Mittwoch , 20 November 2019

Black is the new Black

“Back to Black” sang schon Amy Winehouse und wusste, dass Schwarz immer ein fixer Bestandteil der Modeszene bleibt. Der Herbst/Winter 2014 bildet da keine Ausnahme und ruft: “Black is the new Black!”.

Dass Schwarz nie aus der Mode kommt, bewiesen auf der Mercedes-Benz Fashion Week 2014 in Berlin zahlreiche Designer. Labels wie Bagaz, Juliaandben und Augustin Teboul zeigten bei ihren Kollektionen vorrangig Outfits in Schwarz. Die Nichtfarbe ist in der heutigen Zeit bei Individualisten, Künstlern und seriösen Büromenschen sehr beliebt. Schon im Mittelalter am burgundischen Hof begann die Oberschicht zum Zeichen der Erhabenheit Schwarz zu tragen, obwohl das Geld für schillernde Stoffe nicht fehlte.

Nach wie vor setzt man mit dem Tragen von Schwarz ein Zeichen. Schwarz lässt es zu, sich hinsichtlich Materialmix voll auszuleben. Unterschiedliche Strukturen machen einen Komplett-Schwarz-Look zu etwas Besonderem. Augustin Teboul macht es vor und kombiniert Leder mit zartem Organza. Netzstrukturen bestehend aus Dreiecken und Kreisen erwecken den Eindruck eines modernen Kettenhemds. Darüber trägt man lässige Strickwesten in Rippoptik.

Juliaandben’s Herbst Winter Kollektion 2014 zeigt schwarze Wollstoffe für Männer und Frauen. Schwarze Fetisch-Accessoires aus Leder passen perfekt zur rauen Streetwear. Bauchfreie Ledertops in organischen Formen werden hier zu Miniröcken kombiniert. Für die weniger Mutigen gibt es auch die Möglichkeit, die Ledertops über ein Kleid oder ein enges Top zu tragen.

Also macht euch auf die Suche nach den schwarzen Trendteilen und pimmt das allseitsgeliebte „kleine Schwarze“ mit Lederaccessoires und spannenden Materialkombinationen auf. Die Herausforderung bei diesem Trend ist, die schwarzen Kleidungsstücke nicht trist wirken zu lassen, sondern einen aufregenden und innovativen Look zu kreieren. Dieser Look kann dann, je nach Anlass und Tageszeit, mit kleinen Handgriffen umgestaltet werden.

Autor: Anina Mayr   – Fotos: Mercedes-Benz Fashion

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Check Also

Moose Knuckles präsentiert ‚Tempel der Sünde‘ im KaDeWe - 7 Deadly Sins capsule collection

Moose Knuckles präsentiert ‚Tempel der Sünde‘ im KaDeWe – 7 Deadly Sins capsule collection

Die Luxus-Lifestyle-MarkeMoose Knuckles präsentierte die capsule collection Seven Deadly Sins, die für Deutschland exklusiv im KaDeWe erhältlich …

Marc Cain - Katja Foos wird Director Design ab 2020

Marc Cain – Katja Foos wird Director Design ab 2020

Nachdem im Sommer 2019 Katja Konradi überraschend Marc Cain verlassen hat, tritt nun Katja  Foos …