Freitag , 28 Februar 2020

Lala Berlin Spring/Summer 2020 – Die Jetset-Pieces der Saison

In ihrer neuen Kollektion beweist die Designerin Leyla Piedayesh mal wieder ihr Gespür für den modischen Zeitgeist. Unter dem Titel „Lala Island“ präsentiert das Label die aktuellen It-Pieces der Saison, ohne die eigene Marken-DNA aus den Augen zu verlieren.

Innovation trifft Tradition

Er gehört bereits fest ins Lala-Sortiment: Der Kufiya-Print. Was als sogenanntes Palästinensertuch begann, ist momentan ein allgegenwärtiger Streetstyle-Trend. Nun ziert der Druck nicht mehr nur Schals, sondern auch luftige Maxikleider, Taschen und Fischerhüte. Die Trendelemente haben einen absoluten Wiedererkennungswert.

Und es wäre keine typische Lala Berlin-Kollektion, wenn nicht noch mehr Prints Verwendung fänden. Dieses Mal ergänzen Blumenprints, Streifen und Karos das Bild. Außerdem ist der Animalprint auch im kommenden Jahr noch aktuelles Modestatement. Piedayesh entschied sich für einen Pythonprint, der vor allem in roter Ausführung immer wieder ins Auge sticht. Mit einem erstaunlichen Selbstverständnis werden die Muster im Patchwork-Stil gelungen kombiniert oder auch im All-Over-Look präsentiert.

Facettenreiche Silhouetten und Farben

Außerdem vielseitig interpretiert: Karottenhosen. Vor allem mit hohen Bund und gern mit Oversize-Blazer getragen. Dank lockerem Schnitt wirken selbst die formelleren Stücke lässig und zugleich modern. Ergänzend kommen abgestufte Röcke, Blusen und Kleider in weiter Maxilänge, als Tunikakleid oder sexy Slipdress dazu.
Die Produktpalette wird durch Sweatpants, Hoodies, T-Shirts und Longsleeves abgerundet. Damit erfüllt sie auch die alltäglichen Ansprüche der Trägerin. Geschickt werden die sportiven Logo-Aufdrucke in die feminine Kollektion eingeflochten.

Nach der Tristesse des Winters können wir uns außerdem auf die Farbpalette von Lala Island freuen. Auch hier wird es vielseitig. Flieder, Koralle und Rot verleihen Urlaubsflair, ohne Street-Credibility einzubüßen. Durch Schwarz-Weiß Kontraste bleibt der Look stets ausgewogen.
Ebenfalls unverkennbar sind die Taschen des Berliner Labels. Vom Shopper bis zur Crossbody-Tasche werden Farben und Prints wieder aufgenommen. Diese It-Accessoires werten jedes schlichte Outfit im Nu auf.
Die große Vielfalt der Kollektion lässt wohl bei keinem Jetsetter Wünsche offen. Der Sommer kann kommen.

Autorin: Lisa Beusch – Fotos: PR

Check Also

H&M Studio S/S 2020 Kollektion

H&M Studio S/S 2020 Kollektion Pre-Shopping-Event in Berlin Mitte – Mut zur Farbe

Gelungenes Pre-Shopping-Event im H&M Store in Berlin Mitte Am Mittwoch den 19.02.2020 präsentierte H&M bei …

McArthurGlen Designer Outlets unterstützt AMD Akademie für Mode & Design und Dawid Tomaszewski

McArthurGlen Designer Outlets unterstützt AMD Akademie für Mode & Design und Dawid Tomaszewski

Am kommenden Samstag, den 15. Februar 2020 finden an drei Standorten Graduate Shows der AMD Akademie …