Montag , 9 Dezember 2019
Fyodor Golan Spring Summer 2016

Fyodor Golan Spring Summer 2016 – Farbliches Feuerwerk

Die Fyodor Golan Spring Summer 2016 Kollektion war ein farbliches Feuerwerk der Extraklasse. Eines kann man den Designern des Londoner Labels auf keinen Fall vorwerfen: dass sie sich hinter dem in der Designwelt allseits beliebten Schwarz verstecken. Es gibt wohl kaum eine Farbe die in der aktuellen Resort-Kollektion von Fyodor Podgorny und Golan Frydman, die am vierten Tag der Berliner Fashion Week gezeigt wurde, nicht vorkam.

Pink, Blau und Grün dominierten die Looks, fanden aber in schwarzen, grauen und weißen Teilen einen Ruhepunkt. Noch spannender als die Farbwahl waren die spielerischen Muster. Den Blickfang bildete ein psychodelischer Print, der bunte Rennwagen gezoomt und verzogen darstellte. An anderen Stellen fand man die Objekte wie Spielzeugautos klein und grafisch nebeneinander abgebildet. Auch das zweite Muster entbarg nicht einer gewissen kindlichen Anmut: neonfarbene linienförmige Kritzeleien, die wie handgemalte Blumen wirkten, schmückten Kleider, Röcke und Blusenärmel. Neben diesen Kleidungsstücken gab es einige Sweater und weite Hosen, letztere nicht selten transparent, sodass man die Neon-Overknees, die in futuristischen Plateau-Heels steckten, hervorragend durchsehen konnte.

Schnittlich gesehen bestachen die Outfits durch innovative Volantformen, Rüschen, voluminöse Ärmel und asymmetrische Rockformen. Besonders gut gefallen hat  uns, dass der Saum einiger Kleider ihrem Muster entsprechend wie Blütenblätter geschnitten war. Stoffstreifen und farblich abgesetzte Teilstücke waren wiederkehrende Elemente, Layering sorgte mit dem Spiel von Farblichkeit oder Transparenz für eine interessante und witzige Wirkung. Auffällig, durch ihre Zurückhaltung hinsichtlich der Musterung, waren zwei sehr sportliche Looks, bei denen durch einen Farbverlauf Spannung erzeugt wurde.

Daran, dass die beiden Designer Bildende Kunst studiert haben, konnten sie uns mit dieser unkonventionellen und expressiven Kollektion mal wieder erinnern. Ihre Experimentierfreudigkeit zeigte sich besonders durch 3D-Applikationen, die dem Blumenmuster entsprachen. Insgesamt entstand eine Kollektion, die schrill und dennoch bis ins kleinste Detail (man beachte die grünen Wimpern!) stimmig war. Sich die Show anzusehen war ein wahrer Genuss, wofür neben den jungen und modernen Kunstwerken auch das bunte Licht und die Musik, die in ihrem Remix passenderweise FKA Twigs miteinbezog, sorgten. Es entstand ein Look, der Weiblichkeit, Sportlichkeit und mutige Party-Eleganz vereinte, und vielen Zuschauern im Raum – uns natürlich eingeschlossen – ein breites Lächeln ins Gesicht zauberte.

 

Autor: Julia Sophie Hellmann – Fotos: Mercedes-Benz Fashion

Check Also

Exotische All Over Prints – Fashion Trend 2016

Bei der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin haben wir zahlreiche Trends und It Pieces …

Blumenkinder der Berliner Modewoche – Fashion Trend 2016

Blumen als kurzfristige Modeerscheinung abzutun ist natürlich nicht möglich, jede Saison, jeden Sommeranfang lässt die …