Steinrohner im Interview Juli 2015

Steinrohner im Interview Juli 2015

Fashionstreet-Berlin hat die beiden Designer Inna Stein und Caroline Rohner vom Label STEINROHNER im Rahmen der Mercedes-Benz Fashion Week im Juli 2015 Backstage besucht. Die beiden Designer von STEINROHNER sind ein eingespieltes Team und haben das Interviews trotz der Showvorbereitungen ca. 1 Stunde bevor die Gäste die MBFW-Stage in der Auguststrasse betreten,  beantwortet.

FSB: Wie kam es zur Gründung des Labels?
Caroline/Inna: „ Die Gründung des Labels kam nicht einfach so abrupt, sondern es stand auf jeden Fall fest, dass wir zusammen weiter machen und wir sind gleich mit der Abschlusskollektion eingestiegen, somit lief es einfach im Anschluss weiter. Es gab keine andere Option für uns.

FSB: Hattet ihr Unterstützung bei der Gründung eures Labels?
Caroline/ Inna: Wir haben uns gegenseitig unterstützt und auch sehr viel Unterstützung von unseren Familien erhalten.

FSB: Hattet ihr Sponsoren die euch finanziell unterstützt haben?
Caroline/ Inna: Durch die Teilnahme an Wettbewerben haben wir Materialgutscheine bekommen oder wurden durch Subventionen unterstützt. Bei der jetzigen Kollektion haben die Stoffe von Swisstextils gestellt bekommen und konnten somit mit verschieden Schweizer Stoffhändlern zusammen arbeiten.

FSB: Was war die Inspiration der diesjährigen Spring/Summer Kollektion?
Caroline/Inna: Unsere Inspiration war die Unterwasserwelt und die Kollektion heißt „Relieve the Reef“. Und das soll so funktionieren dass das Riff also eigentlich alle Arten zusammenbringt und diese ganze Vielfalt der Unterwasserwelt soll sich in einem Einklang bewegen und das haben wir dann auch versucht in Stoffen zu übersetzten. Und die Verschiedenen Arten finden in unserer Kollektion zusammen.

FSB: Was ist euer Lieblingskleidungsstück?
Caroline: Cap
Inna: schwarze Hose, Marleenehose

FSB: Wolltet ihr schon immer Modedesignerinnen werden?
Caroline/Inna: Also uns beide verbindet ja hauptsächlich diese textile Affinität und zur Mode sind wir dann gekommen weil wir nicht nur bei dem Textilen Experiment bleiben wollten.

FSB: Woher nehmt ihr eure Hauptinspiration?
Caroline/ Inna: Die Natur, wir lassen uns eigentlich immer durch natürliche Strukturen inspirieren, wie natürliche Bewegungen.

FSB: Was macht euch glücklich in eurem Leben?
Caroline/ Inna: Wir kochen beide super gerne und reisen viel, doch hauptsächlich macht und das Zusammenarbeiten glücklich, sich gegenseitig die Inspiration zu geben.

FSB: Was ist eure Lieblingsfarbe?
Caroline: Blau, ja eigentlich ist es blau.
Inna: Ich habe jede Session eine andere Lieblingsfarbe, gerade ist es rot und Silber weil wir das auch in der Kollektion verwendet haben.
Caroline/Inna: Aber es kommt auch sehr auf die Struktur an wenn uns die Struktur nicht gefällt (des Stoffes) gefällt uns die Farbe auch nicht.

FSB: Was war euer Kindheitstraum?
Inna: Ich weiß eigentlich gar nicht mehr so richtig, aber eigentlich immer etwas mit Kunst aber eigentlich nie in Bezug auf Mode.
Carolin: Also eigentlich wollte man so viel als Kind, ich wollte auch mal LKW Fahrer werden. Also eigentlich so alles. Es gab nie etwas spezifisches wovon ich geträumt habe.

FSB: Habt ihr einen Lieblingsdesigner oder ein Idol?
Caroline/Inna: Und gefällt beiden Iris van Herpen sehr gut und Alexander Mc Queen. Und wir schauen und auch nicht nur Mode an wir finden es wichtig sich auch andere künstlerische Sachen/ Kunstrichtungen anzuschauen.

FSB: Gibt es andere Leidenschaften für euch außer die Mode?
Caroline/Inna: Also wir lieben es beide im Garten zu arbeiten.

FSB: Wie sehen die Zukunftspläne für das Label aus?
Caroline/Inna: Weiterhin auf Messen zu gehen aber trotzdem so experimentell bleiben.

FSB: Ihr seid schon für viele Preise nominiert worden sei es der Premium Young Designers Award dieses Jahr oder den European Design Award 2014. Was war für euch ein Stand Up Moment in eurer Karriere?
Caroline/Inna: Eigentlich das dabei sein und das Networking mit den Designern und neue Menschen kennen lernen und die dann immer wieder zu treffen.

FSB: Gibt es einen bestimmten Typ von Frau den ihr euch in euren Kollektionen vorstellt?
Caroline/Inna: Also wir stellen uns unsere Kollektion an einer starken Persönlichkeit vor eine Frau die die Kollektion mit ihrer Art und ihrem Charakter hervorhebt und etwas Eigenes daraus kreiert.

Autor: Vivien Engel – Fotos: Vivien Engel
Steinrohner im Interview Juli 2015

Check Also

Marco Scaiano - Interview

Marco Scaiano im Interview – Über Nachhaltigkeit, Stylingfehler und die Zukunft der Mode

Zu Gast bei Modedesigner Marco Scaiano sprach Fashionstreet-Berlin mit ihm über die Berliner Fashion Week …

Nathini van der Meer - Interview mit Designerin Nathini Erber

Nathini van der Meer – Interview mit Designerin Nathini Erber

Designerin Nathini Erber auf der Fashion Week Berlin Am 7. Juli 2017 präsentiert das Label …