Retro-Uhren Casio

Retro-Uhren: Wer hat an der Uhr gedreht?

Die neuen Retro-Uhren, so schön wie aus Oma’s Schmuckschatulle

Die besten Stilvorbilder sind die, die ihren Stil schon gefunden haben – unsere lieben Großmütter. Jeder kennt das, man ist auf der Suche nach dem perfekten Accessoire und dann stößt man auf Oma’s Schmuckschatulle und findet diese schöne goldene Uhr – aber sie hat ihren Geist leider schon aufgegeben. Umso mehr freuen darf man sich nun über die neuen Retro-Uhren. Die sehen nämlich nicht nur hübsch aus, sondern haben es auch in puncto Funktionalität in sich. Früher wie heute gilt, mit einer eleganten Uhr wird jedes Outfit im Nu aufgewertet. Renommierte Marken machen es vor und relaunchen altbewährte Klassiker. Audemars Piquet bringt pünktlich zum 40. Geburtstag des Modells „Royal Oak“ eine Neuauflage des zeitlosen Schmuckstücks. Heiß begehrt sind auch andere Luxus-Chronographen wie die „Serpanti Tubogas“ von Bulgari, aus hochkarätigem weiß, gelb und rosé Gold. Der Retro Trend ist allerdings nicht nur was für den großen Geldbeutel und man muss ja auch nicht ein ganzes Jahresgehalt ausgeben um sein Handgelenk geschmackvoll zu schmücken.

Aus alt mach neu: Klassisches Design kombiniert mit moderner Technik

Das dänische It-Label Skagen präsentiert in seiner aktuellen Kollektion beispielsweise schlichte Damen-Uhren im Vintage-Stil, wahlweise mit klassischem Milanaiseband oder Signatur-Edelstahlband zu angemessenen Preisen. Die Farbpalette der angesagten Zeitmesser reicht von schlichtem Weißgold bis hin zu modernem Roségold, kombiniert mit dezenten Ziffernblättern in schwarz, weiß oder beige. Neben den traditionsbewussten Designs sorgt der verspielte Umgang mit verschiedenen Edelmetallen und Farbschattierungen für den modernen Touch. Sehr raffiniert und voll im Trend ist man auch mit den Bi- und Tricolor Modellen von Casio. Neben dem legendären F-91 W Modell, der all-time-classic Digital-Uhr von Casio, gibt es  diese nun auch mit analoger Zeitanzeige und Silikonarmbändern in Neonfarben. Die neuen Uhren vereinen nicht nur stilbewusst formvollendetes Design vergangener Epochen mit futuristischen Elementen, sondern sind auch noch wahre Organisationstalente. Man muss auf nichts verzichten, ob Kalender, Stopp-Funktion oder Timer – die neuen Uhren können weitaus mehr als uns nur die Uhrzeit anzeigen. Wer bisher dachte Digital-Uhren wären nur was für Sportler und Chronographen nur für ältere Herren, wird mit den  Vintage Modellen also eines Besseren belehrt. Im Gegensatz zu ihren ikonischen Vorbildern sind die neuen Retro Uhren dank modernster Technik easy zu bedienen und echte Multi-Talente in Sachen Funktionalität:  Und hat man dann die perfekte Uhr für sich gefunden, ist ja das schöne, dass man Uhren jeden Tag und zu jedem Anlass tragen darf – wie unsere Großmütter schon wussten: Eine schöne Uhr, sagt viel aus über das Stilgefühl ihrer Trägerin.

Autor: Kathrin – Foto: PR – (Sponsored Post)

Check Also

rosa Saphire

Entdecken Sie die Magie der einzigartigen rosa Saphire

Auch wenn der Name dieses Edelsteins “blau” bedeutet (das Wort leitet sich vom griechischen sappheiros …

Sneaker-Trends - Modisch gestylt mit den Modellen der Saison 2020/21

Sneaker-Trends – Modisch gestylt mit den Modellen der Saison 2020/21

Turnschuh ist Turnschuh? Von wegen! Die einstige Workout-Wear hat sich längst zum modischen Accessoire entwickelt …