Sonntag , 16 Dezember 2018

Marsala – Pantone Trendfarbe 2015

Einmal im Jahr gibt Pantone die Farbe des Jahres bekannt – um Leute daran zu erinnern, dass sie noch was anderes können als das Herstellen von Farbkarten. In einer Pressemitteilung gab die amerikanische Firma heute ihre Auswahl bekannt:  “Marsala”, ein tiefes, erdiges Weinrot mit Braunstich. Marsala wird, wenn man den Experten von Pantone glauben schenken darf, im kommenden Jahr Mode, Kosmetik, Interior und Produktedesign dominieren. Die Farbe wirkt Selbstbewusst, aber auf dem Boden geblieben. Laut Leatrice Eiseman, executive director des Farbinstitutes, bereichert die Pantone Trendfarbe 2015 Körper, Geist und Seele:

“Much like the fortified wine that gives Marsala its name, this tasteful hue embodies the satisfying richness of a fulfilling meal, while its grounding red-brown roots emanate a sophisticated, natural earthiness,” Eiseman said in the release. “This hearty, yet stylish tone is universally appealing and translates easily to fashion, beauty, industrial design, home furnishings and interiors.”

Ob die Farbe wirklich 2015 den Ton angeben wird, bleibt abzuwarten – auf jeden Fall haben Labels wie Creatures of the Wind oder Hevé Lèger die Farbe bereits in ihren SS15 Kollektionen verwendet. Trendfarben gelten als sehr zuverlässigen Indikator für kulturelle und gesellschaftliche Veränderungen – wird 2015 also das Jahr, in dem wir alle ein bisschen geerdet werden? Im Vergleich zur Trendfarbe 2014, einem glühenden Lilaton namens “Radiant orchid”, wirkt “Marsala” nämlich richtig ruhig, besonnen, gemütlich – fast familiär. Nichts exotisches. Ein Farbton, der gut zu Blautönen (und damit auch dem Denimtrend 2015) passt.

Wir haben euch mal eine Collage gebastelt, die verschiedene Nuancen der neuen Pantone Trendfarbe 2015 zeigt.

Pantone Trendfarbe 2015

Autor: Jonas – Titelfoto: Pantone, Collage: PR

Check Also

Jacken Trends 2018

Die neuen Jacken Trends für den Herbst/ Winter 2018

Der Winter hat seine ersten kalten Tage bereits gezeigt, jetzt kann man es auch nicht …