Samstag , 29 Februar 2020

VONSCHWANENFLÜGELPUPKE Spring Summer 2016- Versteifte Leichtigkeit

Ein Hauch von Freiheit und Wanderlust liegt Heute in der Luft dank VONSCHWANENFLÜGELPUPKE Spring Summer 2016. Das Designer Duo Eleonore von Schwanenflügel und Steffanie Pupke mit ihrem gleichnamigen Label VONSCHWANENFLÜGELPUPKE zeigten ihre diesjährige Spring Summer Kollektion “DIZZY HEIGHTS” im Kronprinzenpalais.
Ihre Auffälligen Aufdrucke sind inzwischen zu ihrem Markenzeichen geworden.
Die Affinität für außergewöhnliche Prints auf qualitativ hochwertigen Materialien kommt nicht von ungefähr, zusammen lernten sie sich bei der High Fashion Marke WUNDERKIND kennen, wo sie beide mit ihrer Karriere als Designassistentinnen begannen. 

Zur Spring Summer 2016 Präsentation, stellten sie die Models zu einer Installation in die Mitte des Raumes, zu einem Viereck auf.
Im Hintergrund ertönten ruhige Klänge, ein Pianist saß an seinem Flügel und untermalte die Stimmung im Saal.
Der Raum war hell und clean aber dennoch edel gehalten, das Licht ermöglichte eine gute Sicht auf die Kollektion. Weiße Ballons ragten aus dem Boden und spiegelten die Stimmung der Aufdrucke wieder.
Das Make up der Models war eher zurückhaltend, dezent rote Lippen schmückten ihre Gesichter, die Haare waren offen nach hinten toupiert, was wiederum aufs Kollektions-Thema verwies.
Die Spring Summer Kollektion 2016 lebt besonders durch die speziell angefertigten Aufdrucke und die Farben blau und weiß.
Leichtigkeit und Freiheit bildeten dank Prints und Stoffarten eine Einheit.
Fließende Stoffe wurden vor allem für Tücher, Röcke, Hosen und Oberteile verwendet.
Kleine Schleifchen und Schlaufen umschlossen die Figur gekonnt und machten die leichte Silhouette perfekt.
Schwungvolle Schnitte und kleine Details sorgten für das gewisse etwas, sie erinnerten Ebenfalls an Freiheit und Leichtigkeit.

Das Gegenteil von Leichtigkeit spiegelten die Models wieder, welche sich kaum vom Fleck bewegen durften und nur alle 5-10 Minuten ein Podest weiter rückten.
Die Helfer der Show, waren dafür zuständig den Models Wasser mit einem Strohhalm entgegen zu halten. Leicht Skurril wirkte somit die Darbietung die im Kontrast zur Kollektion stand.
Der Ausdruck “Dizzy”, was so viel wie schwindelerregend bedeutet konnte man den Models jedenfalls ansehen.

Alles in allem eine fröhliche Alltags taugliche Kollektion, welche an Darbietung vielleicht etwas besser hätte inszeniert werden können.

Autor: Lara Augstein- Fotos: KOWA-Berlin/Stefan Barth

VONSCHWANENFLÜGELPUPKE SS 16

Check Also

Exotische All Over Prints – Fashion Trend 2016

Bei der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin haben wir zahlreiche Trends und It Pieces …

Blumenkinder der Berliner Modewoche – Fashion Trend 2016

Blumen als kurzfristige Modeerscheinung abzutun ist natürlich nicht möglich, jede Saison, jeden Sommeranfang lässt die …