LUEDER Autumn Winter 2024 Berlin Fashion Week AW24

LUEDER Autumn Winter 2024 BFW Berlin

Die “MONO-MYTH”-Kollektion des Londoner Labels Lueder feierte auf der Berlin Fashion Week AW24 ihr Laufsteg-Debüt. Designerin Marie Lueder präsentierte ihre LUEDER Autumn Winter 2024 Kollektion im ehemaligen n24-Filmstudio am Potsdamer Platz. Für das in London ansässige Label Lueder war die Show eine Art Heimkehr. Marie Lueder erklärte, dass viele ihrer Freunde anwesend waren und sie eine persönliche Verbindung zur Stadt habe. Dieser Moment markierte einen Wendepunkt für die Marke, die sich zuvor durch verschiedene Präsentationen etabliert hatte, nun aber ihren ersten Laufsteg betrat.

Die Vision der Marke Lueder

Marie Lueder, die ihre Marke 2019 als Raum für Performance und die Erforschung neuer männlicher Identitäten gründete, verbindet in ihren Kollektionen Sportswear mit funktionaler Ästhetik. Inspiriert von ihrer Ausbildung zur Herrenschneiderin an der Hamburgischen Staatsoper und ihrem Masterstudium am Royal College of Arts in London, spiegeln ihre Designs eine Leidenschaft für mittelalterliche Silhouetten und maßgeschneiderte Schnitte wider. Ihre Arbeit ist geprägt von nachhaltiger Innovation, traditioneller Handwerkskunst und dem Konzept einer “mentalen Rüstung“. Marie Lueder sagt über sich selbst: „Ich stehe für einen ganzheitlichen Ansatz, schaffe ein Bewusstsein für mentale Gesundheit und strebe vollständige Nachhaltigkeit an.”

LUEDER AW24 - Berlin Fashion Week Autumn Winter 2024
Model @ Lueder AW24 Runway Show

Eine Geschichte des Widerstands und der Hoffnung

Die MONO-MYTH Kollektion erzählt eine Geschichte von Widerstand, Hoffnung und Ermächtigung in einer Welt im Wandel. Die Models präsentierten sich in androgynen Outfits aus Denim, Jersey und Eco-Nylon und umkreisten dabei eine vier Meter hohe Lichtkugel, die eine unendliche Sonne symbolisierte. Die Location für die Präsentation der Kollektion, das ehemalige n24-Filmstudio, wurde sorgfältig ausgewählt, um eine Atmosphäre von Mystik und Geheimnis zu schaffen. Die Models schwebten wie Motten um eine künstliche Sonne, während die Musik der Band RAT SECTION die Atmosphäre von Dunkelheit und Euphorie durchdrang.

We can be Heroes

Die Kollektion sollte sich auf die „Reise eines Helden“ konzentrieren, wobei der Schwerpunkt darauf lag, neue Unternehmungen zu starten, Herausforderungen zu meistern und seinen eigenen Weg zu finden. Die Präsentation spiegelte dieses Konzept wider: Die Models zeigten zunächst strukturierte Pullover und monochrome Outfits, bevor sie sich mit farbigen Westen und grafischen Drucken lockerten und schließlich mit abstraktem Strick und locker fließendem Jersey Selbstbewusstsein ausstrahlten. Lueder betonte, dass der Held sich ständig weiterentwickelt oder seinen Weg ändert, was den ewigen Kreislauf des Lebens symbolisiert. Die Verwendung von Basismaterialien wie Denim, Jersey und Eco-Nylon wird durch handveredelte Färbungen und innovative Techniken wie “kristallisierte” Umhängetaschen ergänzt. Anzüge mit betonten Ellenbogen und übergroßen Schnitten verleihen klassischen Schnitten eine moderne Ästhetik, während das erste Kleid von Lueder das Konzept einer starken Weiblichkeit verkörpert, die verschiedene Körpertypen anspricht.

Autorin: Charlotte Golz – Fotos: James Cochrane / KOWA-Berlin

LUEDER Autumn Winter 2024 BFW- Runway Fotos

Check Also

GNTM 2024 Folge 10 Winnie Harlow

GNTM 2024 Folge 10 mit Supermodel Winnie Harlow

Winnie Harlow ist Gastjurorin bei GNTM 2024 in der Folge 10 und löst Begeisterung bei …

Cafe Korn Konzept - Geheimtipp im Akazienkiez -vegan, glutenfrei, Unverträglichkeiten

Cafe Korn Konzept – Geheimtipp im Akazienkiez mit Fokus auf Unverträglichkeiten

Seit dem 31. März 2024 gibt es mit dem Cafe Korn Konzept einen neuen Geheimtipp …