Samstag , 14 Dezember 2019
Herbstlooks 2015

Herbst Trends 2015 – Vom Laufsteg auf die Straße

Herbst Trends 2015 – Die Herbstlooks der Mercedes-Benz Fashion Week AW 2015 können wir ganz einfach nachstylen und dabei verschiedenste Labels im Look der gezeigten Designer kombinieren. So holen wir uns die schönsten Fashionweek Berlin Outfits in den Schrank, ohne den Catwalk-Look eins zu eins nachkaufen zu müssen. 

Es gibt Designer, deren Kollektionen weltfremder nicht sein könnten. Schaut man sich beispielsweise die Shows von Gareth Pugh oder Comme de Garçons an, kommt schnell die Frage auf, wann diese Kleidung getragen werden soll. Natürlich gibt es aber auch gegenteilige Kollektionen, bei denen man schon am Laufsteg entscheiden kann, welche Teile später im Kleiderschrank landen sollen. Beide Arten von Designern – die künstlerischen und die tragbaren – haben aber eins gemeinsam: Sie sind für die neuesten Trends verantwortlich. Egal, was sie für Looks zeigen, ein paar Monate nach der Mercedes-Benz Fashion Week werden sie in allen Läden sein und jeder wird sie in irgendeiner Form tragen. Und jede Saison wird wieder der Schwur gebrochen, den man einem Kleidungsstück geschworen hat: Dich trage ich nie wieder! Doch wir können es nicht verleugnen, irgendwann wird alles wieder Mode und jedes Mal halten wir es wieder für das allercoolste, während es nach der Saison ganz schnell aus dem Radius verschwindet und wir es nach hinten in den Kleiderschrank stopfen, als hätte es nie existiert. Genauso läuft es auch mit den Herbstlooks 2015. Fashionstreet-Berlin hat die wichtigsten Herbst Trends 2015 herausgesucht und gibt kleine Anregungen, wie wir auch mit anderen Labels im MBFW-Look glänzen können:

Pearly Wong Herbst Trends 2015
Pearly Wong – Mercedes Benz Fashion Week AW 15 / 16

Wie war das noch mit dem Pullunder? Diesem biederen Teil, dass wir von unseren Großvätern kennen. Sofort poppt das Klischee in Gedanken auf und man will sich am liebsten ganz schnell wegdrehen. Doch das hässliche Entlein aus der Pullover-Familie hat es zurück ins Gespräch geschafft und ist doch gar nicht so schrecklich, wie in der alten Erinnerung. Kombiniert mit Overkneestiefeln wie bei Pearly Wong oder mit raffinierten Mustern können wir uns kaum vor der ärmellosen Strickvariante retten – und wollen es vor allem auch gar nicht. Angeknüpft am rockigen Look von Pearly Wong finden wir auch bei Peek & Cloppenburg tolle Pieces, um den Stil in unsere Garderobe zu holen.

Dorothee Schumacher Herbst Trends 2015
Dorothee Schumacher – Mercedes Benz Fashion Week AW 15 / 16

Neben dem sanften Strickübergang bleiben aber auch die 70er erhalten, an die wir uns im Sommer ja schon schonend gewöhnen konnten. Blumenprints lassen uns an die warme Jahreszeit zurückerinnern und bekommen mit Grobstrick Cardigans oder Pullovern eine herbstliche Note. Außerdem haben die bunten Hippiejahre auch in der Farbwahl ihre Spuren hinterlassen, denn der Farbpalette sind diese Saison keine Grenzen gesetzt. Von gedeckten Tönen bis hin zu den schrillsten Knallfarben ist alles vertreten. Vor allem mit der Farbe Rot sind wir überall der Hingucker. Einfach einen Rock und einen Rollkragenpullover kombinieren und schon ist der auffällige Herbstlook von Dorothee Schumacher perfekt umgesetzt.

Marc Cain Herbst Trends 2015
Marc Cain – Mercedes Benz Fashion Week AW 15 / 16

Ganz schön mutig dieser Winter! Der Clou dabei, wir können alles wild miteinander kombinieren. Farben, Formen, Prints! Und vor allem letztere werden jetzt wahrlich mustergültig. Je verrückter verschiedene Muster gemixt werden, desto cooler der Look. Klingt einfach, doch auch wenn wir quasi alles durcheinander tragen können, muss am Ende darauf geachtet werden, dass es nach einem coolen Streetstyle und nicht nach Fasching aussieht. Am besten also mit ähnlichen Farbwelten handeln und bei höchstens drei verschiedenen Prints den Schlussstrich ziehen. Doch auch andere Labels bieten eine breite Auswahl an gemusterten Kleidungstücken, mit denen wir den tollen Marc Cain Look stylen können – da wird der triste Herbst gleich ein bisschen aufgemischt.

Riani Herbst Trends 2015
Riani – Mercedes Benz Fashion Week AW 15 / 16

Auch wenn es langsam kühler wird und wir uns am liebsten schon in dicke Mäntel einkuscheln wollen, stehen alle Zeichen noch immer auf kurz. Schumacher und Riani machen es vor: Minikleider mit kniehohen Stiefel sind trendverdächtig. Damit werden die Siebziger in Metallic, Leder oder mit schlichten Farben wiederbelebt. Und einen großen Vorteil haben die Stiefel auch, denn so muss nur ein kleiner Teil unserer Beine zittern und wir können uns selbst bei den sinkenden Temperaturen noch feminin kleiden.

Ihr könnt ganz einfach die Looks online nachshoppen.

Autor: Louisa Markus – Fotos: Catwalk: Mercedes-Benz Fashion , Freisteller: Peek & Cloppenburg KG Düsseldorf

Check Also

Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers – Exklusives Poster und Levi’s Chewbacca Trucker Jacket

Sehnsüchtig warten Millionen Fans auf das letzte Kapitel der weltbewegenden Star Wars Saga. Es sind …

KaDeWe Berlin Eröffnungsfeier 2019 – Das neue KaDeWe – die Reise geht weiter

Am 10. Dezember 2019 feierte das Berliner Traditionskaufhaus KaDeWe ab 20:30 Uhr sein “GRAND OPENING” …