Samstag , 11 Juli 2020
Emre Erdemoglu MBFW AW 20162016

Emre Erdemoğlu – Autumn Winter 2016/17 – Futuristische Verführung

Am 22. Januar 2016 präsentierte der türkische Nachwuchsdesigner Emre Erdemoğlu die aktuelle Kollektion seines gleichnamigen Labels im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin. Der Jungaufsteiger gründete 2012 seine Eigenmarke und begeistert seitdem mit seinen frischen und modernen Entwürfen. Überraschend war die dominierende Anzahl weiblicher Models, da er sich bisher stets ausdrucksstarken Herrenkollektionen gewidmet hatte.

Vor der Show brach ein regelrechtes Blitzlichtgewitter um die ehemaligen GNTM-Lieblinge Betty Taube und Jolina Fust aus, die ausgedehnt im Partnerlook posierten. Dann kündigten intensive Töne den Beginn der Show an. Die Looks waren anfangs primär in Weiß und Silber gehalten, später kamen dann Kupfertöne, Schwarz, Grau und Bordeaux dazu. Die Stoffe waren größtenteils unifarben, doch einen schwarzen Mantel hatte der Designer so mit einer in weiß getunkten Farbrolle bearbeitet, dass ein abstraktes Muster entstand. Die gesamte Kollektion hatte einen avantgardistischen Charakter. Weite Schnitte vermittelten lässige Coolness, die von den stylischen Sonnenbrillen unterstützt wurde, und Glitzeroptiken brachten einen Hauch Glamour ins Spiel. Das Lagering fiel etwas gemäßigter aus als in der letzten Saison –  diesmal arbeitete der Designer eher mit Lücken, optischen Ergänzungen und Längenversätzen. Viele Outfits waren vorne kurz und hinten lang, wobei er sich Crop-Tops und schleierartigen Oberteilen bediente. Eine legere Sportlichkeit entstand durch Rucksäcke und kurze Hosen, während ein Overall ein uniformiertes Bild vermittelte. Businesselemente traten vor allem in Form von Jackenformen auf, die mal als Trenchcoat und mal als schalenartiger Mantel auftraten. Gebrochen wurden solch klassische Bilder durch innovative Ansätze wie einen Rock am Mann und die futuristische Stoffwahl.

Glanzvolles Metallic war ein grundlegender Blickpunkt der Kollektion und wurde gekonnt zu matten Textilien kombiniert. Leder und Fell mit teilweise animalischer Anmutung harmonierten mit Struktur-Qualitäten in dreidimensionaler Optik mit beispielsweise schuppenartiger Wirkung. Die Winterlichkeit von Strickwaren kontrastierte mit transparenten Teilstücken. Ein durchsichtiges Oberteil zeigte den Busen des Models, bedeckte aber ihren Hals mit einem dicken Rollkragen.

Im Großen und Ganzen waren Designs, wie wir es von Emre Erdemoğlu gewohnt sind, mutig und ausgefallen, aber noch tragbar – und das diesmal sogar für Frauen. Wieder einmal ist es dem Modemacher gelungen Funktionalität und Ästhetik miteinander zu verbinden und klassische Stücke neu zu konstruieren.

Emre Erdemoğlu – Autumn Winter 2016/17

Autor: Julia Sophie Hellmann – Fotos: KOWA-Berlin / Alexandru Herca

Check Also

Anja Gockel Spring Summer 2021

Anja Gockel Spring Summer 2021 präsentiert im Adlon Kempinski Berlin

Die Anja Gockel Spring Summer 2021 Kollektion wurde trotz Corona am 30. Juni 2020 in …

Lana Mueller Spring Summer 2021

Lana Mueller Spring Summer 2021 präsentiert im Adlon Kempinski Berlin

Mit der Lana Mueller Spring Summer 2021 Kollektion beweist die studierte Modedesignerin einmal mehr, dass …