Samstag , 7 Dezember 2019
Marina Hoermanseder Spring Summer 2016

Marina Hoermanseder Spring Summer 2016 – Blütenpracht in Leder

Tradition trifft auf Marina Hoermanseders essentielle Elemente. Am letzten Tag der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin zeigte die Designerin ihre Marina Hoermanseder Spring Summer 2016 Kollektion. Ihre Entwürfe sind schon lange kein Geheimtipp mehr, voller Erwarten schaute die Berliner Modewelt auf ihr neues Werk. Und wir sind nicht enttäuscht worden!

Ein einzigartiges Verständnis und Gefühl für Materialen und Strukturen lässt ihre Kollektion aufleben, der schmale Grad zwischen Maskerade und kunstvollen, zeitgemäßen Designs wurde leichtfüßig gemeistert. Lederriemen, Schnallen und Korsette aus harten Materialen bilden den Signature Look der Designerin. Mit zarten Pastelltönen und unzähligen, handgefertigten Lederblumen wurde eine vollkommene Verflechtung von harten Materialien, dem historischen Rückgriff und weiblichen Silhouetten kreiert.

Die Kollektion steht nicht nur für ausgefeiltes Design, nein, auch einen persönlicher Bezug zu ihrer Heimat ist somit zum Ausdruck gebracht worden. Als Inspiration diente die ungarisch-österreichische Trachtenmode, kombiniert mit der Blütenpracht des Frühlings. Zahlreiche Kollektionsteile sind mit Lochmuster versehen, mit geschickter Faltenlegungen sind vor allem Röcke und Shorts versehen und 3 D Effekte entstehen durch konstruierte Drapierungen. Das Styling ist schlicht, aber genial- ein strenger Dutt wird durch Lederblumen Schmuck vollendet.

Marina Hoermanseder Spring Summer 2016

Nicht nur mit künstlerisch anmutenden Designs brilliert die Designerin- Basic Teile lässt Marina Hoermanseder strahlen und präsentiert sämtliche Bleistiftröcke, Blusen und Shorts. Ein seichtes Grasgrün, Royalblau, beige, Rosa Pastelltöne und Weiß dominieren die Farbgebung und erschaffen ein Sinnbild des Frühlings. Stark und sinnlich zugleich, unkompliziert und trotzdem aufregend- eine Kollektion die Vielfalt in einer ungezwungenen Art und Weise zeigt.

Feminine Leichtigkeit trifft auf Korsetts, ohne verkleidet zu wirken, ohne verschleift zu sein. Ein Konzept der Gegensätzlichkeit, welches einen in den Bann zieht und als Glanzstück die Fashion Week abschloss. Eine textile Liebeserklärung auf ganzer Linie!

Autor: Nina Zöller – Fotos: KOWA-Berlin

Check Also

Exotische All Over Prints – Fashion Trend 2016

Bei der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin haben wir zahlreiche Trends und It Pieces …

Blumenkinder der Berliner Modewoche – Fashion Trend 2016

Blumen als kurzfristige Modeerscheinung abzutun ist natürlich nicht möglich, jede Saison, jeden Sommeranfang lässt die …