Freitag , 15 November 2019

Die schwarzen Witwen von AUGUSTIN TEBOUL auf der MBFW 2013

Madonna, Beth Ditto und Katy Perry gehören zum Kundenstamm des deutschfranzösischen Designer-Duos AUGUSTIN TEBOUL und mit der neuen Herbst/Winter Kollektion 2013 wird dieser Stamm sicher noch wachsen.
In der Thomas Schulte Galerie in Berlin Mitte wurde im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin in einer beeindruckenden Installation die Mode präsentiert.Die Kollektion erinnert stark an die schwarze Witwe: klassisch, dramatisch, düster. Die Entwürfe der beiden Modedesignerinnen Annelie Augustin und Odély Teboul erzählen von der Wiederentdeckung der Weiblichkeit und das alles in einer Märchenwelt aus grellem Licht und Rauch. Bei den luxuriösen Kleidern und Accessoires dominiert Schwarz als Zeichen der morbiden Faszination und der düsteren Verführung. Durch die fantasievollen Experimente mit Mustern und Schnitten wirkt die Kollektion surreal.
AUGUSTIN TEBOUL vereint anspruchsvolle Handwerkskunst mit Affinität zur Konstruktion und positioniert das Label zwischen Prèt-à-Porter und Haute Couture.

(Text: J. Schelling – Fotos: KOWA-Berlin/v. Berlepsch)

 

Check Also

Kreativ und wild: A/W ’13 von Marcel Ostertag auf der MBFWB

Blaue und grüne Extentions sieht man nicht allzu oft auf der Fashion Week – damit …

Anja Gockel – Frauenpower auf dem Laufsteg

Die Designerin weiß mit weiblichen Reizen umzugehen. In ihrer femininen Kollektion „Woman I am“ für …

Schreibe einen Kommentar