich der Bereich vor dem Catwalk in eine Tanzfläche, auf der die Gäste ausgelassen zu der Musik eines DJ´s tanzten.

Autor: Susi Bee – Fotos: Bartek Barczyk

NEXT.18 – Modenschau der AMD München 2018

Frank Lin – #muse

Minimalismus und Liebe zum Detail. Eine ganz ruhige HAKA-Kollektion machte den Anfang der Modenschau und zeigte in ihrer simplen Ausführung, dass der alt bekannte Spruch “Weniger ist Mehr!” wie so häufig stimmt. Frank Lin spielt mit Materialien und Schnitt-Kniffen, lässt Schultern breit wirken und Silhouetten locker, in dem er ein schlichtes Hemd einfach halb aus der hochgeschnittenen Hose herausgucken lässt. Das Design und seine Idee geben ihm Recht: Lin gewinnt den ersten Preis der Modenschau.

Caterina Goppert – AURA – tomorrow is timeless

Auch der zweite Platz geht an eine Designerin, die sich auf Männermode konzentriert. Für Caterina Goppert ist Blau die Farbe ihrer Kollektion, die sich durch sämtliche Teile zieht. Sie arbeitet mit Prints auf Oversized Pullovern und Jacken, sowie kleinen Details von Schürrungen. Die junge Absolventin erreicht mit ihrer stimmigen Kollektion den Eindruck von Leichtigkeit und Möglichkeiten in Männermode, die häufig unentdeckt bleiben.

Sophia Stuhlmiller – THE GREEN SKY

Think Green! Nachhaltige Mode ist unsere Zukunft. Was Modeexperten und Beobachter der Industrie schon länger predigen, findet auch immer häufiger Einklang in den Modeschulen. Sophia Stuhlmiller konzipierte ihre gesamten Looks aus nachhaltigen Materialien und verlieh ihnen mit einem gewissen “Natur-Look” einen besonderen Charme. passende Accessoires ergänzten die Männer-und Frauenkollektion. Die Jury unterstützt diesen Ansatz mit dem dritten Preis.

Check Also

Liebeskind Neo Casual Pocket Taschen 2018

Liebeskind launcht mit Neo Casual Pocket neue Taschenserie 2018

Neo Casual Pocket, hinter diesem Namen verbirgt sich die neue Taschenlinie vom Label Liebeskind. Die …