Freitag , 19 April 2019

Esther Perbandt Herbst Winter 2019 MBFW Berlin – “To The Moon”

“To the Moon” – unter diesem Titel traf man sich am 15.1. 2019 im E-werk zur Präsentation der Herbst/Winter 2019/2020 Kollektion von Esther Perbandt. Zusätzlich wurde ein Fashion Film zum 15-jährigen Jubiläum ihres Labels erstmalig gezeigt. Welcher in Zusammenarbeit mit Feminista, dem ersten politischen Parfüm, produziert wurde.

Feminista – das erste politische Parfüm

Als “Essenz des Feminismus” ist Feminista das erste politische und inklusive Parfüm. Es verleiht nicht nur jedem seiner Träger eine selbstbewusste Note, sondern unterstützt auch Projekte, die sich für Gleichberechtigung einsetzen. So gehen jeweils 15% der Einnahmen jedes Parfüms an eine ausgewählte Organisation.

Feminista, kreiert von Geza Schön, dem Rebell der Parfümindustrie, überzeugt durch seine polarisierende Art. Es sei für starke Charaktere entwickelt und solle für das Wohlbefinden seines Trägers sorgen. Auch interessant: Feminista wurde sowohl für beide Geschlechter entwickelt und ist somit Unisex.

Der Duft beginnt mit der frischen und luftigen Note der Veilchen. Durch die Hinzugabe von Pfeffer und Kardamom entwickelt es sich zunächst sehr würzig. Im Herzen ist Feminista blumig, dies wird durch den Duft der Iris erzeugt. Es endet mit einem kräftigen Abschluss, um dem Parfüm einen charakterstarken Ausklang zu verleihen.

Persönliche Geschichten fernab von Trends

Zu Beginn der Veranstaltung unterhalten sich Geza Schön und Esther Perbandt in einem gemeinsamen Talk zum Thema “Die lange verloren gegangene Kunst von Storytelling”. Beide legen in ihrer Arbeit sehr viel Wert auf persönliche Geschichten, nutzen sie als Inspiration und Leitfaden. Sie hinterfragen Trends, arbeiten unabhängig von ihnen und vertrauen stattdessen auf ihre Intuition, folgen eigenen Überzeugungen. Esther Perbandt und Geza Schön sprechen nicht nur über das Parfüm Feminista und das Storytelling dahinter, sondern auch über das Gefühl der Vorbildfunktion, Kleidung als eigener Schutzmantel, das Spielen mit Identitäten und Berlin als Modestadt.

Das Unerreichbare erreichbar machen

“Macht die Tür zu, ich will rein”, mit diesen Worten beschreibt Esther Perbandt ihre künstlerische Motivation im Gespräch mit Geza Schön. Alles was unerreichbar erscheint, ziehe sie an. Und so ist auch der Mond, der so weit entfernt scheint, ein Synonym für ihren Antrieb, für dieses Verlangen nach mehr. In ihrer aktuellen Kollektion gibt sie all ihrer Sehnsucht und Leidenschaft besonderes viel Raum.

Nichtsdestotrotz bleibt sie ihrem Stil treu. Wie für Esther Perbandt üblich, sind alle Designs der Kollektion schwarz. Anstatt mit Farben, spielt sie mit Materialien und Textilmanipulation. Lange fließende Stoffe sind gepaart mit strengen Schnitten. Dünne transparente Materialien wie beispielweise Tüll sind in Kontrast gesetzt zu schweren Stoffen und offenen Schnittkanten. Bewusst gesetzte Ziernähte und Stoffstreifen als Applikationen erinnern an die Funktionalität von Raumanzügen.

In Zusammenarbeit mit einem Textillabor in Barcelona manipuliert Esther Perbandt herkömmliches Leder so lange, bis es eine organische Form darstellt, die sehr einer blubbernde Oberfläche ähnelt. Diese Zusammensetzung von großen und kleinen Kugeln erinnert an die Beschaffenheit der Oberfläche des Mondes. Diese Formen ziehen sich wie ein roter Faden durch die Kollektion und befinden sich auf fast allen Modellen. Auch interessant ist der passende Schmuck dazu, der ebenfalls die organischen Formen aufgreift und durch 3D-Druck hergestellt wurde.

Abschließend lässt sich sagen, “To the Moon” ist eine gelungene Kollektion, die herkömmliches Handwerk, neue Technologien in der Herstellung und eine künstlerische Vision vereint.

Autor: Charlotte Westphal – Fotos: Mercedes-Benz Fashion

Esther Perbandt Herbst Winter 2019 MBFW Berlin – Runway Fotos

Check Also

H&M Conscious Kollektion 2019 mit Sara NuruH&M Conscious Kollektion 2019 mit Sara Nuru

H&M Conscious Kollektion 2019 mit Sara Nuru

Der Frühling ist da und den feiert H&M mit der neuen Conscious Frühjahrskollektion 2019, die …

Impari Moda Store Opening BerlinImpari Moda Store Opening Berlin

Impari Moda Store Opening Berlin – Spread Colour!

“Spread Colour!” unter diesem Motto eröffnete die Damenmaßschneiderin und Modedesign-Studentin der HTW Berlin Jana Heinemann …