Sonntag , 25 Juni 2017
10. Literaturwettbewerb Wartholz 2017

Wartholz X – Literaturwettbewerb feiert 2017 Jubiläum

Von 10.-12.03.2017 öffnete der Literatursalon der Schlossgärtnerei Wartholz erneut seine Türen für Literaturinteressierte, Fachpublikum und Sponsoren. Im stilvollen Ambiente fand dort der 10. Literaturwettbewerb Wartholz für Gegenwartsliteratur statt – ein Jubiläum auf das sichtlich stolz war. Der Literatursalon in Reichenau an der Rax, Niederösterreich, ist seit zehn Jahren Austragungsort von Lesungen oder Darbietungen deutschsprachiger Künstler und besticht durch seine behagliche Atmosphäre die zum wohlfühlen und sinnieren einlädt. Parkettboden, Kerzenschein und riesige Bücherregale an den Wänden unterstreichen das Gefühl von Intimität und Vertrautheit.

Aus rund 589 Einsendungen wurden 12 Autoren der Gegenwartsliteratur ausgewählt, um bei Wartholz X anzutreten. Teilnahmebedingung war dass Schreiben von Texten in deutscher Sprache, sowie eine Publikation in den letzten fünf Jahren. Die Auswahl traf die vierköpfige Fachjury, bestehend aus Schriftstellerin Olga Flor, Lektorin Angelika Klammer, Universitätsprofessor Wynfrid Kriegleder und Schriftsteller Michael Stavaric, die auch am letzten Tag der Veranstaltung den Gewinner des Literaturpreises Wartholz kürte.

Getragen wurde das Event von der ORF Moderatorin Mari Lang, sowie dem Mitorganisator Norbert Mang, die mit ihrem herzlichen Charakter das Publikum unterhielten. Auch den Hausherren Michaela und Christian Blazek merkte man ihre Hingabe für den Literaturwettbewerb, auf Grund ihrer liebevollen Worte, an.

Wartholz 10. Literaturwettbewerb 2017

Literaturpreis Wartholz im Wert von €10.000,-

Nachdem die AutorInnen die Reihenfolge selbst gezogen hatten, begannen die Lesungen, die sich über zwei Tage erstreckten. Je 20 Minuten konnten genutzt werden, um neben der Fachjury auch das Publikum zu überzeugen. Abgesehen von dem Literaturpreis Wartholz (€10.000,-) wurde nämlich auch ein Publikumspreis von €2.000,- vergeben.

Direkt nach jeder Lesung gaben die Jurymitglieder ihre individuellen Meinungen zum Besten und diskutierten angeregt über die gerade gehörten Werke.

Am meisten begeisterte natürlich der diesjährige Gewinner. Der 25-jährige Schweizer Cédric Weidmann konnte die Expertenjury mit seinem Siegertext „Kinder klauen“ für sich gewinnen und sicherte sich mit seinem frischen, sich vorwagenden Text das Preisgeld von €10.000,-.

Neben dem 10. Wartholzer Literaturpreis wurden noch weitere Preise verliehen.
Den Land Niederösterreich Literaturpreis (€5.000,-) bekam Sebastian Hage-Packhäuser (D), der Publikumspreis (€2.000,-) ging an Markus Liske (D). Den diesjährigen Newcomerpreis erhielt die Deutsche Monika Koncz, der mit einer Veröffentlich im Verlag Kremayr & Scheriau verbunden ist.

Autorin: Sophie Mathes – Fotos: Siri Hofmann
10. Literaturwettbewerb Wartholz 2017

IMPRESSIONEN – 10. Literaturwettbewerb Wartholz 2017

Women Fashion DE Image Banner 728 x 90

Check Also

Lette Verein Graduate Show 2017

Lette Verein Berlin – SAKUMS FASHION EXHIBITION 2017