Weihnachtsdeko 2021

Weihnachtsdeko 2021: Alles für die vorweihnachtliche Stimmung

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt… und der Duft von frisch gebacken Keksen liegt ebenfalls in der Luft. Aber wie dekorieren wir, um uns von Kopf bis Fuß in eine besinnliche Weihnachtsstimmung zu bringen? Klar, die Liebsten um einen rum – seien es Freunde , Familie oder das Haustier – sind das, was wir an Weihnachten immerzu auf’s Neue zu schätzen lernen und wissen. Doch mit der Gemütlichkeit im eigenen Heim und der Weihnachtsdeko 2021, kommt auch eine Rückkehr zur Ruhe und Besinnlichkeit. Und die wollen wir auf keinen Fall verpassen.

Weihnachtsdeko 2021: Hierauf kommt’s an

Oh, Tannenbaum

Das Lichtlein ist nicht alles, dennoch macht es so einiges aus: Vier Kerzen am Tischkranz, viele Lichterketten, noch mehr leuchtende Weihnachtsfiguren an den Fenstern verteilt und üppig dekorierte Häuserfronten. So lässt es sich eben leben, wenn es um 16 Uhr schon duster draußen wird. Aber so richtig kuschelig wird es mit dem Keks- und Tannenduft, der in der Luft hängt. Wer nicht unbedingt Platz für eine riesige Nordmanntanne schaffen kann und will, kann zu Mini-Bäumchen greifen. Über den Blumenversand gibt es eine große Auswahl an bereits dekorierten kleinen Bäumchen, die zudem bewurzelt sind und bei richtiger Pflege auch das kommende Jahr gerne in ihrem neuen Zuhause verbringen. Das ist nicht nur umweltschonend, sondern macht die neue Heimpflanze direkt zu einem richtigen Familienmitglied, das Jahr für Jahr wächst.

Tischlein, deck dich!

Adventsessen geplant? Ein Schicker Blumenstrauß verleiht der Tischdeko einen stilvollen Schliff, ganz gleich, welche Farben im Trend sind. Brauntöne lassen sich gut mit Gold sowie beerigen Nuancen kombinieren. Opulentere Buketts finden ihren Platz beispielsweise am Ende der Festtafel oder auf einem eigenen Beistelltisch mit Lichterketten dekoriert. Um auch kleine Esstische optimal zu nutzen, können Sie diese mit Tannenschnitt und einzelnen Weihnachtskugeln dekorieren. Noch ein paar Kerzen und die Gäste können kommen. So spart man Platz für die Leckereien und sorgt zusätzlich für ein freies Blickfeld.

Eins, zwei, drei… vorbei

Jedes Jahr auf’s Neue folgt der Countdown zu Heiligabend. Adventskalender versüßen den Großen sowie Kleinen die Warterei. Wer besonders viel Zeit und Freude am Verschenken hat, bastelt einen eigenen Kalender für die Liebsten. Dieser kann befüllt werden mit kleinen Naschereien, Kosmetik, Gutscheinen… der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Es ist allerdings hilfreich das ganze gut zu planen und vielleicht schon einige Monate vor der Weihnachtszeit mit dem Befüllen oder Geschenke-Sammeln zu beginnen. Die Adventszeit richtig planen schont nicht nur das Portemonnaie, sondern auch die Nerven.

Autorin: Tari Weber – Foto: © fermate/ 123RF.com

Check Also

InternetXdoll Show von GNTM Kandidation Mareike Herder @ Haubentaucher

Die aus Germany’s Next Topmodel bekannte Designerin Mareike Herder präsentierte am 4. August 2022 im Haubentaucher …

Eigenheim

Hinein in das traute Eigenheim

Dämmung, Kredite, Technik. Der Traum vom trauten Eigenheim ist für viele Menschen durch steigende Immobilienkosten …