Jade Cropper Spring Summer 2023 - CFW Kopenhagen 
James Cochrane

Jade Cropper Spring Summer 2023 – Kopenhagen Fashion Week

Die schwedische Designerin Jade Cropper zeigte am 10. August um 19:30 Uhr ihre Spring Summer 2023 Kollektion im Rahmen der Copenhagen Fashion Week. Inspiriert wurde diese von Fotostudien verwesender Blätter und Blumen ihrer Mutter, deren Schönheit im Unvollkommenen liegt. Cropper hinterfragt Traditionen und erfindet diese neu – dafür benutzt sie Textilabfälle und recycelte Materialien.

Jade Cropper Spring Summer 2023 - CFW Kopenhagen 

HISTORY von Jade Cropper 

Das schwedische Label wurde 2020 gegründet und erregt seitdem große Aufmerksamkeit auf Social Media. Die Designerin arbeitet in ihrem Atelier in Stockholm, wo auch ihre gesamten Kollektionen produziert – und von dort aus an Kunden auf der ganzen Welt versendet – werden.

„FUTURE VINTAGE“

In der Jade Cropper Spring Summer 2023 Kollektion mit dem Titel „future vintage“ werden Gegenwart und Vergangenheit mit Erinnerungen aufgegossen. Der Schönheit der Weiblichkeit und des Organischen werden hier etwas Hartem gegenübergestellt. Eine Menge Kleidungsstücke aus Rippstrick wie langärmelige Strickjäckchen, die Brüste hervorblitzen lassen sowie Bleistiftröcke mit langen Schlitzen, die bis zum Oberschenkel reichen sowie schmeichelnde Slip-Dresses waren auf dem Laufsteg zu sehen. Im Kontast dazu wurden schwere Jeans mit asymmetrischen Jacken, die mit Ösenverschlüssen versehen waren, gestylt. Ganz viel Denim – mit Farbe besprüht, Jeans mit weiten Beinen oder ganz gebleicht. Strick und bedruckter Jacquard wurden aus Circulose angefertigt – einer Faser, die vollkommen aus ausrangierten Textilabfällen besteht. Die DNA Croppers – die Erkundung und das Hinterfragen der Konventionen der Weiblichkeit während die Schönheit der Unvollkommenheit umspielt wird – war bei dieser Schau auf jeden Fall zu sehen und spüren.

Jade Cropper Spring Summer 2023 Kollektion

Die neue Kollektion baut auf natürliche Farbtöne auf. Zu Beginn werden rosa farbige Looks gezeigt, die die feminine Seite besonders unterstreichen, gefolgt von grauen Tönen, die dem Ganzen Look entgegenwirken, die Models aber immer noch  selbstbewusst aussehen lassen und ihre Körper schön umhüllen. Daraufhin werden helle und dunkle Erdtöne ebenso wie besonders bleiche Jeans-Stoffe zu hellblauen Baumwoll-Materialien kombiniert. Cut-Outs und asymmetrische Schnitte, die an den Y2K-Trend erinnern, küren Croppers Intention der Looks: Unvollkommenheiten und Ungleichgewichte zu zeigen, die zu etwas Aufreibendem führen.

Autorin: Stella Raschke – Fotos: James Cochrane for CFW

Check Also

Jeans - Immer modisch gekleidet – die Jeans als vielfältiger Allrounder

Immer modisch gekleidet – die Jeans als vielfältiger Allrounder

Bluejeans sind ein zeitloses Statement des guten Modegeschmacks. Einst als Arbeiterhosen entwickelt, gehören sie heute …

IMPARI Store Opening 2022 Interview

IMPARI – Store Opening und Interview

IMPARI wurde im Jahr 2018 von Designerin Jana Heinemann gegründet und ist bekannt für ihre …