Guido Maria Kretschmer – Frank Mutters Vernissage

Guido Maria Kretschmer – Frank Mutters Vernissage

Am 18. Februar 2014 fand in der Gallery des nhow Berlin die Ausstellungseröffnung des Malers Frank Mutters statt. Die Vernissage des Mannes von Guido Maria Kretschmer war sehr prominent besucht, doch es war ein Treffen unter Freunden. Gudio und Frank kannten fast alle Gäste persönlich und so wurden auch alle herzlich begrüßt. Unter den Prominenten waren Katja Flint, Thomas Hermanns, Detlev Buck, Ulrike Folgerst, Natascha Ochsenknecht mit Umut Kekilli uvm. Nicht nur bei der Presse sondern auch bei den Gästen stand Designer und Shopping Queen Moderator Guido Maria Kretschmer klar im Mittelpunkt. So wurden unzählige Smartphone-Fotos geschossen bei denen sich Gäste neben Guido fotografierten, doch dem sympathischen Münsteraner brachte nix aus der Ruhe und er fühlte sich in seiner Rolle sichtbar wohl.

Die Laudatio oder besser eine Lobhudelei über Frank Mutters hielt Christine Westermann in bekannter “Zimmer Frei” Manier  und so erfuhren die Anwesenden auf amüsante Art und Weise, das Frank Mutter gern in der zweiten Reihe steht und und ein ganz sensibler und liebevoller Mensch ist. Er muss eine besondere Liebe nicht nur für seinen Mann sondern auch für die 3 gemeinsamen Russischen Barosi Windhunde aufbringen, denn Christine Westermann schloss mit den Worten, dass sie im nächsten Leben als Franks Hund wieder geboren werden möchte.

Guido Maria Kretschmer-Frank Mutters-2014-2030

Die Bilder von Frank Mutters sind sehr gut angekommen und jeder hatte irgendwie ein anderes Lieblingsbild. Die Preise der Exponate reichte von ca. 300 bis 10.000 Euro, so dass je nach Größe für jeden etwas dabei war. Der Maler Frank Mutters wurde 1955 geboren, studierte an der Kunstakademie in Düsseldorf und Münster und lebt und Arbeitet seit 2012 in Berlin und Mallorca.

Guido Maria Kretschmer-Frank Mutters-2014-1893

Fashionstreet-Berlin nutzte die Gelegenheit mit Guido Maria Kretschmer auch über Mode zu sprechen. Das Thema Demokratisierung der Mode und die stärkere Einbindung der Menschen ist eins der Themen die ihm am Herzen liegen und dies wurde ihm gerade auch durch die Tätigkeit bei Shopping Queen besonders deutlich. Einen ersten Versuch hat der Designer ja vor einem Jahr mit der Kooperation mit Ebay unternommen. Dort konnten die Kunden abstimmen, welche Stücke überhaupt produziert wurden und sie dann auch kaufen. Leider waren alle Stücke schon nach wenigen Minuten ausverkauft. Kretschmer sieht Mode nicht als elitäre Veranstaltung für Wenige, sein Anliegen ist Fashion vom Mode-Olymp herunterzuholen. Viele seiner Fans möchten gerne Key-Pieces von Kretschmer kaufen, können sich aber ein schickes Abendkleid nicht leisten. Zwar wird es auch zukünftig keine zweite “günstige” Kretschmer-Line geben, aber er versucht seine Kollektion so aufzubauen, dass auch einzelne Teile bezahlbar sind und kombiniert werden können. Ein Beispiel sind sicher auch die Schuhe von Guido Maria Kretschmer, die Ulrike Frank (GZSZ) bei der Vernissage trug.

 Autor: Fashionstreet  –  Fotos: KOWA-Berlin

Check Also

8 Tipps für strahlende Haut im Sommer

8 Tipps für strahlende Haut im Sommer

Der Sommer ist die Zeit des Jahres, in der unsere Haut besondere angepasste Aufmerksamkeit benötigt. …

Seefashion24 - Graduate Fashion Show der KH Weißensee 2024

Seefashion24 – Graduate Fashion Show der KH Weißensee 2024

Die Kunsthochschule Weißensee in Berlin gilt als eine der führenden Institutionen für Design und Kunst …