Sonntag , 17 November 2019
BERLIN, GERMANY - JANUARY 19: A model walks the runway at the Sadak show during the Mercedes-Benz Fashion Week Berlin Autumn/Winter 2016 at Brandenburg Gate on January 19, 2016 in Berlin, Germany. (Photo by Peter Michael Dills/Getty Images for IMG)

Sadak Autumn Winter 2016/17- mit Breakbeats zum Stilbruch

Das Label Sadak, welches vom serbischen-stämmigen Designer Sasa Kovacevic gegründet wurde, besticht vor allem durch seine Liebe zur exzentrischen Individualität. Dabei vereint das Label Einzigartigkeit und Innovation mit einem Twist an Elementen aus verschiedenen ethnischen und kulturellen Perioden. Diese Inspirationen machen diese Kollektion zu einem Ganzen einzigartigen motivischen Kunstwerk, mit dem besonderen Augenmerk auf die individuellen Arbeiten der Stücke an sich.

Die auf der Fashion Week gezeigte Herbst/ Winterkollektion 2016/2017 trumpht erneut mit allerhand kulturellen Elementen, die im scharfen Kontrast zu den modernen Schnitten stehen. So ist auch diese Show durchweg durchzogen von allerhand Brüchen; neben stilbrechender Trapmusik, welche eine stimmungsvolle Symbiose mit modern-experimentellen und folkloristischen Elementen eingeht, prägt auch die Mode des Labels Sadak einen Stilbruch an sich. Neben Bomberjacken, die mit Camouflage und kultureller Kopfbedeckung kombiniert werden. Scheut sich der Designer nicht, ornamentale Musterung mit einem stilbrechenden schwarz-hellbraunen Streifen zu verbinden. Einige Camouflage Shirts wurden ganz unüblich nicht auf derben, blickdichten Stoff gedruckt, sondern wehen fließend mit der Körperbewegung. Unter einigen Bomberjacken wehen leichte tüllartige Stoffe und geben der Bewegung des Models nach. Lange Hosen, die von der Schnittführung an alt-hergebrachte Arbeitshosen erinnern, werden durch die immer wiederkehrende schwarz-hellbraune Streifen-musterung neu rezitiert. Eine Hommage an die dienlichen Stoffe, die durch moderne Musterung in die heutige Zeit adaptiert wurden. Auch findet die traditionelle Wickelhose, fernöstlichen Ursprungs, Einhalt in die aktuelle Kollektion von Sadak. Diese wird in viele Outfits eingebunden und in der üblichen Manier in Kombination mit stilistisch konträren Elementen gebrochen. Wahlweise werden auch weitere traditionelle, fernöstliche Accessoires in die Kleidungsstücke mit eingeflochten.

Sadak bricht gerne mit vorgegebenen klassischen Rahmenbedingungen. So schneidet der Designer das Rückenteil eines klassischen Sakkos ab, um die wilde Musterung des Oversize-Shirt zum Vorschein zu bringen. Hier und da zieren filigrane Stickereien derbe Stoffe. Musterungen werden in der Mitte des Körpers durchbrochen und mit expressiver Schnittführung unerwartet fortgeführt.

Bezeichnenderweise studierte der serbische Modedesigner auch Kostümdesign an der Kunsthochschule in Weißensee, sodass die Modele in seiner Darbietung mit aller Wahrscheinlichkeit nicht nach gängigen Idealen ausgesucht wurden. Tattos an Waden, Hälsen gar Gesichtern, wie auch Bärte oder Haare, ob kurz, lang, blond, dunkel, gelockt, Rastazöpfe oder Sidecut, zierten die Körper der Vorführenden. Alles, was die Individualität an sich und des Labels betonte, lief hier über den Catwalk. An dieser Stelle sei erwähnt, dass Sasa Kavacevic an allerhand Tanz- wie auch schauspielerischen Darbietungen als Kostümdesigner mitwirkte. So wirkte er ebenfalls in dem Blockbuster Film „Die Tribute von Panem“ mit. Spätestens hierbei wird schnell klar, dass der Zuschauer immer wieder mit der charakteristischen, kulturell-artifiziellen, überspitzt exzentrischen Note konfrontiert wird, die das Label und Handeln um Sasa Kovacevic ausmacht: die immer währende Suche nach neuen Texturen und modernen Schnitten sowie deren einzigartige Symbiose, welche in einen Dialog mit der physischen wie auch psychischen Beschaffenheit von Körpern tritt, zeichnen die Individualität um Sadak aus. Eine willkommene Abwechslung in der Modebranche und eine Handschrift, die sein ganzes Werk charakterisiert.

Autor: Julia Heyer, Fotos: Mercedes-Benz Fashion

Check Also

Dimitri Autumn Winter 2016 – Feminine Eleganz

Der griechisch- italienische Dimitri Panagiotopoulos zeigt bei der Mercedes Benz Fashion Week Berlin seine Autumn …

Guido Maria Kretschmer Autumn Winter 2016 – Solide Winterlichkeit

Der Shopping King Guido Maria Kretschmer zeigt auf seiner Autumn Winter 2016 Show der Mercedes …