Mittwoch , 20 November 2019

Hien Le zeigt H/W Kollektion 2013/2014

Den Auftakt zur Berliner Fashion Week machte am 15. Januar 2013 der Berliner Hien Le. Der Jungdesigner, der  als „Bester Newcomer“ von der internationalen Mode-Fachzeitschrift Sportswear International nominiert wurde, überraschte mit nuancierten Farb- und Stoffkontrasten in seiner Herbst-/Winter-kollektion 2013/2014.

Harmonische Farben bilden eine Verschmelzung, die dem schlichten Stil der Kollektion schmeichelt. Die charakteristischen Falten, umhüllen die Silhouetten und Formen der Models. Sowohl edle Stoffe, als auch Gehäkeltes wurden als differenzierende Details eingesetzt. Hien Le präsentiert eine ästhetische und stilvolle Kollektion mit transparenten Blusen und Kleider für die Damen. Die Herren überzeugen mit mystischen Hemden, deren Farbverläufe von dunklem Lila bis zu Currygelb reichen.

(Text: JK /Katharina Piesker – Fotos: KOWA-Berlin)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Check Also

Kreativ und wild: A/W ’13 von Marcel Ostertag auf der MBFWB

Blaue und grüne Extentions sieht man nicht allzu oft auf der Fashion Week – damit …

Anja Gockel – Frauenpower auf dem Laufsteg

Die Designerin weiß mit weiblichen Reizen umzugehen. In ihrer femininen Kollektion „Woman I am“ für …

Schreibe einen Kommentar