202030 THE BERLIN FASHION SUMMIT Herbst Winter 2023 BFW

202030 THE BERLIN FASHION SUMMIT Herbst Winter 2023 BFW – „A Plastic-Free Fashion Vision”

202030 ist der Name des diesjährigen THE BERLIN FASHION SUMMITS. Warum der Titel das Jahr 2030 erwähnt? Weil es eher kommt als wir denken und wir dafür Verantwortlich sind es mitzugestalten. Inmitten der Messe Berlin wird über ganzheitliche Herangehensweisen an das Komplexe Thema der Nachhaltigkeit gesprochen. Dass es nichts bringt nur über herrschende Probleme zu sprechen, weiß auch Dr. Luke Haverhals, Gründer und CEO des Unternehmens Natural Fiber Welding (NFW). Er sucht Lösungen anstatt den Finger darauf zu legen, was schief läuft. NFW steht für neue Stoffe, deren Inhaltsstoffe gänzlich aus der Natur stammen und an diese wieder zurückgegeben werden.

Ganzheitliche Lösungen anstelle von partiellen Ansätzen

Wir besitzen mehr Kleidung als wir tragen können. Oft mehrere Schränke voll damit. Teilweise haben wir sogar mehrere Autos vor der Einfahrt stehen. Was andere Menschen als Luxus ansehen ist für die Umwelt eines: Schädlicher Konsum, der toxische Einwirkungen auf sie hat. Die Grundregeln NFWs sind simpel: Start well steht dafür, gar nicht erst toxische Produkte herzustellen, die von der Natur nicht wiederverwertet werden können. Stay Clean meint, die Dinge so zu behandeln, dass sie eine lange Überlebenszeit haben. Und als Letztes: End Well, also Ware am Ende ihrer Nutzung komplett neu verwerten zu können, ohne der Natur einen Schaden zuzufügen. Das Unternehmen hat Technologien entwickelt, die es ermöglichen aus natürlichen Rohstoffen textile Materialien herzustellen, die zu Kleidung, Schuhen oder Auto-Interieur verwendet werden können und gänzlich abbaubar sind.

Mittlerweile haben sich über 1500 Marken an NFW gewandt – Darunter BMW und Ralph Lauren, die nicht nur Kunden sondern auch Sponsoren des Unternehmens sind. NFW ist es wichtig, nicht nur ein Teil des Ganzen zu sein: Sie wollen, dass ihre Stoffe nicht nur einen Teil der Kleidung ausmachen sondern das gesamte Material an die Natur zurückgegeben werden kann.

„Die Natur ist von solch unbegreiflicher Fülle – Dort herrscht Fülle für jeden von uns”

Mithilfe der Technologien des Unternehmens ist es NFW gelungen Textilien aus Reis, Ananas, Erde oder Hanf herzustellen. Fiber Molding beschreibt das Verfahren, bei dem die Rohstoffe verform werden, um neue Texturen zu schaffen. Dr. Haverhals sagt: Wir müssen bei der Struktur der Informationen beginnen.” Dort setzt NFW an: Jeder Stoff ist auf seinen Ursprung zurückzufolgen. Es ist nachzuvollziehen wo, wie und woraus er hergestellt wurde. Ebenfalls müssen die Infrastrukturen in denen die Textilien hergestellt werden stimmen. Natur statt Fabriken sagt Dr. Haverhals: „Die Pflanzen der Welt Produzieren mehr Masse an einem Tag, als Fabriken in einer Woche. Dadurch, dass sie schnell nachwachsen nutzen sie uns als dauerhafte Ressourcen.”

Seine lösungsorientierte Einstellung macht Mut, dass jeder Einzelne einen größeren Einfluss auf die Zukunft haben als ihm bewusst ist. Er schließt seine Präsentation mit den Worten ab: „2030 kommt schneller als uns bewusst ist. Meine Kinder werden schneller groß als mir lieb ist. Ich will, dass Sie ein genauso erfülltes Leben bekommen, wie sie es verdienen.”

Autor: Lena Marie Wengenroth – Fotos: PR

Check Also

Jean Gritsfeldt Herbst Winter 2023 BFW

Jean Gritsfeldt Herbst Winter 2023 Show – BFW – BORN IN KYIV. SCULPTOR OF LOVE

Nachdem der bekannte ukrainische Modedesigner Jean Gritsfeldt nach dem Kriegsausbruch im Jahr 2022 nicht selbst …

SIA ARNIKA Herbst Winter 2023 Show Berlin Fashion Week AW 23

Sia Arnika Herbst Winter 2023 Show @ Berlin Fashion Week AW23

Gleich zu Beginn der Fashion Week präsentierte die dänische Designerin ihre Sia Arnika Herbst Winter …