Milk of Lime - Couture

Milk of Lime – Couture fernab der Modemetropolen

Die beiden Absolventen der Royal Academy of Fine Arts in Antwerpen, Julia Ballardt und Nico Verhaegen, arbeiteten nach ihres abgeschlossenen Masters in Modedesign zunächst für Givenchy in Paris. Entschlossen sich zukünftig eigenen Projekten widmen zu wollen, gründet das Designer-Duo 2022 sein eigenes Label Milk of Lime. Dieses führen die beiden Designer, anders als man zu erwarten mag, nicht aus einer der Modemetropolen, sondern aus dem ländlichen Ort Neustadt an der Weinstraße im Südwesten Deutschlands. Ihre organischen Designs werden daher geprägt durch eine Symbiose urbaner und ländlicher Einflüsse.

Designer Julia Ballardt und Nico Verhaegen - Milk of Lime

Handwerkskunst im Fokus

Die umweltbedingten Inspirationen sind tief verankert in der Markenidentität von Milk of Lime und kreieren in den Designs eine romantisch-urbane Stimmung mit Wiedererkennungswert. Lokale Einflüsse spielen nicht nur im Designprozess eine große Rolle. Auch die genutzten Materialien werden regional von deutschen Zulieferern bezogen.

Dabei nutzt das Duo kreative Wege, um diese zu beschaffen. Größtenteils verwenden sie ausrangierte Restbestände von seltenen und einzigartigen Stoffen. Durch die verschiedenen Beschaffenheiten werden einige Produkte zu Einzelstücken. Die Nutzung dieser Materialien ermöglicht die charakteristische Gratwanderung zwischen nostalgischen und kontemporären Elementen. Insbesondere legen sie dabei Wert auf Handwerk, Schnittfertigung sowie Stoffmanipulation. Auffällig bei der zuletzt präsentierten Kollektion „Dozen“ des jungen Labels ist vor allem das Zusammenspiel aus transparenten Seiden- und Spitzenstoffen und robustem Leder.

Nachhaltigkeit als Standard bei Milk of Lime

Obwohl die gesamte Herstellung der Teile von Nachhaltigkeit geprägt wird, instrumentalisiert das Duo diesen Aspekt nicht zu Marketingzwecken. Viel mehr ist Nachhaltigkeit hier als ungeschriebener Ethos zu verstehen. Was andere in ihrer kreativen Freiheit limitiert, nutzt Milk of Lime für sich. Zunächst begeben sich die Designer auf die Suche nach natürlichen deadstock Materialien und Verschnitten. Auf raffinierte Weise schaffen sie aus den gegebenen Ressourcen ästhetisch ansprechende und langlebige Kleidung. Die Produkte erscheinen in Demi-Couture Manier, also gerichtet nach den Prinzipien der Haute Couture, jedoch vertrieben als Ready-to-Wear Kollektion. Wichtig dabei ist die Liebe zum Detail.

Generell sagt das Design-Duo sich von den bestehenden Normen der Modeindustrie los, um künstlerische Freiheit zu bewahren. So konzentrieren sie ihre Veröffentlichungen nicht gänzlich auf die streng getakteten Präsentationen vollständiger Kollektionen bei der Fashion Week, sondern veröffentlichen einzelne Stücke nach den Mondzyklen, immer bei Vollmond. Jüngst gewann das Label den Berlin Contemporary Konzeptwettbewerb. Meist veranstalten die Gewinner auch eine Fashion Show, womit Milk of Lime an ihre bisherigen Erfolge anknüpfen könnte.

Autorin: Lisa Kautz – Foto: Alexander Klopau

Check Also

8 Tipps für strahlende Haut im Sommer

8 Tipps für strahlende Haut im Sommer

Der Sommer ist die Zeit des Jahres, in der unsere Haut besondere angepasste Aufmerksamkeit benötigt. …

Seefashion24 - Graduate Fashion Show der KH Weißensee 2024

Seefashion24 – Graduate Fashion Show der KH Weißensee 2024

Die Kunsthochschule Weißensee in Berlin gilt als eine der führenden Institutionen für Design und Kunst …