Joop in der Jury von GNTM 2014:

Was haben Guido Maria Kretschmer und Wolfgang Joop außer dem Entwerfen von Mode gemein? Genau, sie sind beide in der Jury einer Castingshow. Ab 6. Februar 2014 sitzt der deutsche Modedesigner neben Heidi Klum und Thomas Hayo in der Jury von “Germanys next Topmodell” (GNTM 2014). 

Internationaler Star-Designer trifft auf internationales Topmodel

Wie jedes Jahr antwortet Heidi Klum auf die Frage nach der diesjährigen Staffel mit: „ Das wird eine unseren besten Staffeln – bezaubernde Mädchen und super Fotoshoots.“ Unter dem Motto „Show Yourself!“ wurde Heidi Klum als Catwoman von Starfotograf Rankin für die Werbeplakate zur neuen Staffel abgelichtet. Die Geldmaschinerie rund um Heidi Klum und “Germanys next Topmodel” läuft und mit Wolfgang Joop in der Jury natürlich noch besser. Dass Heidi Klum diesen nach seiner 2009 ausgeübten Kritik an dem deutschen Topmodel, in die Topmodel-Jury beruft, grenzt an ein kleines Wunder. Damals bezeichnete er Heidi Klums Aussehen in der “Bunten” als “Durchschnitt in Perfektion”. Er stellte damit ihre Stellung als Topmodel in Frage und bezeichnete sie als Werbegirl. Zudem machte er mit den folgenden Worten keinen Hehl daraus, dass er sie für zu kräftig hielt:”Das kleine Näschen, die eng stehenden Augen, die schmalen Lippen: Das ist im Grunde alles zu minimalistisch für ihren doch recht wuchtigen Körper.” Wie werden wohl die blutjungen Mädchen bei GNTM 2014 mit solcher Kritik fertig?

Wolfgang Joop, der 1944 in Potsdam geboren wurde, zählt wie Karl Lagerfeld zu einem der erfolgreichsten Deutschen in der Modebranche. Joops Karierre startete 1970 als er Moderedakteur bei der Frauenzeitschrift „Neue Mode“ wurde. Der internationale Durchbruch gelang ihm mit seiner ersten eigenen Pelzkreation, die unter anderem von der New York Times ausgezeichnet wurde. Unter der Lifestyle-Marke JOOP! vertrieb er Bekleidung, Schmuck, Brillen, Parfüm und sogar Wasserhähne. Nach zahlreichen Unstimmigkeiten in dem Unternehmen stieg er 2001 endgültig aus der Marke JOOP! aus. Daraufhin gründete er die international gefragte Modemarke WUNDERKIND. Unter dieser Marke präsentierte er bereits unzählige Kollektionen auf der New York Fashion Week sowie auf der Pariser Modewoche.

Was reizt Wolfgang Joop nach seinen großen beruflichen Erfolgen an dem Juryposten? Ist es das Geld, die enorme Medienpräsenz oder einfach ein spannender Zeitvertreib – glaubt man den Worten von Joop, so stimmt nichts von alledem. Er sieht es als verantwortungsvolle Tätigkeit, bei der er den Mädchen mit einem pädagogischen Anspruch auf ihrem Weg zum professionellen Model begleiten will. Mit seinem langjährigen Insider-Wissen will er den potenziellen Topmodels keine unerfüllbaren Illusionen machen sondern Träume wahr werden lassen. Da kann man nur hoffen, dass der Job als Jurymitglied für Joop nicht zum Albtraum wird, wenn er mit seinen direkten Aussagen so manche Mädchenträume platzen lässt.

Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum“ – die neunte Staffel ab 6. Februar 2014, donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben

Autor: Anina Mayr – Fotos:  keine

Check Also

Verein Berliner Modedesigner VBM

Verein Berliner Modedesigner (VBM) hat sich gegründet

Im der Hauptstadt leben und arbeiten viele Modedesigner und einige von ihnen haben am 5. …

KXXK by Kilian Kerner

Kilian Kerner ist zurück mit der neuen Kollektion KXXK

Im Oktober 2018 zeigte Kilian Kerner erstmals einzelne Outfits der neuen Kollektion KXXK by Kilian Kerner …