Mittwoch , 21 November 2018

Christian Siriano: »Edgy und modern«

Mit Christian Siriano hängen die Feen ihre Blüten und Blätter an den Nagel

Die Feen greifen zu den Hutnadeln: Piratenbraut Zarina (Mitte), Tinkerbell (Dritte von rechts)
Die Feen greifen zu den Hutnadeln: Piratenbraut Zarina (Mitte), Tinkerbell (Dritte von rechts) Walt Disney Pictures

Tinkerbell und die Piratenfee

Christian Siriano entwarf das Kostüm für die temperamentvolle Piratenbraut Zarina. Damit gehört Zarina nebst Victoria Beckham, Lady Gaga und Christina Hendricks zum exklusiven Kreis auserwählter Bräute…äh, Damen, um die sich der amerikanische Designer Christian Siriano höchstpersönlich kümmerte. Um Zarina zu verstehen, musste der gefeierte Jung-Designer zunächst die Feensprache lernen.  Sobald er aber nicht mehr nur ein Glöckchenklingeln in den Ohren hörte, wenn Zarina ihm zum x-ten Mal erklärte, dass sie ihr Kostüm »edgy und modern« haben wolle, gingen Christian Siriano die Entwürfe flink von der Hand. Wenn er später gefragt wurde, wie er nur auf diese atemberaubend mutige wie weitsichtig revolutionäre Kreation kam und ob dies nicht den Bruch mit der bisherigen Feen-Tradition bewirke, sich nur mit Blüten und Blätter zu bedecken, sagte Christian Siriano nur: »edgy und modern, das will ich haben!«

Christian Siriano

Während seines Mode-Studiums in London absolvierte Christian Siriano Praktika bei Fashion-Ikonen wie Vivienne Westwood und Alexander McQueen, um im Anschluss selbst als erfolgreicher Designer durchzustarten: seine Kollektionen werden seit seinem Debüt im Jahr 2008 jedes Jahr auf den Fashion Weeks in Paris und New York vorgestellt. Nachdem 2012 der erste Christian Siriano Store in New York City eröffnet worden war, wurde der Designer als Mitglied in den Council of Fashion Designers of America (CFDA) eingeführt. Er ist der Jüngste, der jemals in der Crain’s New York Business „40 Under 40“ Liste auftauchte.

Designer Christian Siriano und Piratenbraut Zarina (Walt Disney Pictures)
Designer Christian Siriano und Piratenbraut Zarina: Verständigten sich über die Feensprache (Walt Disney Pictures)

 

Tinkerbell klitzekleines bisschen neidisch

Christian Siriano ist phänomenal darin, wundervolle, starke Silhouetten zu kreieren, die eine Fee für das feiern, was sie ist – kraftvoll, weiblich und leidenschaftlich“, kommentiert Tinkerbell die Anwesenheit des Star-Designers am Set. Auf die Frage, ob sie denn etwas neidisch ist, dass Zarina so viel Aufmerksamkeit kriegt, schenkt sie uns nur ein Lächeln.
Auch Regisseurin Peggy Holmes ist von Siriano begeistert: „Seine Looks sind so geradlinig. Er hat ein gutes Auge für die Beziehung zwischen Linien und Größen.“

Vom Entwurf zur fertigen Kreation

(Walt Disney Pictures)
(Walt Disney Pictures)

„Ich dachte viel darüber nach, was Piraten früher trugen“, erzählt Christian Siriano. „Aber, edgy und modern eben.“
Und wie bei allen Entwürfen spielte auch die Wahl des Stoffes eine zentrale Rolle. Das Team um Siriano musste denken wie Piraten, wie winzig kleine Piraten, um das Schiff nach brauchbaren Ausgangsmaterialien für Zarina zu durchkämmen, darunter auch Leder und irgendwelche Objekte, die sich vielleicht unter den gestohlenen Schätzen verbargen. „Wir spielten mit der Idee, dass sie ihre Bluse aus einem Stück des Segels gemacht hat. Ihr Gürtel ist ein alter Ring und ihr Schwert eine Hutnadel“, verrät Siriano.
Und sie wurden fündig und es gelang ihnen, Zarina’s gewagten Look zu vervollständigen. „Das Schnür-Korsett war ein wichtiges Merkmal. Eng anliegend, aber doch vornehm ist es ein netter Kontrast zu der weiblichen, zarten Bluse. Der Rock ist wirklich toll“, freut sich Siriano. „ Wir stellten uns vor, wie sie den Stoff zerriss, ihn um sich drapierte und feststeckte: Heraus kam ein sehr organisch fließender, schwingender Rock.“
Ihre Jacke ist ein geschickt geschnittenes, verziertes Stück in Marineblau. Es kursiert das Gerücht, dass der Mantel aus einem Stofffetzen von der Jacke eines später als Captain James Cook bekannt werdenden Piraten gemacht ist. Dafür soll sich Siriano eines Nachts in dessen Kajüte geschlichen haben und so an den Stoff für Zarina’s Mantel gekommen sein.
Und zuguter Letzt: Lederstiefel. „Die Stiefel, die sie trägt, sieht man auch aktuell auf der Straße“, erklärt Siriano. „Sie reichen bis fast zum Knie und das gab es auch in der letzten Saison bei Chanel auf dem Laufsteg.“

Zarina's Piraten-Kostüm in Lebensgröße (Walt Disney Pictures)
Zarina’s Piraten-Kostüm in Lebensgröße (Walt Disney Pictures)
Zarina's Piraten-Kostüm in Feengröße (Walt Disney Pictures)
Zarina’s Piraten-Kostüm in Feengröße (Walt Disney Pictures)

Tinkerbell und die Piratenfee Kinostart: 12. Juni 2014

Autor: Caspar Keller

Check Also

GERMAN SUSTAIN CONCEPT 2019 - FCG startet Förderungsprogramm für Nachwuchsdesigner

GERMAN SUSTAIN CONCEPT 2019 – FCG startet Förderungsprogramm für Nachwuchsdesigner

Das Fashion Council Germany (FCG) startet Anfang 2019 ein Sustainable-Förderungsprogramm für Nachwuchsdesigner. Hiermit soll nachhaltiges Engagement …