Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1 in Berlin

Noch vor kurzem auf dem Tempelhofer Feld in schweißtreibende Actionszenen und Stunts verwickelt, spazieren die Tribute von Panem Darsteller mittlerweile grazil über die Roten Teppiche dieser Welt. Nach der Weltpremiere in London beehrte die Berliner Fans am Dienstag Elizabeth Banks. Aus der Trilogie als Effie Trinket bekannt, präsentierte sie Mockingjay Teil 1  im Kraftwerk in der Köpenicker Straße in Berlin, leider ohne ihre Kollegen.

Der Terminkalender von Jennifer Lawrence, Liam Hemsworth und Co. dürfte seit den letzten Wochen fast überquellen, sah man sie doch u.a. am Sonnabend neben Markus Lanz auf dem „Wetten, dass…?“ Sofa. Selbst Elizabeth Banks, die in ihrem hoch geschlitzten, roten Abendkleid alle Blicke auf sich zog, durfte nur kurz an der Spree verweilen und musste am nächsten Tag weiter nach Los Angeles. Außer ihr waren deutsche Prominente, wie Anastasia Zampounidis und Boss Hoss Bandmitglied Alec Völker ebenfalls bei der Premiere dabei. Neben dem Kraftwerk und Tempelhofer Flughafengelände, das im Film „Distrikt 2“ darstellt, wurde auch in der alten Zementfabrik in Rüdersdorf gedreht, wo die Szenen zu „Distrikt 8“ entstanden. Am ICC und vor der Senatsverwaltung für Inneres in der Klosterstraße fanden ebenfalls Aufnahmen statt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Einer der meist erwarteten Kinostarts des Jahres setzte nicht nur mit seinen Darstellern und der weltweiten Promotion unübersehbare Zeichen. Zehn Männer hatten mit zwei Traktoren und einer Tonne Kalk einen ebenso imposanten Auftritt. Sie kreierten in der Nähe des Münchner Flughafens einen vier Hektar großen Spotttölpel, der einer Fläche von über 5 Fußballfeldern entspricht und für die Fluggäste bis zum Ende des Jahres zu sehen ist. Zum Beweis dieses filmischen Zeichens der Revolution, hier das Video:

Bis jetzt sind die Filme ein voller Erfolg. Auf der dystopischen Romantrilogie von Suzanne Collins basierend, spielten sie weltweit schon mehr als 1,6 Milliarden Dollar ein. Der dritte Teil „Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1“ läuft am 20. November in den deutschen Kinos an und Fashionstreet Berlin wird wieder dabei sein, um den Film genau unter die Lupe zu nehmen. Wir sind gespannt auf Katniss Everdeen, das Mädchen, das in Flammen steht und wünschen bis dahin fröhliche Hungerspiele!

Autor: Jenny Kolossa – Foto: KOWA-Berlin

Check Also

3 angesagtesten weißen Sneaker 2022

Die 3 angesagtesten weißen Sneaker 2022

Weiße Sneaker kommen nie aus der Mode. Sie sind schlicht, bequem und matchen problemlos mit …

Ratgeber für Casual-Hemden

Wie man(n) sich heute kleidet: Der Ratgeber für Casual-Hemden

Flanell, Denim, Twill. Egal ob Business- oder Casual-Hemden. Mode ist Ausdruck von Individualität und Kreativität. …