Words and Pictures – Owen VS. Binoche

WORDS AND PICTURES: Sagt ein Bild mehr als 1000 Worte?

Diese Frage stellen sich Dina Delsanto (Juliette Binoche) und Jack Marcus (Clive Owen), die beiden zentralen Figuren in WORDS AND PICTURES.

WORDS AND PICTURES Trailer

WORDS AND PICTURES Inhalt

Jack Marcus (Clive Owen) ist ein einst gefeierter Autor. Jetzt unterrichtet er an einem besseren Gymnasium Literatur. Von seinen Schülern zutiefst gelangweilt, trinkt er ganz gerne einen und kriegt nicht mit, oder aber nimmt billigend in Kauf, dass der harte Alkohol zu seinem ständigen Begleiter geworden ist. Dina Delsanto (Juliette Binoche) wird an die Schule berufen, um im Fach Kunst zu unterrichten. Vom ersten Tag an findet Marcus in Delsanto eine willkommene Ablenkung vom ewigen Trott. Mit Worten will er sie bekehren, dass die bildende Kunst gegenüber dem geschriebenen Ausdruck die schwächere Form der Kommunikation ist. Doch Delsanto sieht das ganz anders und lässt sich auf das Spiel Wörter gegen Bilder ein. So lernen sie sowohl ihre jeweiligen Künste als auch sich selbst immer besser kennen.

Trügerisch! Clive Owen und Juliette Binoche (Senator Film)
Trügerisch! Clive Owen und Juliette Binoche (Senator Film)

WORDS AND PICTURES Wissenswertes

Regisseur Fred Schepisi dreht seit fast 40 Jahren Filme. 1987 gelang ihm zusammen mit Steve Martin mit ROXANNE der Durchbruch. Es folgten Filme mit Stars wie Sean Connery, Michelle Pfeiffer und Will Smith.

WORDS AND PICTURES Besetzung

Jack Marcus Clive Owen
Dina Delsanto Juliette Binoche
Emily Valerie Tian
Rashid Navid Negahban
Swint Adam DiMarco
Cole Patterson Josh Ssettuba
Tony Christian Scheider
Shaftner Harrison MacDonald

WORDS AND PICTURES Rezension

Eine mit schöner Sprache vesehene und voller Wortwitz sprühende Unterhaltung in Bildern.
Clive Owen spielt ganz ausgezeichnet die Rolle eines Menschen, der seinem einstigen Ruhm nachtrauert und dem sodann die Gefahr droht, sich im permanenten Alkoholnebel zu verlieren. Juliette Binoche wirkt mit ihrem zausigen Kurzhaarschnitt gewöhnungsbedürftig. Wenn sie sich aber in der Rolle der vom Leben betrogenen Frau zu einem Lächeln hinreißen lässt, erkennt der Kinobesucher diesen berührenden Blick, mit dem sie in DER ENGLISCHE PATIENT und CHOCOLAT das Publikum verzückte.
Gefühlt 20 Minuten vor dessen Ende, könnte WORDS AND PICTURES bereits gut und gerne den Vorhang schließen. Dass es dann nicht nur weitergeht, sondern noch richtig dramatisch wird, sorgt für etwas Ratlosigkeit. Am Ende passt es dann aber doch.

WORDS AND PICTURES Kinostart: 22. Mai 2014

Autor: Caspar Keller

5*: Bedeutendes Kino (sehenswert)
4*: Großes Kino (beste Unterhaltung)
3*: Gutes Kino (gute Unterhaltung)
2*: Kleines Kino (okay)
1*: Schlechtes Kino (besser ein Buch lesen)

Check Also

Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers – Exklusives Poster und Levi’s Chewbacca Trucker Jacket

Sehnsüchtig warten Millionen Fans auf das letzte Kapitel der weltbewegenden Star Wars Saga. Es sind …

MEN IN BLACK: INTERNATIONAL - Gewinnspiel

MEN IN BLACK: INTERNATIONAL – Gewinnspiel

In dem neuesten Abenteuer der Men in Black spielen Chris Hemsworth und Tessa Thompson die …