Haderlump Herbst Winter 2023

HADERLUMP Herbst Winter 2023 Show – DYSTOPIA – Berlin Fashion Week AW 23

Am 19. Februar 2023 präsentierte das Label  HADERLUMP im Rahmen der Berliner Fashion Week seine Herbst Winter 2023 Kollektion namens „DYSTOPIA“. Die Show fand in der Bützow Brauerei im zweiten Untergeschoss statt. Zuerst tummelten sich die Gäste mit einem Glas Sekt in der Hand in einem Foyer und konnten vor einer Leinwand mit dem Namen des Labels und der Sponsoren Bilder machen oder sich auf gemütliche Couches setzten. Um 17:45 Uhr, gegen Anfang der Show, gingen alle einen Raum weiter und nahmen ihren Platz ein. Musik setzte ein, mit einem sehr starken Bass, einem etwas langsamen Rhythmus und mysteriösen Klängen. Alle Warten gespannt. Das erste Model betritt den Laufsteg. Es geht los. 

Schwarz und Olivgrün

Passend zum Kollektionsnamen „DYSTOPIA“ sind die dominierenden Farben Schwarz und Olivgrün. Die neue Kollektion besteht vor allem aus Hosen, Shirts, Jacken und Kleidern. Manche davon sind ähnlich wie in der vorherigen Kollektion “lumpenartig” zusammengeflickt, als Hommage an die Lumpensammler aus dem 19. Jahrhundert, die dem Label als Namensgeber dienen. Das Hair & Make-up der Models war sehr modern gehalten. Die Haare waren bei allen Models im trendigen „wet hair Look“ und das Make-up vom „clean Look“ inspiriert. 

Diverser Catwalk 

HADERLUMP kann nicht nur mit seiner Nachhaltigkeit punkten, sondern auch mit einem sehr diversen Catwalk, wenn nicht der diverseste, den die Berliner Fashion Week diese Saison gesehen hat. Ähnlich wie seine Kollegen sprengt auch der junge Designer die Grenzen von stereotypischer männlicher Mode, indem Männer auf dem Catwalk Röcke tragen. Beim Casting der Models scheinen Herkunft, Geschlecht, Körpergröße und -maße für den Designer keine Rolle zu spielen. 

Dystopie in der Utopie 

Wie steht es um unsere Zukunft? Diese Frage stellten sich der Designer Johann Erhardt und Mitbegründer und Geschäftsführer des HADERLUMP Ateliers Berlin Julius Weißenborn. Zum Glück ist die Antwort des Labels das Gegenteil ihres Kollektionsnamen. HADERLUMP nutzt ausschließlich Deadstock-Stoffe oder verwertet unter minutiöser Handarbeit alte Klamotten neu. Außerdem arbeitet das Berliner Label mit dem Bergwaldprojekt zusammen und spendet einen Teil seiner Einnahmen für Aufforstungsprojekte. HADERLUMP ist ein Pionier der Kreislaufwirtschaft und schafft aus Altem, aus Müll könnte man fast sagen, Kunst. 

Gäste und Goodiebag 

Was gibt es auf jeder guten Modenschau? Richtig: coole Gäste und gute Goodiebags. HADERLUMP kann in beiden Fällen punkten. Die Gäste waren alle sehr jung und auf jeden Fall die most fashionable Crowd aus Berlin. Unausgesprochen haben sich alle passend zum Label auf den Dresscode Schwarz geeinigt. Es waren einige Influencer, wie zum Beispiel Lousiabrueg (155k) und Mariagabrielasantos (121k) zu Gast. Auch den Preis der besten Goodiebag könnte man wahrscheinlich dem Berliner Label verleihen. Diese bestand nämlich aus einer Handtasche aus recyceltem Jeansstoff, mit dem Markentypischen „Handgefertigt in Berlin“ Satz drauf. In dieser Tasche befand sich unter anderem ein MAMPE x HADERLUMP Likör und einer Mascara und zwei Eyelinern von amazingy. 

Trotz des Namens „Dystopia” und der dunklen Atmosphäre war es ein nicht zu vergessender Abend mit einer unglaublich tollen Show.

Autorin: Mathilde Paquis – Fotos: Oz John

Haderlump Herbst Winter 2023 Show – Runway Fotos

Check Also

Jean Gritsfeldt Herbst Winter 2023 BFW

Jean Gritsfeldt Herbst Winter 2023 Show – BFW – BORN IN KYIV. SCULPTOR OF LOVE

Nachdem der bekannte ukrainische Modedesigner Jean Gritsfeldt nach dem Kriegsausbruch im Jahr 2022 nicht selbst …

SIA ARNIKA Herbst Winter 2023 Show Berlin Fashion Week AW 23

Sia Arnika Herbst Winter 2023 Show @ Berlin Fashion Week AW23

Gleich zu Beginn der Fashion Week präsentierte die dänische Designerin ihre Sia Arnika Herbst Winter …