Oversized Studio, Olga Boncheva

Oversized Studio – Wie Altes begehrenswert wird

Olga Boncheva kreiert Schönheit aus benutzten Kleidungsstücken. Genau dafür steht sie als Modedesignerin und Nachhaltigkeits-Enthusiastin. Die gebürtige Ukrainerin machte zunächst 2009 ihren Bachelor in International Relations and Affairs an der Kiew Slavonic University, bevor sie acht Jahre später beschloss noch einen Kurs in Fashion and Apparel Design an der Kiew Academy of Media Arts zu belegen. Das war der Startschuss für ihre Karriere in der Modewelt. 2018 gründet sie ihr eigenes Modelabel „Oversized Studio” in Kiew und erreichte somit einen neuen Meilenstein in ihrem Leben.

Oversized Studio

Oversized Studio als Vorreiter des Upcyclings 

Boncheva gründet mit Oversized Studio eine circular up cycling brand. Der Hauptfokus der Marke liegt auf den „zwei Rs“: Re-Thinking und Re-Designing. Aus alt mach neu. Oder in ihren Worten “unnecessary becomes desirable”.

Das Ganze begann mit ihrer Liebe zu ungewöhnlichen Unikaten. Die Stylistin arbeitete bereits vor Etablierung ihrer Marke für verschiedene Designer und begegnete dort nie der extravaganten Art von Kleidung, die sie gerne für ihre Photoshoots verwendet hätte. Die Lösung dafür fand sie schnell in Second-Hand Läden und Outlets. Zunächst ließ sie die Stücke, die sie dort fand, unverändert; langweilte sich jedoch nach einer Weile und begann zu experimentieren. So wurden aus alten Jeans Hüte und aus Vintage-Lederjacken Latzhosen. Jedes Produkt ist zerlegt und wieder neu zusammengesetzt.

Immer einzigartig. Immer besonders. Und, wie der Name es verspricht, immer oversized geschnitten.

Da jedes Kleidungsteil ein Einzelstück ist und der kreative Kopf hinter Oversized Studio sich stark für Nachhaltigkeit in der Modebranche einsetzt, hat jede Boncheva-Kollektion nur eine begrenzte Anzahl an Kreationen. Schließlich sollen die Konsumenten bei ihr für Qualität und nicht für Quantität kaufen.

Oversized Studio

Debut der Ukrainerin auf der Fashion Week AW 23

Aufgrund des Kriegs in der Ukraine war die junge Frau gezwungen aus ihrer Heimat zu fliehen und ihren Traum eines erfolgreichen Modelabels in einem anderen Land weiterzuträumen. So verschlägt es sie in die Modemetropole Berlin, wo sie prompt im Oktober 2022 beim Innovations Lab des VORN Academy Programs landet. Als eine von neun internationalen DesignerInnen arbeitet sie mit erfahrenen Modeexperten und Industriepartnern gemeinsam an einer phygitalen und zirkulären Capsule Collection. Die Vorstellung auf der Fashion Week, welche in Form eines immersiven Showcase stattfinden soll, vereint die drei Aspekte miteinander, die momentan in der Fashion Welt up and coming sind: Circular Fashion, Digital Creation und Interaction Design.

Ein gewagter Ansatz für die erste öffentliche Präsentation der Oversized Studio Kleidung. Aber es ist eben auch Bonchevas aller erste Fashion Week. Und modische Newcomer müssen sich erstmal beweisen.

Autorin: Julia Schäfers – Fotos: Oversized Studio

Check Also

Jean Gritsfeldt Herbst Winter 2023 BFW

Jean Gritsfeldt Herbst Winter 2023 Show – BFW – BORN IN KYIV. SCULPTOR OF LOVE

Nachdem der bekannte ukrainische Modedesigner Jean Gritsfeldt nach dem Kriegsausbruch im Jahr 2022 nicht selbst …

SIA ARNIKA Herbst Winter 2023 Show Berlin Fashion Week AW 23

Sia Arnika Herbst Winter 2023 Show @ Berlin Fashion Week AW23

Gleich zu Beginn der Fashion Week präsentierte die dänische Designerin ihre Sia Arnika Herbst Winter …