Samstag , 7 Dezember 2019
dare-by-johny-dar-spring-summer-2015-mbfw

Dare by Johny Dar Spring Summer 2015 – Dare to be different!

Vor der Show treffen wir den Designer Johny Dar und seine Frau Anna Backstage um Ihnen noch ein paar Fragen zur Show Dare by Johny Dar Spring Summer 2015 stellen. Hinter den Kulissen herrscht so kurz vor der Show großer Trubel. Kein Wunder das Team von Dar arbeitet seit 24 Stunden an der Körpermalerei und Couture. Was sofort auffällt ist, dass unter der Körperfarbe keine 0-8-15 Models stecken. Die Frauen sind teilweise nicht viel größer als ich, also deutlich kleiner als 1.76. Anna er-klärt mir, dass sie für das Bodypainting natürliche Frauen wollten und das die meisten von ihnen auch Tänzerinnen wären.

Johny-Dar-interview

Als ich Dar nach dem Prozess der Kunst frage, erklärt dieser mir, dass alles spontan ohne Guidelines entschieden und durchgeführt wird. Er selbst zeichnet die äußeren Linien der Muster vor und gibt vor mit welchen Farben diese gefüllt werden sollen. Darüber wie viele Leute insgesamt heute an dem Werk gearbeitet haben hat er keinen Überblick mehr. Immer wieder prüft Dar, ob alles stimmt. So kurz vor Beginn muss auch nocheinmal geprüft werden, dass keine Farbe verschmirrt ist. Johny Dars Kunst dreht sich in seinen bisher zwei von insgesamt sechs Büchern hauptsächlich um die Entdeckung und Schönheit der Frau. Mir verrät er, dass es in‚ Dar the Book: Volume 4‘ auch die Herrenwelt zum Thema haben wird.

Dare-by-Johny-Dar-spring-summer-2015-backstage

Die Show beginnt mit 3 Tänzerinnen die sich zu klassischer Musik den Weg über den Laufsteg bahnen. Dabei interagieren die 3 Frauen zusammen. Sie sind mit 2 farbig gesteiften und gepunkteten Mustern bemalt. Die nächsten Models tragen pilzkopfförmige Perücken deren Haare bis zum Boden reichen und ihre Gesichter so gut wie ganz bedecken. In den Bodypaintings sind vor allem Gold, Silber, weiß, schwarz und rot vertreten. An einem Model wurden meistens jeweils 2 Farben eingesetzt.

Danach beginnt der Auftakt für die Bekleidung. Die Gesichter der Models sind jeweils markant bunt bemalt. Dar arbeitet hier viel mit Transparenz und Cut-Outs. Filig-ran ausgeschnittene Totenköpfe zieren die Oberfläche eines Kleides. Weiterhin sind diese Cut-Outs, ganz im Stil von Dars typisch organischen, detaillierten Zeichnungen, oft als aufgesetzter Kragen oder Bodyartig über den darunter liegenden Stoff angebracht. V-Formen dominieren die Kollektion und Schleppen kommen zum Einsatz. Hier wird viel mit Überlagerung von mehreren durchsichtigen Materialien gearbeitet. Der Schluss der Show wird mit John Lennons bekannten ‚Imagine‘ eingeleitet. Noch einmal treten nacheinander 3 Frauen mit Bodypainting geschmückt auf die Bühne.

Johny Dar weiß wahrhaftig wie man eine aufsehenerregende Schau installiert die im Gedächtnis bleibt. Er beherrscht das Spiel verschiedene Kunstformen in Einklang zu bringen und dabei seine eigene unverwechselbare Vision weiterzuführen.

Autor: Kerstin – Fotos: Mercedes-Benz Fashion – Backstage: KOWA-Berlin

Dare by Johny Dar Spring Summer 2015 – SHOW

Dare by Johny Dar Spring Summer 2015 – BACKSTAGE

Check Also

konplott-miranda-konstantinidou-fashion-week-berlin

KONPLOTT auf dem Laufsteg mit Guido Maria Kretschmer @ Fashion Week Berlin

Auf der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin im Juli 2014, begeisterte die Designerin Miranda Konstantinidou nicht …

Guido Maria Kretschmer Spring Summer 2015 MBFW

Guido Maria Kretschmer Spring Summer 2015 – Warum Barbie GMK trägt

Das Highlight des zweiten Tages auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin im Erika-Heß Eisstadion in …