die besten Supermarktweine unter 10 Euro

Die besten Supermarktweine unter 10 Euro

Die meisten Deutschen kaufen Weine im Supermarkt und das zu meist sehr günstigen Preisen. Dort kann man echte Schnäppchen machen, muss aber ein paar wichtige Regel beachten damit man keine bösen Überraschungen erlebt. Wir haben mit Laures vom Weinblog “der-Weinsob.de” gesprochen und die folgenden Tipps für den nächsten Einkauf für die besten Supermarktweine unter 10 Euro erhalten:

Nicht an der falschen Stelle sparen
Es braucht es viel Zeit, Mühe und noch mehr Geld um einen Wein zu produzieren. Was zu billig ist, kann meistens auch nicht super toll sein. Weine unter 5 Euro enttäuschen oft, das ist dann ein Glücksspiel. Tipp Nummer 1: Weine unter fünf Euro soll man nicht kaufen (Wobei die Redaktion zugibt, dass wir auch schon mal gegen diese Regel verstoßen haben).

Finger weg von älteren Jahrgängen
Ja, es stimmt, Wein kann altern. Die besten Weine halten sich mehr als 20 Jahre. Allerdings findet man diese Weine selten im Supermarktregal. Nicht, dass es dort keine guten Weine gibt, doch um altern zu können, sollen Weine passend gelagert werden. Fünf Jahre im grellen Neonlicht des Supermarkts stehen ist keinesfalls ideal. Kommt noch dazu, dass Supermarktweine anders gemacht werden. Die Winzer haben sich bei der Herstellung meist bewusst für Weine entschieden, die jung getrunken werden sollten. Tipp Nummer 2: Alte Weine kauft man im spezialisierten Weinhandel.



Nicht das Unmögliche erwarten
Wenn Tante Berta bei Aldi einen Champagner gefunden hat, der total gut schmeckt und eigentlich ein Edelwein ist und den gibt es nur bei Aldi so günstig. Also den Geheimtipp überhaupt gefunden hat, dann versteht Tante Berta in der Regel nichts von Wein! Das bedeutet nicht, dass er nicht gut schmeckt, aber warum sollte ein Supermarkt einen exklusiven Tropfen zum Schnäppchenpreis anbieten? Das wäre ja ruinös. Supermarktweine sind Industrieweine, die in sehr großen Mengen hergestellt werden. Weine im Supermarkt werden zu einem wettbewerbsfähigen Preis angeboten also nicht zu teuer, aber verschenkt wird da auch nichts. Es ist äußerst selten, dass ein Wein von 5 Euro eigentlich 15 Euro wert ist. Wie immer im Leben heißt es Augen auf, denn bei einem Wein, der angeblich 5 Jahre im Eichenfass gereift ist und nur 3 Euro kostet, dass passt nicht zusammen. Tipp Nummer 3: Im Leben gibt es nur wenig Schnäppchen – das ist mit Supermarktweinen nicht anders.

Der hält sich noch ewig
Es steht allzu oft auf dem Etikett, dass Weine sich lange halten, aber wie schon in Tipp 2 erklärt, Beleuchtung und Lagerung der Flaschen sind nicht optimal im Supermarkt. Die Flaschen mit Wein sollten zB bei Naturkorken liegend aufbewahrt werden, damit der Korken feucht gehalten wird – Ausnahme: Schaumwein. Schlecht gelagerte Weine  altern schneller und werden auch schneller schlecht. Supermarktweine sind n der Regel dafür gemacht, um jung genossen zu werden. Dass sollte man dann auch beherzigen. Tipp Nummer 4: Supermaktweine zeitnah trinken und genießen.

Laurens persönliche Top 6 der besten Supermarktweine unter 10 Euro für dieses Jahr:

Die besten Rotweine:
Die besten Weißweine:

Check Also

Berliner Brandstifter Aged Gin 2022

Berliner Brandstifter Aged Gin 2022 – 9 Monate im Fass gelagert

Seit der ersten Edition des Berlin Aged Gins aus dem Jahr 2018 präsentiert Berliner Brandstifter …

Rauch Happy Day Superfruits

Starke Früchte für Power und Genuss – Rauch Happy Day Superfruits

Der Sommer ist für ein paar Tage zurückgekehrt und es zieht uns wieder nach draußen. …