Albrecht Ollendiek Couture Show

Albrecht Ollendiek Couture Show “Le Temps Éphémère” – Frankfurt Fashion Lounge

Der Frankfurter Modedesigner Albrecht Ollendiek, der in Offenburg, Baden-Württemberg geboren wurde, gründete sein gleichnamiges Label im Jahr 1983. Im Juni 2022 zeigte er im Rahmen der Frankfurt Fashion Week SS 2023 eine spektakuläre Show im Karmeliterkloster. Für das Finale der Show griff er das Thema seiner Kollektion “Le Temps Éphémère” auf, indem er den “Uhr”-Aufdruck auf dem Kleid als Sprache verwendete. Als das Model mit dem Modell der Uhr auf der Rückseite herauskam, schwankte die Uhr im Rhythmus hin und her, während die Hintergrundmusik langsamer wurde, als ob die ganze Welt für eine kurze Zeit stehen geblieben wäre.

Albrecht Ollendiek Couture Show

Die Idee des Themas “Le Temps Éphémère” (Die vergängliche Zeit) war es eine Kollektion zu zeigen, die losgelöst von Dingen wie “Trends”, “Stil” und “Berühmtheiten” ist. In der Albrecht Ollendiek Couture Show “Le Temps Éphémère” wurden insgesamt 25 Outfit präsentiert. Steht modischer Konformität kritisch gegenüber und sein Ziel ist es, “Kunstwerke” und Objekte der Begierde zu zeigen, die vom künstlerischen Erbe Europas und Asiens inspiriert sind.

Für den Designer ist das Einatmen von Kunst, der Besuch von Galerien und Museen relevant für seine Arbeit, nicht das ankleiden von Prominenten, Modeklatsch oder Etikettenwahn. In der Kollektion geht es um die Zerbrechlichkeit der Zeit und den zivilisierten Umgang mit ihr. Dieses Vehikel für eine Bekleidungslinie, die eine so tiefgründige Sprache spricht, kann nicht anders, als die Menschen für einen kurzen Moment zum Nachdenken anzuregen.

Eine raffinierte Kombination aus europäischem und asiatischem Kunsterbe

Albrecht Ollendiek selbst erwähnte, dass ihm China besonders am Herzen liegt. Vor kurzem besuchte er auch Chinas Hauptstadt Peking. Er war absolut begeistert von der Verbotenen Stadt und vom Sommerpalast und er war hingerissen von dem damals frisch renovierten Quianlong-Garten auf dem Gelände der Verbotenen Stadt.

Dies ist einer der Gründe, warum er chinesische Elemente wie ‚Drachen‘ und ‚blau-weißes Porzellan‘ in seinen Kostümen verwendet; außerdem konnte das Publikum viele innovative Entwürfe im Cheongsam-Stil(Qipao) bewundern. Oder ein elegantes Modell mit Bowlerhut und langem Kleid. Dies musste vom Publikum bewundert werden.

Bourgeoise und Anarchie

Diese beiden Worte fassen den Designstil seiner Entwürfe zusammen, den man in allen seinen Kollektionen leicht erkennen kann. Darüber hinaus beträgt die Produktionszeit für jedes seiner Stücke 2–5 Wochen, was eine hohe Qualität garantiert.

Die Fashion Show startete um 20:30 Uhr. Als sie zu Ende war, wollten die begeisterten Zuschauer nicht nach Hause gehen und applaudierten noch lange Zeit.

Autorin: Enxuan Zhang/PR – Fotos: Alessandro Antonini

Albrecht Ollendiek Couture Show Frankfurt Fashion Week SS23

Check Also

Designer Handtasche Bag

Schenken Sie Ihrer Designer Handtasche viel Liebe

Unabhängig davon, wie groß oder klein Ihre Handtaschenkollektion ist, ist es nie zu spät, Ihrer …

Cashmere Victim & Candygarden Spring Summer 2023 Collection - Frankfurt Fashion Week

Cashmere Victim & Candygarden Spring Summer 2023 – Frankfurt Fashion Week

Im Rahmen der Frankfurt Fashion Week präsentierte Konstanze Maager vergangenen Dienstag die Frühjahr-/Sommerkollektionen 2023 ihrer …