Sonntag , 23 September 2018
Mode-Trends für den Herbst 2018

Die neuen Mode-Trends für den Herbst 2018

So schwer der Abschied auch fällt, lange wird es nicht mehr dauern, bis sich der Sommer für dieses Jahr endgültig verabschiedet hat. Grund genug, einen Blick auf die Mode-Trends für den Herbst 2018 zu werfen. Schließlich gibt es eigentlich keinen Anlass, um Trübsal zu blasen. Die neuen Farben, Schnitte und Trendpieces machen reichlich Lust auf die neue Saison.

Maxilänge

Alles wird länger! Mäntel, Blazer, Westen, Cardigans, Hosen und so weiter. Die neuen Schnitte haben die Bodenhaftung also wortwörtlich wieder hergestellt, so ist gerade bei den Marlene- und Palazzohosen auf dem Boden schleifen offiziell erlaubt. Ansonsten heißt das magische Wort Knöchellänge, denn genau bis dahin reichen die neuen Trendmäntel für diesen Herbst.

Layering

Der perfekte Kombipartner für die neue Überlänge ist das Layering. Mehrere Schichten übereinander zu tragen hält nicht nur warm, sondern ist diesen Herbst mal wieder total angesagt. Gemeinsam mit dünnen Rollis, Blazern und längeren Westen einer der Keylooks für die kühleren Tage.

Print- und Statementshirts

T-Shirts mit coolen Prints und Logos waren schon in der letzten Zeit absolut im Trend- und zum Glück bleiben sie es auch noch ein bisschen. Also gibt es absolut keinen Grund, die lässigen Shirts nach hinten in den Schrank zu schieben. Ganz im Gegenteil: Es lohnt sich, einen Blick auf die neuen Prints der Saison zu werfen. Gerade in Kombination mit Animal Prints, einem weiteren Trendmuster der Saison, sind sie jetzt überall zu finden. Schicke Print-Shirts haben wir unter anderem bei Mode von Rabe gefunden.

Fransen

Gefühlt waren sie nie richtig weg und sind dementsprechend auch diesen Herbst wieder überall zu finden. Fransen gehen immer und in diesem Jahr vor allem richtig schick. Nachdem in den letzten Jahren meist süße Freizeittaschen und –kleider mit Fransen verziert wurden, zieren sie jetzt schicke Blazer und Kleider. Aus Samt oder glänzendem Satin, sind sie der perfekte Begleiter für den Abend.

Tweed

Der Webstoff steht im ersten Moment vor allem für eins: Chanel. In diesem Herbst ändert sich das und auch die anderen Brands entdecken Tweed für sich. Die Schaufenster sind schon jetzt voll damit und das wird sich auch so schnell nicht ändern. Egal ob Taschen, Jacken oder sogar Schuhe: An Tweed ist diese Saison definitiv kein vorbeikommen.

Mode-Trends für den Herbst 2018: Rot

Die Farbe der Liebe ist nicht nur ein Statement, welches nur so nach Power schreit, sie ist in diesem Jahr auch wieder total angesagt. Besonders in Kombi mit schicken Strickstoffen ein absoluter Hingucker. Außerdem lassen sich die roten Strickgiganten auch super mit dem Layeringlook verbinden.

Scarf Print

Bei all den Trends, die mehr oder weniger schon mal da waren oder einfach nie richtig verschwinden, bringt dieser Print ein bisschen frischen Wind mit. Das Muster kennt man eigentlich eher von den Seidentüchern, die in den 80er Jahren von Versace in Mode gebracht wurden. Diesen Herbst wandert der Scarf Print jedoch auch auf Hosen, Oberteilen oder Röcke über. Dank des seidigen Looks und der interessanten Musterung ein richtiger Hingucker.

Autorin: Hannah Springer – Fotos: PR (Titelfoto: © tverdohlib fotolila.com)

Check Also

Anti-Aging & Hyaluron - die Beauty Trends 2019

Anti-Aging & Hyaluron – die Beauty Trends 2019

Am vergangenen Dienstag fand in Hamburg der zweite beautypress Info-Tag in Hamburg statt und wir …