Sonntag , 5 Juli 2020
Steinrohner Spring Summer 2016

Steinrohner Spring Summer 2016

Ein junges Label mit einem Hang zur Experimentierfreude – Steinrohner Spring Summer 2016

Geprägt durch außergewöhnliche Haptiken und einem schimmernden, prachtvollen Farbenspiel erfüllt die wahrhaft gelungene Steinrohner Spring Summer 2016 Kollektion der beiden sympathischen, jungen Designerinnen Inna Stein und Carolin Rohner den Raum der Stage auf der Mercedes-Berliner Fashion Week im Juli 2015.

Die verschieden Looks ziehen einen in den Bann eines bunt schillernden Riffes, das mit seinen außergewöhnlichen Formen und Farben die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich lenkt. Genau diesen Effekt wollte das Label Steinrohner mit der Spring / Summer 2016 Kollektion ausdrücken. Die faszinierende Tiefe des Riffes, mit dem Kollektionsthema „ Relieve the Reef“.

Man startet den Tauchgang durch ein Riff aus Seide, Viskose, Leinen, Kunstleder, Latex und andere organische und anorganische Stoffen. Diese werden in kunstvollen Schnitten und Drapagen, die an Wesen der Unterwasserwelt erinnern, präsentiert. Ob es nun ein Anemonenähnliches Kleid in einem zarten Weiß ist oder ein halbdurchsichtiger schwarzschimmernder Cape mit einer fischähnlichen Haptik. Dazu wird noch ein knalliges Rot addiert, das in zwei Kleider und in einer Hose zur Geltung gebracht wird.

Das Besondere an der Kollektion ist, dass ein sehr klassisches Farbspektrum gewählt wurde, welches durch das knallige Rot durchbrochen wird, jedoch nicht an dem klassischen Stil verliert. Durch Regenschirme als Accessoires der Models wird der Kollektion einen leichten Hauch von Ironie verliehen und macht das Thema noch ein Stückchen interessanter.

So zusagen „ Taucht ein in die aufregende Unterwasserwelt, aber vergesst euren Regenschirm nicht!“ Man könnte ja nass werden.

Genau dieser Aspekt macht die Kollektion sehr sympathisch und sie gibt dem Betrachter die Möglichkeit sich dem Thema anzunähern oder sich möglicherweise ganz mitreißen zu lassen.

Durch das Thema Natur, die die Hauptinspiration des Dous ist, stellt sich schnell ein Bezug zwischen Betrachtung und Kollektion her, weil die Natur und die natürlichen Gegebenheiten für jedermann bekannt sind.

Im Großen und Ganzen ist dem Designerteam der Einklang zwischen Optik und Haptik sehr gut gelungen. Es war eine stimmige Präsentation mit in sehr guter Stimmung versetzender Musikauswahl und einer stilvollen, strukturierten Anordnung der Models, die für den Besucher eine gute Übersicht darstellte.

Bravur für die Gewinner, des vor kurzem verliehen Young Designers Award Germany 2015!

Autor: Vivien Engel – Fotos: Vivien Engel
Steinrohner Spring Summer 2016

Check Also

Exotische All Over Prints – Fashion Trend 2016

Bei der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin haben wir zahlreiche Trends und It Pieces …

Blumenkinder der Berliner Modewoche – Fashion Trend 2016

Blumen als kurzfristige Modeerscheinung abzutun ist natürlich nicht möglich, jede Saison, jeden Sommeranfang lässt die …