PREMIUM ORDER MUNICH 2016 brands

PREMIUM ORDER MUNICH 2016 Brands

Mit einem hochkarätigen Portfolio aus ca. 1.000 Premium-Kollektionen lädt die PREMIUM ORDER MUNICH 2016, Deutschlands stärkste Vertriebsplattform für Fashion, Schuhe und Accessoires, Einkäufer vom 6.-9. August 2016 nach München ein, um dort ihre Abschlussorder zu schreiben und die Saison abzuschließen.

PREMIUM ORDER MUNICH 2016 – Brands

Das Portfolio aus Damen-, Herren- sowie Schuh- und Accessoire-Kollektionen beinhaltet Top-Brands wie (nude), 5Preview, Allude, Anecdote, Ba&sh, Baum und Pferdgarten, Becksöndergaard Copenhagen, Camouflage Couture Stork, Blaumax, Blk Dnm, Camouflage Couture Stork, Citizens of Humanity, Cividini, Deus Ex Machina, Elevenparis, Essentiel Antwerp, Fabienne Chapot, Felisi, Filling Pieces, Hunter, Intropia, Jil Sander Navy, Jimmy Choo, Kenzo, K-Way, Lagerfeld, Lauren Moshi, Mackage, Messagerie, Nobi Talai, North Sails, Novemb3er, Paul&Joe, Pedro García, Pringle of Scotland, Rachel Zoe, Second Female, See by Chloé, Shirtaporter, Silent People, Slack London, Stutterheim, The Kooples, Trussardi Jeans, Utzon oder Zespà – Aix-en-Provence. Das gesamte Markenportfolio setzt sich aus 25 % Neuzugängen zusammen.

Die PREMIUM zeichnet sich dadurch aus, den Markt kontinuierlich zu analysieren und das Markenportfolio sowie die Segmente an die aktuellen globalen Lifestyle-Strömungen und die Bedürfnisse des Handels anzupassen. Steigende Relevanz verzeichnen derzeit unter anderem das Schuhsegment sowie der Accessoire-Bereich, die bereits seit Beginn an das Angebot der PREMIUM abgerundet haben und einen relevanten Anteil des Portfolios ausmachen.

Schuhe, Taschen, Schals und Gürtel sind seit Langem ein Muss in jedem Konzept-Store. Doch nichts verleiht einem Outfit mehr Glamour und individuellen Schliff als eine besondere Kette, auffällige Ringe oder Armbänder, ausgefallene Manschettenknöpfe, eine zum Outfit passende Sonnenbrille oder eine modische Uhr. Auch Basics wie Unterwäsche oder Socken sollten nicht fehlen. Ebenso wie Schuhe bilden Accessoires ein wichtiges Styling- Tool, um den Look zu perfektionieren und zu finalisieren. Darüber hinaus steigt durch die zunehmende Digitalisierung die Nachfrage nach Gadgets wie iPhone-Cases, iPad- und Laptophüllen, Chargern oder Kopfhörern. Der Fashion-Handel ist zunehmend auf der Suche nach Zusatzprodukten, um dem Kunden als One-Stop-Adresse das Rundum-Paket für den urbanen Lifestyle bieten zu können. Daher sorgen die PREMIUM und die PREMIUM ORDER MUNICH durch ein ausgewähltes Angebot an genau diesen Produkten, die das klassische Sortiment ergänzen, für besondere Inspirationen.

„Schuhe und Accessoires sind elementar für die Aussage eines Looks. Sie verleihen jedem Outfit einen individuellen Touch und bedingen einander. Ich sehe weiterhin viel Umsatz- und Kreativpotential in diesem Segment, denn der Trend im Einzelhandel geht weiterhin zu Konzept-Stores, die es dem Kunden ermöglichen, sein gesamtes Outfit an einem Ort zu finden – egal ob online oder stationär. Im Accessoire-Bereich birgt vor allem Schmuck neues Potential“, bestätigt Anita Tillmann, Managing Partner der PREMIUM Group.

PREMIUM ORDER MUNICH 2016 – Schuhe und Accessoires

Dieser Nachfrage kommt die PREMIUM ORDER MUNICH mit einem umfassenden Angebot hochwertiger Schuhmarken wie ARKK Copenhagen, Antonio Maurizi, Billi Bi Copenhagen, Castañer, Floris van Bommel, Fred de la Bretonière, Moma, n.d.c. made by hand, Officine Creative, Premiata, Pretty Ballerinas, Rachel Zoe etc. und einem ausgewählten Portfolio an Schmuckbrands wie unter anderem David Aubrey, Gabriele Frantzen, Marjana von Berlepsch, Vanessa Baroni, Catherine Weitzman, Lua Accessories, Sarah Bosma und Tom Shot entgegen. Uhren werden beispielsweise von Briston Watches, Komono oder auch Gabriele Frantzen präsentiert. Sonnenbrillen von Etnia Barcelona, Karl Lagerfeld oder Komono, die Beachwear von Under The Same Sun oder die Caps von Royal Blush leiten die Sommersaison 2017 ein. A-dam, Hanky Panky, Happy Socks, Bonne Maison oder Stance kümmern sich um die Basics „für drunter“. Zu den Gadgets zählen neben den Chargern von Happy Charger außerdem die Kopfhörer von Frends Headphones oder auch die Hüllen von The Last Conspiracy oder Ucon Acrobatics.

Ein weiterer großer Vorteil der Münchner Veranstaltung ist es, dass zahlreiche Kollektionen aus produktionstechnischen und terminlichen Gründen ihre Saisonpremiere in München feiern. Damit bietet die PREMIUM ODER MUNICH den Einkäufern zum Abschluss der Saison noch einmal die Chance, ihre Order zu komplettieren und zu optimieren.

Die PREMIUM ORDER MUNICH findet in Kooperation mit der MUNICH FABRIC START auf den hochmodernen Flächen des MOC statt. Die mit Tageslicht durchfluteten Räume eignen sich ideal zur Kollektionspräsentation und schaffen somit optimale Rahmenbedingungen für konzentriertes Arbeiten.

Die umfangreichen Buyer-Services inklusive des Shuttle-Services, der die PREMIUM ORDER MUNICH mit der Supreme Women&Men sowie mit den Partner-Showrooms in ganz München verbindet, des PREMIUM Magazines und des nützlichen Adressen für Showrooms bilden den perfekten Rahmen für eine effiziente Order.

PREMIUM ORDER MUNICH 2016
@ MOC
Lilienthalallee 40
80939 München

Samstag, 6. August 2016 | 10.00 – 19.00 Uhr
Sonntag, 7. August 2016 | 10.00 – 19.00 Uhr
Montag, 8. August 2016 | 10.00 – 19.00 Uhr
Dienstag, 9. August 2016 | 10.00 – 16.00 Uhr

Registrierung und weitere Infos.

Autor: Fashionstreet – Fotos: PR

PREMIUM ORDER MUNICH 2016

Check Also

VisionGallery Fashion Show im COLONIA NOVA

VisionGallery Fashion Show im COLONIA NOVA

VisionGallery, eine junge Instagram Fashion-Plattform für Streetwear-Brands und junge Designer präsentierte am 1. Oktober 2022 …

Jeans - Immer modisch gekleidet – die Jeans als vielfältiger Allrounder

Immer modisch gekleidet – die Jeans als vielfältiger Allrounder

Bluejeans sind ein zeitloses Statement des guten Modegeschmacks. Einst als Arbeiterhosen entwickelt, gehören sie heute …