Freitag , 15 November 2019

MICHALSKY StyleNite mit der Kollektion H/W 2013 “Broken Promises”

Berlin, 19. Januar 2013 – Die StyleNite mit zwei MICHALSKY Fashion Shows und coolen Musik Acts im Tempodrom war erneut ein Highlight der Modewoche in Berlin. Noah Becker feierte seinen Geburtstag und eröffnete die After Show Party, Jimi Blue Ochsenknecht gab sein Laufsteg-Debüt, prominente Gäste saßen auf den neuen MICHALKSY Sofas in der Front Row.

Eine einzigartige Mischung aus Fashion, Musik und Inszenierung erwartete die 1.500 geladenen Gäste von Michael Michalskys Herbst-/Winter 2013 Präsentation. Viele prominente Gäste wie u.a. Herbert Grönemeyer, Cosma Shiva Hagen, Ursula Karven, Klaus Wowereit, Sophia und Simone Thomalla sowie Barbara und Noah Becker zeigten sich begeistert von den Fashion Shows und Musik Acts des einzigartigen Popkultur-Events.
Die neue MICHALSKY Frauenkollektion wurde von 29 Models gezeigt, unter ihnen Esther Heesch, Antonia Wesseloh und Melina Martin, die bereits zum dritten Mal auf einer MICHALSKY Show lief.

Als erste der beiden MICHALSKY Fashion Shows wurde die Herbst-/Winter 2013 Men’s Collection von 25 Models präsentiert. Darüber hinaus wurden in einer ikonenhaften Inszenierung drei glamouröse Roben gezeigt, die vom neuen Disney-Film „Die fantastische Welt von Oz“ inspiriert sind und zum Filmstart im März für einen guten Zweck versteigert werden.

Angesagte Music Acts wie die Berliner Pop Noir Sängerin Schmidt und die Dancecharts-Stürmer Icona Pop aus Schweden machten die Show erneut zu einem einzigartigen Happening.
Den Sound der StyleNite gibt es ab sofort auch als StyleNite-Compilation, die Michael Michalsky gemeinsam mit Warner Music parallel zur Fashion Week auf den Markt bringt.

(Text: Fashionstreet –  Fotos: KOWA-Berlin)

Check Also

Kreativ und wild: A/W ’13 von Marcel Ostertag auf der MBFWB

Blaue und grüne Extentions sieht man nicht allzu oft auf der Fashion Week – damit …

Anja Gockel – Frauenpower auf dem Laufsteg

Die Designerin weiß mit weiblichen Reizen umzugehen. In ihrer femininen Kollektion „Woman I am“ für …

Schreibe einen Kommentar