AVENIR Spring Summer 2023 - Metamorphoses - BFW SS23

AVENIR Spring Summer 2023 – Metamorphoses – BFW SS23

Am 7. September 2022 präsentierte das Berliner Label AVENIR seine Spring Summer 2023 Kollektion auf der Berlin Fashion Week im Lobe Block. In ihrer Show Performance und Installation “Metamorphoses“ machte die Upcycling und Recycling Brand auch hier ihre Mission deutlich: Reduce, Reuse, Rewear. Der Umweltverschmutzung durch die Modeindustrie soll entgegengewirkt werden, indem bereits vorhandene Textil(-reste) verwendet werden und so kein Textilmüll entsteht. Dem Namen des Labels entsprechend steht die Mode für Zukunftsvisionen und nachhaltige Industriekonzepte. Qualität und einzigartige Designs werden in den Fokus gerückt.

Metamorphoses – “A Climate Conference Performance“ – Zukunft durch Umwandlung

Der Showbeginn ist ebenso wie die ganze Kollektion selbst bedeutungsgeladen: In der Show Performance wird die Message den Anwesenden prägnant klargemacht: Nachhaltige Veränderung und zirkuläres Denken müssen global vom Konsumenten ausgehen. Nur durch das Bewusstsein über die Drastik der Lage – durch Reduktion, Wiederverwendung und Recycling – ist eine Transformation der Modeindustrie möglich. Metamorphoses erinnert im übertragenen Sinne an die notwendige Umwandlung der Modeindustrie hin zu einer nachhaltigeren Branche.

AVENIR Spring Summer 2023 – Upcycling für innovative Mode

Die Bedeutung von Upcycling für eine nachhaltige Verbesserung der ökologischen Situation ist in jedem Kleidungsstück erkennbar. Aus bestehenden Kleidungsresten rekonstruierte Mode in warmen Erdtönen, Pink, Blau, Schwarz und Weiß spiegelt eine neue Formsprache wider: Die Models – divers von der Erscheinung und unterschiedlichen Alters – laufen mit Wollknäueln, gestrickten oder aus Perlen bestehenden Accessoires und teilweise mit Sustainability Messages über den Catwalk. Die Schnitte sind raffiniert: Bestehende Kleidungsstücke wurden upgecycelt und an unterschiedlicher Position neu interpretiert. Halslöcher von Shirts sind nun beispielsweise interessante Cut-Outs im Kleid. Der aus einer Jacke gefertigte Rucksack ist ebenso Ausdruck neuer Designentwürfe. Ihrem Stil ist sich das Designerteam treu geblieben: viele bunte und feste Stoffe sowie Denim.

Von Zweiteilern im Layering-Look über Kleider, Röcke und Jacken bis hin zu aufwendiger Oberbekleidung wie geschnürte Tops präsentiert AVENIR einen breiten Mix seiner Mode. Schürzenähnliche Stoffelemente umgeben zum Teil historisch anmutende Kleidung. Die Silhouetten wirken durch die ungewöhnliche Verbindung von unterschiedlichen Stoffen und Stilen jedoch stets innovativ. So werden die Kleider beispielsweise mit Jeans-Stulpen und verschiedenen Schuhformen kombiniert.

AVENIR – Circular Fashion als Denkanstoß und Aufforderung 

Begleitet wird die Performance von bedeutungsschwerer Musik, welche gegen Ende der Veranstaltung verstummt und somit zusätzliche Dramatik bietet. Gelungene Messagevermittlung im modernen Stil. Mit dem Kreislaufprinzip: “Think before design“ leiten die Designer die Kollektion ein. Doch auch der Abschluss der Show regt wortwörtlich zum Nachdenken an: Nur das Bewusstsein über die Notwendigkeit von Sustainable Fashion kann die Textilindustrie nachhaltig verbessern.

Autorin: Vivien Vetterkind – Fotos: Julian Kummer / Diller Agency (Titelfoto: Vivien Vetterkind)

Check Also

Jeans - Immer modisch gekleidet – die Jeans als vielfältiger Allrounder

Immer modisch gekleidet – die Jeans als vielfältiger Allrounder

Bluejeans sind ein zeitloses Statement des guten Modegeschmacks. Einst als Arbeiterhosen entwickelt, gehören sie heute …

IMPARI Store Opening 2022 Interview

IMPARI – Store Opening und Interview

IMPARI wurde im Jahr 2018 von Designerin Jana Heinemann gegründet und ist bekannt für ihre …