Sonntag , 16 Dezember 2018
GERMAN SUSTAIN CONCEPT 2019 - FCG startet Förderungsprogramm für Nachwuchsdesigner

GERMAN SUSTAIN CONCEPT 2019 – FCG startet Förderungsprogramm für Nachwuchsdesigner

Das Fashion Council Germany (FCG) startet Anfang 2019 ein Sustainable-Förderungsprogramm für Nachwuchsdesigner. Hiermit soll nachhaltiges Engagement gefördert werden. Das FCG GERMAN SUSTAIN CONCEPT ist ein Programm für insgesamt drei junge Talente über die Dauer von 24 Monaten. Initiiert wird es vom Fashion Council Germany sowie dessen Partnern Bikini Berlin, showroom.de und Neonyt, dem grünen Showroom der Messe Frankfurt.

GERMAN SUSTAIN CONCEPT 2019 - FCG startet Förderungsprogramm für Nachwuchsdesigner
Initiatoren des Programms: Mandie Bienek (FCG, GF Press Factory), Scott Lipinski (CEO FCG). Claudia Hofmann (Stylistin, FCG), Detlef Braun (GF Messe Frankfurt), Anna Ostrowski (showroom.de). Katrin Schneider (BIKINI BERLIN) und Olaf Schmidt (VP Messe Frankfurt).

Die Nachwuchs-Designer aus dem Bereich Sustainable Design werden in den Disziplinen Sourcing, Distribution, Vermarktung und Business gefördert. Die Gewinner durchlaufen in diesem Zeitraum ein mehrstufiges Coaching. Das Konzept tritt dabei die Nachfolge des bisher vom Berliner Senat geführten Sustain Programms an.

FCG GERMAN SUSTAIN CONCEPT 2019

Ziel des FCG GERMAN SUSTAIN CONCEPT ist die langfristig erfolgreiche Etablierung der drei Gewinner am Markt. Das Programm richtet sich an alle Nachwuchsdesigner oder jungen Modelabels mit Sitz in Deutschland, die im Bereich Nachhaltigkeit arbeiten. Nach der Bewerbungsphase präsentieren insgesamt zehn Finalisten ihre Marken und Konzepte vor einer mehrköpfigen Jury. Diese wählen die drei Programmgewinner bis zum 14.01.2019 aus.

Für die ausgewählten Talente geht es nach einer ersten Situationsanalyse in die zweite Phase. Hier werden individuell auf die jeweiligen Brand-Bedürfnisse abgestimmte Coachings und Workshops durchgeführt. Das dort vermittelte Wissen liegt in den vier Kernbereichen Sourcing, Distribution, Vermarktung und Business. Natürlich ist das Thema Netzwerk und Kontakte ein elementarer Bestandteil. In einer dritten Phase, bei der die jeweiligen Fach-Coaches beratend zur Seite stehen, wird Gelerntes von den Designern aktiv umgesetzt und eigenständig angewendet.

Das GERMAN SUSTAIN CONCEPT zielt darauf ab, die Gewinner durch “Hilfe zur Selbsthilfe” langfristig erfolgreich am Markt zu etablieren. Das ist nach unserer Einschätzung der wichtigste Punkt, denn viele Talente haben nach 10 Jahren Fashionförderung in Deutschland nicht “überlebt”. Neben den Coachings werden den Gewinnern auch interessante Präsentationsmöglichkeiten geboten.

Bewerbung beim GERMAN SUSTAIN CONCEPT

Bewerben können sich Nachwuchsdesigner oder jungen Modelabels mit Sitz in Deutschland beim GERMAN SUSTAIN CONCEPT 2019 unter dem folgenden Link. Zu den Auswahlkriterien gehören neben ökologischen auch soziale Aspekte. Aber auch die Transparenz des Produkt-Lebenszykluses und der Lieferkette sind von Bedeutung. Natürlich gehen auch Zertifizierungen und der bisherige wirtschaftliche Erfolg in die Bewertung mit ein.

  • 31.12.2018: Bewerbungsschluss 
  • 14.01.2019: Verkündung der 3 Gewinner und Start des Förderprogramms
  • 02.19-12.20: Coaching-Phase mit Flow Coach, Sourcing Coach, Distribution Coach, Marketing Coach und Business Coach

Es wird spannend, ob hier ganz neue Talente entdeckt und gefördert werden, oder ob es eher die bekannten Namen sind. Denn der FCG initiierte auch schon 2017 ein 6-monatiges Programm für nachhaltige Berliner Modelabel mit insgesamt 5 Finalisten.

BIKINI BERLIN unterstützt GERMAN SUSTAIN CONCEPT

“Als Concept Shopping Mall hat das BIKINI BERLIN sich zur Aufgabe gemacht, das Thema ‚Nachhaltigkeit‘ … zu berücksichtigen. Daher freuen wir uns besonders, unsere Expertise im bewussten und nachhaltigen Umgang mit ökologischen Ressourcen und natürlich auch als Wirtschaftsunternehmen an junge Talente weitergeben zu dürfen. Jene Talente zu fördern, ist für den Modestandort Deutschland – und Berlin insbesondere – von äußerster Wichtigkeit“, kommentiert Antje Leinemann, Geschäftsführerin bei BIKINI BERLIN, das Engagement.

“Dem Council ist es ein besonders großes Anliegen, Deutschlands Kreativtalente zu beraten und zu fördern, um gleichzeitig den Modestandort Deutschland auch für die Zukunft zu stärken. Durch unsere Mitglieder aus den Bereichen Medien, Vertrieb, Retail und Industrie können wir mittels maßgeschneiderter Förderprogramme, neuen Talenten den Weg in eine erfolgreiche Zukunft ebnen. Eine Zukunft, in der Sustainability den Alltag der Modebranche deutlich bestimmen wird”, erklärt Mandie Bienek, Vorstandsmitglied des FCG.

Neonyt – Messe Frankfurt unterstützt “Nachhaltige Designer”

“Auf unseren über 50 Textilmessen und -events weltweit ist Nachhaltigkeit inzwischen eines der zentralen Themen. Von der Produktion, über die Verarbeitung und die Materialien bis hin zur Mode. Das gilt besonders für Neonyt, den globalen Hub für Mode, Nachhaltigkeit und Innovation, mit dem wir in Berlin den Greenshowroom und die Ethical Fashion Show Berlin ablösen und uns neu ausrichten. Zudem begrüßen wir es sehr, dass das Programm ab sofort jungen Designern aus ganz Deutschland offen steht”, ergänzt Olaf Schmidt, Vice President Textiles and Textile Technologies bei der Messe Frankfurt.

Autor: fsb – Foto: FCG/Lea Weber

Check Also

Neuverfilmung von Schneeweißchen und Rosenrot im ZDF zeigt Entwürfe des Berliner Lette-Vereins

Neuverfilmung von Schneeweißchen und Rosenrot im ZDF zeigt Entwürfe des Berliner Lette-Vereins

Diesen Sonntag, den 16. Dezember 2018, zeigt das ZDF Mode made in Berlin. Jedoch nicht …