Fashion Revolution Week Titelbild

Fashion Open Studio X Fashion Revolution Week 2022 – Save the Date

Die Fashion-Revolution-Week (FRW) ist die jährliche Kampagne, welche – rund um den Jahrestag des Fabrikeinsturzes von Rana Plaza – die weltweit größte Modeaktivismusbewegung für sieben Aktionstage zusammenbringt. In diesem Jahr läuft die Kampagne von Montag, den 18. April 2022 bis Sonntag, den 24. April 2022 und verfolgt die Zielsetzung, gemeinsam ein gerechtes und faires Modesystem für die Menschen und den Planeten zu gestalten.

Fashion-Open-Studio feiert aufstrebende und etablierte Designer, die stolz darauf sind, Unternehmen mit Werten aufzubauen, die mit dem Motto von Fashion-Revolution für 2022 übereinstimmen: Geld, Mode, Macht. Die herkömmliche Modeindustrie ist in weiten Teilen auf der Ausbeutung von Arbeitskräften und natürlichen Ressourcen aufgebaut. Reichtum und Macht sind in den Händen einiger weniger konzentriert, und Wachstum und Profit werden vor allem belohnt. Große Marken und Einzelhändler produzieren zu viel und zu schnell und manövrieren Käufer in einen giftigen Kreislauf des Überkonsums. Währenddessen wird die Mehrheit der Menschen, die unsere Kleidung herstellen, nicht ausreichend bezahlt, um nur ihre Grundbedürfnisse zu befriedigen. Außerdem spüren sie längst schon die Auswirkungen der Klimakrise, welche auch die Modeindustrie anheizt. Gegen all das steht die Fashion-Revolution -Week ein und spricht sich klar dagegen aus.

Fashion Revolution Week –  Programm

Verschiedene Designer gewähren einen tieferen Einblick in ihre Marken. Besucher können an den Reparatur-Workshops der Good Gang Paris teilnehmen, in denen nützliche Fertigkeiten für kreative Reparaturen erlernt und Beispiele für Reparaturen der Good Gang Paris gezeigt werden.

Oder man stattet der Marke Revival einen Besuch ab. Während deren Workshops wird Rosette, die Gründerin von Revival, die Teilnehmer*innen durch den Herstellungsprozess der Denim-Knot-Bag von Revival führen. Von der Beschaffung über die Zerlegung der Jeans bis hin zum Endprodukt können sie live mit dabei sein – wobei sie auch selbst eine Tasche herstellen können.

Ein weiteres Angebot für die Teilnehmer ist, den bangladeschischen Designer Samiul Alam zu einer Ausstellung und Videopräsentation seiner Kollektion zu begleiten. Schon der Titel der Show verspricht Action und Abenteuer: “Blut, Schweiß und Tränen”. Im Anschluss an die Ausstellung wird Samiul eine Online-Diskussion mit ein paar äußert interessanten Diskussionsteilnehmern veranstalten. In Kürze wird verraten, wer hier mit dabei ist!

Das Programm ist also bunt, vielseitig und füllt die Woche gut aus. Und am Ende müssen sich die Besucher ihr eigenes Bild von den überaus interaktiven Inhalten machen: Wie heißt es doch so schön: „Probieren geht über Studieren!“

Autor: Carina Haitszinger/PR – Fotos: © Fashion Revolution

Check Also

Reebok x Nicole McLaughlin: Reebok Club C Geo Mid

Reebok x Nicole McLaughlin: Reebok Club C Geo Mid

Die Sportswear-Marke Reebok und die New Yorker Künstlerin Nicole McLaughlin bringen gemeinsam einen Sneaker auf …

STELP X KARO KAUER LABEL CREW ON STELP SIDE

STELP X KARO KAUER LABEL CREW ON STELP SIDE

Schon vor Monaten nahm Karo Kauer mit dem Team ihres gleichnamigen Fashion Labels Kontakt zur …