plus size trends 2015
© STphotography - Fotolia.com

Mollig in Mode – Der Plus Size Trend 2015

Aufgepasst Mädels, endlich können wir uns entspannen. Es geht doch nichts über einen gemütlichen DVD-Abend eingekuschelt mit heißer Schokolade und einer fetten Portion Popcorn. Doch kaum gönnt man sich mal was, gibt’s gleich eine extra Ladung schlechtes Gewissen dazu. Wie war das nochmal mit den guten Vorsätzen voller Sport und gesunder Ernährung? In gefühlt nicht einmal 24 Stunden sind die Kalorien vom Vorabend Richtung Hüfte gewandert. Aber endlich hat das Kalorienzählen ein Ende, denn: Plus Size liegt schwer im Trend.

Längst sind die Zeiten vorbei, in denen nur wandelnde Skelette die Laufstege zieren. Die Models Ashley Graham und Kate Upton machen es vor und stürmen die Fashionwelt. Bei diesen femininen Kurven kann man eigentlich gar nicht wegsehen – das begreift jetzt auch endlich die Modeindustrie. Maße, die einst als ‚dick’ galten, nur weil sie nicht Size zero entsprachen, werden jetzt mit purer Weiblichkeit in Szene gesetzt. Gut so! Kaum einer kann sich mit den Supermodels identifizieren und ein bisschen Normalität kann dem strengen Modezirkus auch nicht schaden.

Vor allem die Plus Size Models sind durch den neuen Trend jetzt fett im Geschäft. Kate Upton war der erste ‚übergroße’ Engel bei Victoria’s Secret und schmückt mit Ashley Graham schon zahlreiche Seiten der Sports Illustrated. Der nächste Schritt wäre jetzt ein Plus Size Cover, doch auch das wird wahrscheinlich nicht mehr lange auf sich warten müssen.

Und auch Dove predigt es schon lange: Die Welt will normale Frauen sehen! Mit ihren Werbesendungen, die schöne Frauen mit ihren Problemzonen zeigen, bekommen sie seit Jahren einen Haufen Sympathiepunkte. Nun springen immer mehr einflussreiche Magazine und Designer auf den Zug auf. 2009 machte Karl Lagerfeld die Sängerin Beth Dito zu seiner Muse. Die Traumfigur hat sie nun wirklich nicht – trotzdem zog sie in der Front Row bei Chanel alle Blicke auf sich und gab der Fashionshow das gewisse Etwas. Auch das Love Magazine scheute sich nicht, den Körper der 34-jährigen Gossip-Frontfrau auf dem Cover zu entblößen. Da bleibt das schlechte Gewissen bei der ein oder anderen Tafel Schokolade doch auf meilenweiter Distanz.

Mit Korseletts ein paar Pfunde wegschummeln

Dennoch sollen die Pfunde natürlich auch bleiben, wo sie hingehören. Um dem Körper ein bisschen Proportion zu schenken und eine schöne weibliche Silhouette zu zaubern eignen sich am besten Korseletts. Seit einigen Jahren schummeln uns die Einteiler unsere Traumfigur und verstecken auch mal ein Grämmchen zu viel. Bei der bequemeren Variante des Korsetts handelt es sich um ein langes, sehr enges Miederhemd, das die Figur durch den hohen Elasthananteil in Form hält. Mit dem eingearbeiteten BH lassen sich die Korseletts perfekt unter der Kleidung tragen.

plus size trends 2015

Die Mieder gibt es mittlerweile in vielen verschiedenen Varianten. Entweder klassisch in Unifarben wie Schwarz, Weiß und Nude oder aber verführerisch mit eingearbeiteter Spitze. Damit bekommt einfach jeder die traumhaft femininen Maße der Plus Size Models. Also, Entspannung ist angesagt! Sport hin oder her – rein in die bequeme Shapewear. So einfach kann eine tolle Figur sein! Shoppt die Styles auf www.meyer-mode.de

Autor: Louisa Markus – Titelfoto: © STphotography – Fotolia.com ; Produktfotos: PR
Plus Size Trends 2015

Check Also

rosa Saphire

Entdecken Sie die Magie der einzigartigen rosa Saphire

Auch wenn der Name dieses Edelsteins “blau” bedeutet (das Wort leitet sich vom griechischen sappheiros …

Vero Moda Pop-up Store - Opening Party im Flowershop Zinnober

Vero Moda Pop-up Store – Opening Party im Flowershop Zinnober

Bei ausgelassener Stimmung und mit über 200 spannenden Gästen feierte die dänische Modemarke Vero Moda …