Fritz-Kola x Habibi Kollektion

Fritz-Kola x Habibi Kollektion: Stil statt Stigma

Die Hansestadt Hamburg hat sich erneut als Vorreiter für eine offene und demokratische Gesellschaft bewiesen. Das Indie-Brand Fritz-Kola steht für Haltung und Verantwortung und setzt sich in zahlreichen Aktionen für Vielfalt und Toleranz ein. Am 21. Juni 2023 präsentierte Fritz-Kola seine neueste Mission: eine aufregende Zusammenarbeit mit dem Hamburger Modelabel Habibi. Die exklusive Kollabo-Kollektion, Fritz-Kola x Habibi, bringt Liebe als Streetwear auf die Straße und feiert kulturelle Vielfalt.

Die Kollektion besteht aus lässigen Hoodies, T-Shirts und Taschen, die die Botschaft in arabischer und lateinischer Schrift tragen und Vorurteilen stilsicher entgegentreten. Der Name “Habibi”, was auf Arabisch “Schatz” bedeutet, wird mit Stolz auf dem Herzen getragen. Die Zusammenarbeit zwischen Fritz-Kola und Habibi möchte Missverständnisse und Stigmatisierung der arabischen Schrift überwinden und ein Zeichen setzen. Streetwear wird hier zum Statement für Vielfalt und Toleranz.

Mode, Beats und Feierei – Der Pop-Up-Store als Treffpunkt für Streetstyle-Enthusiasten

Vom 22. bis 26. Juni 2023 wird die Kollektion im gemeinsamen Pop-Up-Kiosk in Berlin präsentiert. Anschließend sind die beliebten Teile ab dem 28. Juni bei Habibi online und über den fritz-kola-shop erhältlich. Die Kooperation fordert dazu auf, alte Denkmuster zu überdenken und setzt sich aktiv gegen die Stigmatisierung der arabischen Schrift ein.

Fritz-Kola x Habibi Pop-Up
Model Anna Astray (links) auf dem Fritz-Kola x Habibi Pop-Up Event

Habibi, das 2016 von Imad El Rayess gegründete Modelabel, möchte mit seinen personalisierbaren Designs Vorurteilen und Verurteilungen der arabischen Schrift entgegenwirken. Die Gründer, Imad El Rayess und Jessica Rees, setzen sich mit Hingabe dafür ein, dass die arabische Schrift auch in der deutschen Popkultur repräsentiert wird. Die Zusammenarbeit mit Fritz-Kola ermöglicht ihnen, ihre Vision einer positiven Veränderung in der Gesellschaft weiter voranzutreiben.

Laut werden gegen Stigmatisierung: Die einzigartige Kooperation zwischen Fritz-Kola und Habibi

Silke Grell, Marketing Director bei Fritz-Kola, betont die Bedeutung dieser Kooperation: “Wir sind unglaublich stolz auf die Kooperation mit Habibi. Sie zeigt, dass es kreative Wege gibt, ein vielfältiges und tolerantes Miteinander zu fördern. Die Message ist klar, egal in welcher Schrift: Lasst uns gemeinsam laut werden und Stigmatisierung ein Ende setzen.”

Die Kooperation zwischen Fritz-Kola und Habibi ist Teil der “Mund auf für Toleranz”-Kampagne, die Fritz-Kola seit Anfang Mai durchführt. Mit dieser Kampagne setzt sich das Unternehmen aktiv für ein tolerantes Miteinander ein. Durch den Kauf einer Aktionsflasche haben Kunden die Chance, Festival-Tickets zu gewinnen oder automatisch an eine von drei Organisationen zu spenden. Eine der unterstützten NGOs ist die Initiative GermanDream, die sich für demokratische Werte einsetzt.

Fritz-Kola x Habibi Kollektion
Fritz-Kola Team und Habibi Designer Jessica Rees und Imad El Rayess (rechts)

Der Pop-Up-Kiosk in Berlin wird zum Place-to-be für Streetstyle-Enthusiasten. Vom 22. bis 26. Juni können Besucher die “Fritz-Kola x Habibi”-Kollektion entdecken, shoppen und feiern!

Autorin: Senim – Fotos: PR

Check Also

202030 Summit - RE/GENERATE IMPACT - 8. Ausgabe zur BFW SS25

202030 Summit – RE/GENERATE IMPACT – 8. Ausgabe zur BFW SS25

In drei Wochen startet die Berlin Fashion Week SS25 und in diesem Rahmen findet auch …

Lette Verein Berlin - ZENIT GRADUATE FASHION SHOW 2024

Lette Verein Berlin – ZENIT GRADUATE FASHION SHOW 2024

Die diesjährige ZENIT GRADUATE FASHION SHOW vom Lette Verein Berlin präsentierte die Abschlussarbeiten der Modedesign …