Donnerstag , 17 Oktober 2019
Apparel Textile Sourcing Germany - Neues Messeformat für Berlin

Apparel Textile Sourcing Germany – Neues Messeformat für Berlin

Das neue Messeformat Apparel Textile Sourcing Germany wird vom 11. bis 13. September 2019 erstmals im Estrel Berlin – Hotel & Congress Center stattfinden. Der Branchentreff umfaßt insgesamt mehr als 200 internationale Aussteller aus 15 Ländern  für Kleidung, Textilien, Accessoires und Dienstleistungen.

Ziel der Messe ist den deutschen Modemarkt mit der globalen Lieferkette von Herstellern und Anbieter von Bekleidung, Textilien und Mode zu verbinden. Die neue Messe fokussiert auf Designer, Produzenten von Marken mit kleineren Kollektionen sowie unabhängige Modelabels. Aber auch Massenmarkthersteller sind dabei. Das Programm besteht aus Vortragsreihen, Matchmaking-Events und Modeschauen.

Die dreitägige internationale Sourcing-Messe ermöglicht Marken und Einzelhändlern aus Deutschland und Umgebung, Produzenten aus der ganzen Welt sich an einem Ort zu treffen. Der Standort der Apparel Textile Sourcing Germany (ATSG) ist Berlin. Damit hat sich die Messe für die deutsche Hauptstadt als Hotspot kreativer Mode in Europa entschieden.

Neues Messeformat für den Kreativ-Hotspot Berlin

Die Apparel Textile Sourcing Germany führt das Format der ATS-Messen fort, die 2016 im kanadischen Toronto starteten. Mit weiteren Standorten in Montreal und Miami haben sich die Veranstaltungen in kurzer Zeit zu einer festen Größe in der nordamerikanischen Textilbranche entwickelt.

Nach Eigendarstellung fokussiert das neue Konzept auf die Material- und Produktbeschaffung aus Textilfabriken und Konfektionsbetrieben. Es soll eine Ergänzung zu den Messen der Fashion Week Berlin, wie Premium, Show&Order Panorama Berlin und Neonyt sein. Die ATSG präsentiert sowohl asiatische als auch regionale Anbieter, die neben einer großen Auswahl von Stoffen auch bisher unbekannte Techniken der Stoffveredelung, Färbeprozesse, einzigartige Materialkombinationen und innovative Bekleidungskonstruktionen präsentieren werden.

„Damit sprechen wir nicht nur die großen Marktakteure an. Wir richten uns auch an die vielen unabhängigen Modelabel, die Berlin für die Modewelt so interessant machen“, erklärt CEO Jason Prescott.

Apparel Textile Sourcing Germany mit Panels und Vorträgen

Bestanteil der Apparel Textile Sourcing Germany sind auch verschiedene Panels und Vorträge über aktuelle Herausforderungen der Fashion-Branche. Themen sind unter anderem Handelsabkommen, internationale Trends, Marketing, globale Lieferketten und E-Commerce. Matchmaking-Plattformen unterstützen den Dialog von Marken und Einzelhändlern mit den Ausstellern und ermöglichen persönliche Gespräche in konzentrierter Atmosphäre.

Eines der Highlights der Messe wird die „China Textiles Brand Show“ sein, gesponsert vom Handelsministerium der Volksrepublik China. Sie stellt neben Herstellern für den Massenmarkt auch Produzenten vor, die Marken oder Einzelhändler mit kleineren Programmen bedienen.

Unterstützt wird die ATSG von der International Apparel Federation (IAF). „Es gibt eine klare Nachfrage nach Beschaffungsmessen in Europa“, so der Generalsekretär Matthijs Crietee.

Apparel Textile Sourcing Germany (ATSG)
11. – 13. 9. 2019
The Estrel Conference Center
Sonnenallee 225
12057 Berlin

Check Also

Fashion Exchange Pop Up Store Herbst & Winter 2019 – Haupt.Stadt.Stil

Nur diesen Sonntag, den 20.10. 2019 ist der Fashion Exchange Pop Up Store Herbst & Winter …

LALA BERLIN Flash Sale 2019 - Kollektions- und Musterteile

LALA BERLIN Flash Sale 2019 – Kollektions- und Musterteile

Das Berliner Modelabel Lala Berlin mit der Designerin Leyla Piedayesh erobert mit traumhaft schönen Kaschmir …