PREMIUM Berlin abgesagt / SEEK bleibt

PREMIUM Berlin abgesagt / SEEK bleibt – BFW AW 23/24

Die Modemesse PREMIUM Berlin, welche neben den Shows ein wesentlicher Bestandteil der Berlin Fashion Week war, verabschiedet sich. Damit geht eine herausragende Erfolgsgeschichte in der Mode- und Lifestyle-Branche zu Ende. Die Relevanz von klassischen Modemessen hat in den letzten Jahren stetig abgenommen.  So erinnern wir uns an die vielen schönen Formate, wie BREAD & BUTTER, Panorama Berlin, SHOW & ORDER, The Bright Tradeshow und die Neonyt. Sie sind inzwischen alle verschwunden und dass zeigt, dass Messeformate in unser digitalen Welt es schwer, bzw. ausgedient haben. Die Corona-Pandemie hat diese Transformation nochmal beschleunigt.

PREMIUM Berlin abgesagt

Die PREMIUM, die 2003 als Underdog antrat und ein ganzes Segment in der Branche begründete, hat sich zu einer Ikone entwickelt. Ihre innovativen Konzepte und Ansätze waren wegweisend und haben den Modekosmos in Berlin geprägt. Doch wie so oft in der schnelllebigen Branche, haben auch herausragende Erfolgsgeschichten Halbwertszeiten. Das Führungsteam rund um die Geschäftsführer Anita Tillmann und Jörg Arntz hat diesen Wandel erkannt und macht den Weg für die 2009 lancierte SEEK frei.

Anita Tillmann: “PREMIUM war mehr als nur eine Tradeshow. In 21 Jahren konnten wir sehr viel erreichen, waren die Bühne unglaublich vieler Success Stories in der Branche und haben die ganze Welt nach Berlin bewegt. Wir sind im Zuge dessen zu Unternehmens- und Kreativberatern, Konferenzveranstaltern, Publishern, Tech-Experten und Retailern geworden, haben die erste Fashion Week in Deutschland etabliert und die ganze Branche bespaßt. Wir haben Nachwuchs-Awards ins Leben gerufen und wir haben viele große Player kommen und wieder gehen sehen. Wir haben Freundschaften geknüpft und so viel lernen dürfen, dafür bin ich vor allem sehr dankbar. Aber wir sind auch Unternehmer und Konzepte haben nun mal Halbwertszeiten, nichts währt ewig. Zwei Jahrzehnte sind eine lange Zeit, in der die PREMIUM allen Widerständen zum Trotz absolut outperformt hat.”

Jörg Arntz: “Unsere Flexibilität und Kreativität ermöglichen es uns, dynamisch auf Veränderungen zu reagieren und stets innovative Lösungen zu bieten. Gemeinsam streben wir danach, auch weiterhin Standards in unserer Branche zu setzen und gleichzeitig einen positiven Einfluss auf die Gemeinschaft zu haben. Unser Gesellschafter Clarion ist der viertgrößte Messe- und Eventveranstalter der Welt und setzt auf das Konzept der SEEK, die im direkten Vergleich zur PREMIUM im Sommer sehr stark war und zu guten Ergebnissen führte. Die Generation SEEK ist die Zukunft –  konstruktiv, partnerschaftlich und ehrlich.”

Die gesamte Industrie hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt und befindet sich immer noch in der Transformation. Es hat sich gezeigt, dass große Messen nicht mehr zeitgemäß sind. Stattdessen gewinnt der Trend zu Boutique-Messen und spezialisierten Veranstaltungen an Bedeutung. Events wie die SEEK ermöglichen eine engere Bindung zwischen Ausstellern, Besuchern und der Community, was in der heutigen Zeit wirtschaftlich und gesellschaftlich von großer Bedeutung ist.

SEEK Berlin

Die SEEK bedient das Streetwear-Segment und wird am 16. & 17. Januar 2024 stattfinden. Laut des Veranstalters hat sich die Messe nicht nur für innovative Brands etabliert, sondern organisiert auch den “Conscious Club”, dem größten Hub zum Thema Nachhaltigkeit in der Branche. Hier finden Besucher und Aussteller nicht nur die wichtigsten Trends und Impulse aus dem Bereich Sustainability, sondern auch die spannendsten neuen Kollektionen.

Mit einem klaren Fokus auf Produktqualität, Community-Bildung und starken Werten wie Ehrlichkeit, Kreativität und Resilienz, ist die SEEK in der Lage, den Bedürfnissen ihrer Zielgruppe gerecht zu werden. Bislang ist das Feedback der zugesagten Brands durchweg positiv. Das SEEK-Team freut sich, sich weiterhin auf das Commitment verlassen zu können und baut darauf auf. Im Januar werden wieder ca. 200 Marken erwartet. Berlin wird weiterhin ein Ort sein, an dem neue Trends gesetzt, kreative Kollaborationen gegründet und Business gemacht wird.

Die Entscheidung, die PREMIUM zu schließen, ist zwar das Ende einer Ära, bedeutet aber hoffentlich nicht das Ende der Berlin Fashion Week. Die nächsten Ausgaben, werden zeigen, ob sich die SEEK mit ihrem Konzept dem Trend entziehen kann und weiterhin erfolgreich ist.

Autor: Fsb – Fotos: PR

Check Also

GNTM 2024 Folge 3 - Erste Runwayshow mit Jean Paul Gaultier

GNTM 2024 Folge 3 – Erste Runwayshow mit Jean Paul Gaultier

Die dritte Folge von Germany’s Next Topmodel 2024 verspricht Glamour, Aufregung und eine Prise Skandal, …

Make-Up Trends 2024 Looks

Make-Up Trends 2024: Diese 3 Looks solltest du kennen

Für das Jahr 2024 haben sich bereits einige Make-up Trends abgezeichnet, die uns begeistern und, …