Sonntag , 22 September 2019
Montblanc feiert neue Reisekampagne im Berliner Metropol Theater

Montblanc feiert neue Reisekampagne im Berliner Metropol Theater

Am 24. April 2019 lud Montblanc zur Feier der neuen Reiskampagne in eines der begehrtesten Reiseziele Europas ein: nach Berlin. Im legendären Berliner Metropol Theater am Nollendorfplatz (ehemals Neue Schauspielhaus/ GOYA) wurden erstmalig nach sechs Jahren die Türen wieder für eine Nacht geöffnet. Unter den geladenen Gästen waren US-Schauspieler Adrien Brody, die britischen Models Alex Pettyfer und Poppy Delevingne sowie weitere Promis, wie Iris Berben, Jürgen Vogel und Toni Garrn. Für alle, die Montblanc nur als Hersteller von Füllern kennen sei gesagt, es werden auch Accessoires vertrieben. Und dazu gehört auch die vorgestellte Reiselinie, welche insbesondere aus Trolley’s in verschiedenen Größen besteht.

“Die Wiederverbindung mit der Welt um uns herum ist für uns in diesem Jahr ein zentrales Thema und wir wollten, dass unsere neue Reiselinie das Reiseerlebnis so angenehm wie möglich macht, Raum lässt, um die Welt um uns herum kennenzulernen, uns inspiriert, unsere Spuren zu hinterlassen”, erklärte Nicolas Baretzki, CEO von Montblanc. “Indem wir unseren Gästen Zugang zu einem seit fast sechs Jahren geschlossenen Theater geben und besondere kulturelle Erfahrungen mit ihnen teilen, haben wir diesen Vorteil in der pulsierenden Stadt Berlin zum Leben erweckt.”

Montblanc feiert neue Reisekampagne im Berliner Metropol Theater
Metropol Theater

Montblanc im Berliner Metropol Theater

Als Erinnerung an einen kurzen Städtetrip mit einer Gruppe von Freunden und voller unerwarteter Begegnungen reisten die Gäste durch einen Reisetunnel, um ins Herz des Metropol zu gelangen, umgeben von Projektionen beliebter urbaner Ziele. Unter den anderen Entdeckungen, die sie an ihrem Bestimmungsort gemacht haben: eine zentrale Wandskulptur, die von Marc Jung mit Trolleys geschaffen wurde und mehrere Kunstwerke an der Berliner Mauer widerspiegelt, die 30 Jahre nach ihrem Fall entstanden sind.

Peggy Gou Metropol Theater Berlin
Koreanerin DJ Peggy Gou im Metropol Theater Berlin

Die Reiseerfahrung wurde von vielen Freunden des Hauses begleitet, darunter Adrien Brody, Quincy Brown, Alex Pettyfer, Poppy Delevingne, Suki Waterhouse, Toni Garrn, Pierre Niney, Frederick Lau und Jürgen Vogel. Entertainment by MEUTE, eine Techno-Marching-Band aus elf Schlagzeugern und Hornisten, die hypnotischen Techno und expressive akustische Instrumente kombinieren, Tracks der in Berlin lebenden Koreanerin Koreanerin DJ Peggy Gou, DJ und Stilikone Palina Rojinski und Schauspieler Lars Eidinger schließen den Abend mit einer besonderen Performance ab.

Mit dem entwickelten Set aus Reise Accessoires bietet Montblanc Unternehmern, Wegbereitern und Stadtforschern “Reisebegleiter” für ihre Reisen in wichtige Städte auf der ganzen Welt an. Im Fokus stehen hierbei die neuen #MY4810 Montblanc Nightlight Silver Trolleys und die neu gestaltete Montblanc Extreme 2.0 Kollektion.

Über Montblanc

Die Firma Montblanc ist ein Synonym für exzellente Handwerkskunst und Design. Insbesondere Ideenreichtum und Phantasie sind auch heute noch die Triebkräfte des Hauses. Durch den Ausdruck feinster Handwerkskunst in den Produktkategorien Luxus-Schreibgeräte, Uhren, Lederwaren, neue Technologien und Accessoires zeichnet sich Montblanc weiterhin aus. Montblanc ist tief in der Kultur der Handschrift verwurzelt und setzt sein kulturelles Engagement auf der ganzen Welt fort, indem es moderne Gönner ehrt, die die Förderung der Kunst unterstützen, sowie weitreichende Initiativen zur Förderung von Kunst und Kultur.

Autor: Fsb/PR – Fotos: Franziska Krug/Getty Images for Montblanc

Check Also

GLOW by dm 2019 Berlin

GLOW by dm 2019 Berlin- Von Nachhaltigkeit bis Skin Positivity

Beauty Fans aufgepasst! Am Wochenende vom 21.09.2019 bis zum 22.09.2019 findet die 11. GLOW by …

Blutsgeschwister Booklaunch "Nähglück" 2019

Blutsgeschwister Booklaunch “Nähglück” – Mode mit Lebensfreude

Der älteste Trend der Welt ist es, Sachen selber zu designen. Bei dem Booklaunch des …