Etuikleid-MBFW-SS-2016

Etuikleid – das Allroundtalent für jede Lebenslage

Jeder Frau dürfte die Frage “Was ziehe ich heute bloß an?” bekannt vorkommen. Die Antwort darauf: “Das alte Etuikleid, das ich mir mal vor Jahren gekauft habe”. Der ärmellose, knielange Einteiler bietet viele Kombinationsmöglichkeiten und ist nach wie vor im Trend, wie die Kollektionen auf der Mercedes-Benz Fashion Week im Juli 2015 in Berlin zeigten.

So schmal das Etuikleid ist, so breit gefächert sind seine Möglichkeiten. Richtig kombiniert macht Frau damit zu jedem Anlass eine gute Figur – es ist zeitlos, elegant und stilvoll und lässt sich fast immer und überall tragen. Schon Jackie Kennedy und Audrey Hepburn wussten, was sie an dem Allroundtalent hatten. Sie machten das Etuikleid in den 1960er Jahren zu einem echten Modehighlight. Von ihnen ließen sich viele internationale Modedesigner zu neuen Modellen inspirieren. Schon damals besaß jede modebewusste Frau ein Etuikleid. Und auch heute noch darf der Klassiker in keinem Frauen-Kleiderschrank fehlen.

Darf es ein wenig schicker sein?

Ein Etuikleid ist ein recht schlichtes, fast schon minimalistisches Kleidungsstück. In der richtigen Kombination wird aber selbst “die graue Maus” unter den Kleidern zum festlichen Outfit. Die Kombination mit einer schicken Bluse aus leichtem Stoff, die Frau einfach unter dem ärmellosen Kleid trägt, lockert den Look deutlich auf und macht das Outfit insgesamt etwas verspielter. Eine feine Stola aus Seide sorgt für einen edlen Touch. Hier gilt: je feiner und zarter das Material, desto edler der Look. Accessoires darf Frau ruhig großzügig einsetzen. Auffällige Ohrringe, opulente Colliers, ein Diadem oder funkelnde Armbänder wirken stilvoll und werten das Etuikleid auf. Eine gute Figur macht Frau, wenn sie dazu noch passende High Heels trägt. Es darf auch ruhig mit unterschiedlichen Farben experimentiert werden. Plateauschuhe in Samtoptik oder Lack, wie es sie beispielsweise auf Fashionlane.de zu kaufen gibt, machen das Outfit besonders festlich und sind in Kombination mit dem schmalen Kleid auf jeder Tanzfläche ein Hingucker.

Jetzt wird es ernst: Business-Look

Ein Etuikleid lässt sich auch gut im Büro und zu Geschäftsterminen tragen. Ein Blazer oder eine kurze Jacke bedecken die nackten Schultern und machen das gesamte Outfit etwas seriöser. Auf einen bunten Farbenmix sollte Frau im Büro allerdings verzichten. Farbig oder gemustert sollte nur ein Teil des Outfits sein. Ein weißes Etuikleid mit einer bunten Jacke oder einem Blazer beispielsweise wirkt besonders frisch und bringt einen Hauch Eleganz in den Büroalltag. Eine besondere Wirkung erzielt Frau, wenn sie die Farbe des Kleides der Jahreszeit anpasst. Im Sommer und im Frühling eignen sich helle und leuchtende Farben wie Türkis, Gelb oder Rot. Im Herbst und im Winter sollte Frau warme und dunklere Farben bevorzugen wie beispielsweise Bordeaux, Braun oder Dunkelgrün. Es spricht schließlich nichts dagegen, gleich mehrere Ausführungen dieses Klassikers im Schrank zu haben.

Autor: Fashionstreet – Fotos: Mercedes-Benz Fashion (MBFW SS16: G. M. Kretschmer, Dimitri, Anja Gockel)

Check Also

Milk of Lime - Couture

Milk of Lime – Couture fernab der Modemetropolen

Die beiden Absolventen der Royal Academy of Fine Arts in Antwerpen, Julia Ballardt und Nico …

Clara Colette Miramon

Clara Colette Miramon: feminine Mode neu definiert

Selbstbewusst und Filigran – Clara Colette Miramon zeigt, dass sich mutige Schnitte und feminine Details …