Plus-Size Modetipps für den Sommer 2019
© Olesia Bilkei / Shutterstock.com

Plus-Size Modetipps für den Sommer

Wer ein paar Kilos mehr auf den Hüften hat, der kennt dieses Problem sicherlich: Die Kleidung betont unvorteilhafte Stellen, sitzt nicht richtig oder trägt auf. So kann Shopping schnell zur Herausforderung werden. Doch das hat ein Ende. Denn mit diesen Plus-Size Styling-Tipps kommen kurvige Frauen perfekt gekleidet durch den Sommer.

Stil und Konfektionsgröße schließen sich nicht aus

Wer denkt, nur schlanke Models können stilvolle Kleidung tragen und Mollige sollten sich hingegen in sackigen Kleidern verstecken, der irrt. Klar, nicht immer ist es leicht, stylische Damenmode in großen Größen zu finden, doch viele Modemacher bieten angesagte und ausgefallene Röcke, Pullover, Shirts und Co. auch in Übergrößen an. In diesem machen kurvige Frauen eine gute Figur. Denn mit der richtigen Kleidung lässt sich im Handumdrehen das ein oder andere Kilo verstecken und Reize lassen sich gekonnt in Szene setzen. Denn feststeht – Stil hat nichts mit der Konfektionsgröße zu tun.

Mit diesen Kleidungsstücken machen kurvige Frauen eine gute Figur im Sommer

Grundsätzlich gilt: Um immer perfekt gestylt zu sein, sollte jede Frau das Beste aus ihrem Typen herausholen. Dafür gilt es, bestimmte Körperpartien zu betonen und andere Bereiche hingegen zu kaschieren. Und das gelingt mit der richtigen Kleidung:

Die A-Linie ist schmeichelhaft

Wer eine weibliche Figur hat, der sollte zu Kleidern und Röcken in A-Linie greifen. Denn diese wirken besonders vorteilhaft. Insbesondere Kleidungsstücke, die an der Brust eng anliegen und unterhalb ausgestellt sind, machen eine schöne Figur. Denn diese lassen den Oberkörper schmal und den Unterkörper weiblich wirken. Um diese Silhouette noch mehr zu betonen, können mollige Frauen einen Taillengürtel tragen. Dieser formt zusätzlich und erzielt einen schönen Effekt.

Wickel-Kleidung betont die Taille

Wer sich eine Sanduhr-Figur wünscht, der sollte zu Wickelblusen, -kleidern oder -tops greifen. Denn diese setzen die Taille gekonnt in Szene und lassen diese schmaler erscheinen. Besonders gut geeignet dafür sind Modelle mit Bindegürtel. Wichtig ist jedoch, dass die Kleidungsstücke aus locker fallendem Stoff bestehen. Starre, dicke Materialien tragen hingegen auf und sind deshalb nicht für kurvige Frauen geeignet. Vorsicht ist außerdem bei Drapierungen geboten. Denn auch diese können schnell mehr Fülle zaubern. Leichte Raffungen im Bauch-Bereich schmeicheln hingegen der Figur und verstecken gekonnt das ein oder andere Fettpölsterchen.

V-Ausschnitt setzt das Dekolleté in Szene

Besonders vorteilhaft sind Kleidungsstücke mit V-Ausschnitt. Denn dieser streckt die Hals-Partie sowie den Schulterbereich optisch. Zudem betont der die Brust und lenkt die Blicke auf das üppige Dekolleté. Doch auch andere Ausschnittform setzen die Reize gekonnt in Szene – zum Beispiel ein U-Boot- oder Wasserfall-Ausschnitt. Mit diesen rückt der Brustbereich ins Zentrum und von anderen fülligen Körperstellen wird abgelenkt. Sicher ein besonders wichtiger Plus-Size Modetipp.

Midi-Länge ist vorteilhaft

Um die Beine schmaler und länger erscheinen zu lassen, sollten kurvige Frauen zu Kleidern und Röcken greifen, deren Saum unterhalb des Knies endet. Denn dort befindet sich in der Regel die schmalste Stelle der Beine. Besonders vorteilhaft wirken Midi-Röcke mit Plissees, da diese aufgrund der vertikalen Anordnung zusätzlich strecken. Sinnvoll ist es außerdem, zu Schuhen mit Absatz zu greifen. Diese lassen die Beine optisch länger und schmaler erscheinen.

Kleidung in der passenden Kleidergröße

Damit die Plus-Size Mode optimal zu Geltung kommt, ist es essentiell, dass diese weder zu groß noch zu klein ist. Denn andernfalls wirken die Kleidungsstücke unvorteilhaft. Zu weite Teile tragen durch überflüssige Stoffberge auf und wirken zeltartig. Liegen die Kleider hingegen zu eng an, so betonen sie Fettpölsterchen. Wer also seine Schokoladenseite betonen möchte, der sollte unbedingt darauf achten, dass die Kleidung optimal sitzt.

Shapewear lässt die Figur optimal zur Geltung kommen

Für ein wunderschöne Silhouette sorgt körperformende Unterwäsche. Denn Taillenslips, Bodys und Co. lassen kurvige Frauen nicht nur schmaler erscheinen, sondern verhindern auch unschöne Abdrücke von Slip-Nähten. Perfekt, um im Sommer in enganliegenden Teilen wie Bleistiftröcken oder Jumpsuits eine gute Figur zu machen.

Autor: fsb – Fotos: © Olesia Bilkei / Shutterstock.com

Check Also

FJONG x SUMMERY Copenhagen 

FJONG x SUMMERY Copenhagen 

Eine Zusammenarbeit die Gutes bewirkt: SUMMERY Copenhagen gibt die Partnerschaft mit FJONG, der führenden Plattform …

Oversized Studio, Olga Boncheva

Oversized Studio – Wie Altes begehrenswert wird

Olga Boncheva kreiert Schönheit aus benutzten Kleidungsstücken. Genau dafür steht sie als Modedesignerin und Nachhaltigkeits-Enthusiastin. Die …